Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »cappy0815« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: NE

Fahrzeug: W210 E270 CDI Avangarde

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2012, 08:01

Automatik im Notlauf?

Tach zusammen,

ich fahre einen W210 270CDI Atm Bj 7/2000 170tkm.
Vor etwa einer Woche fiel mir auf, daß Morgens nach dem Start die Vorglühanzeige wieder angeht. Nach etwa 30 Sekunden ging sie wieder aus und alles lief normal.

Ich habe ein wenig im Netz gelesen und sollte wohl offensichtlich mal meine Zündkerzen kontrollieren.

Nach ein paar Tagen bliebt die Anzeige jedoch nach dem Start aus und ich habe die Preoritätenliste wieder ein wenig umsortiert :-/

Vor ein paar Tagen nun, als ich beschleunigen wollte und eigentlich damit rechnete, daß die Automatik einen Gang zurück schaltet, tat sie das nicht.

Seit kommt es mir immer mal wieder so vor, als wäre sie in einer Art Notlauf. Die Drehzahl geht nicht über ca 2500 Umdrehungen.

Ich habe keine Ahnung ob die beiden "Fehler" irgendwie zusammenhängen könnten.

Hat Jemand ne Idee, in welche Richtung ich mal denken sollte?

Vielen Dank
Cappy

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Theropode

unregistriert

2

Montag, 19. November 2012, 11:37

Tach zusammen,

ich fahre einen W210 270CDI Atm Bj 7/2000 170tkm.


+


Ich habe ein wenig im Netz gelesen und sollte wohl offensichtlich mal meine Zündkerzen kontrollieren.

Cappy


:D :D :D :D

Vlt. solltest Du den Wagen zu Jmd. bringen, der was davon versteht! ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (19.11.2012)

RoyalToto

Weihnachtsmann

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 8. Mai 2011

Wohnort: Maarssen

Beruf: bei der grossen blauen Fluggesellschaft

Fahrzeug: Mercedes E240 (S210 BJ2001)

Name: Toto

Danksagungen: 256

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. November 2012, 11:43

Habe ich was verpasst? 8|
Baut M.B jetzt schon Diesel mit Zuendkerzen?
So was.................

Agrona

Waldorf

Beiträge: 5 520

Danksagungen: 2388

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. November 2012, 16:38

Fahr zum :D und lass mal Fehler auslesen.

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Nähe Hamburg

Beruf: Inschinör

Fahrzeug: 210.216 (E270TCDI)

Name: Gunnar

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. November 2012, 21:43

Glühkerzen kann man selbst recht einfach mit einem Multimeter prüfen (Widerstand sollte < 1 Ohm sein)
Der Notlauf kann viele Gründe haben, meist sind es verschmutzte Drehzahlsensoren. Dann tauscht man am besten gleich die Elektrikplatte. Einfach mal die Suchfunktion bemühen. Aber in jedem Fall solltest du den Fehler auslesen lassen. ;-)

s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 909

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. November 2012, 22:10

Scheiße, jetzt werd ich aber bedenklich. Hab in meinem noch nie die
Zündkerzen gewechselt. Werd ich morgen gleich als aller erstes wechseln.
Weiß jemand wie viele ZK`s am 270 cdi verbaut sind ?
Und vor allem wo bitte ?

Agrona

Waldorf

Beiträge: 5 520

Danksagungen: 2388

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. November 2012, 22:28

Baut M.B jetzt schon Diesel mit Zuendkerzen?


Toto, ich fürchte fast ja :D

Und wenn ich das hier so lese wahrscheinlich sogar in Serie :]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agrona« (20. November 2012, 22:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RoyalToto (22.11.2012)

s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 909

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. November 2012, 22:31

ja, was so`n cdi nicht alles hat, gell :] :winke:

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 514

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3393

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. November 2012, 14:30

Scheiße, jetzt werd ich aber bedenklich. Hab in meinem noch nie die
Zündkerzen gewechselt. Werd ich morgen gleich als aller erstes wechseln.
Weiß jemand wie viele ZK`s am 270 cdi verbaut sind ?
Und vor allem wo bitte ?

Zündkerzen wurden beim 210er bei allen Modellen mit Raucherpaket im Aschenbecher und bei 955/954 als Ambientebeleuchtung im Fußraum und den Tügriffschalen verbaut.

Agrona

Waldorf

Beiträge: 5 520

Danksagungen: 2388

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. November 2012, 16:14

Zündkerzen wurden beim 210er bei allen Modellen mit Raucherpaket im Aschenbecher und bei 955/954 als Ambientebeleuchtung im Fußraum und den Tügriffschalen verbaut.
:] :] :] :] :]

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2011

Wohnort: Weinstadt

Verbrauch:

Fahrzeug: W210 E430

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. November 2012, 16:36

Hallo,

hab mich köstlich amüsiert...der mit dem Raucherpaket war gut. :D
Übrigens war tatsächlich seitens MB mal geplant einen Diesotto zu bauen...vielleicht hat er ja so einen schon drin?

Aber zurück zu seinem Problem...wenn er es tatsächlich ernst meint.
Ach ja, Glühkerzen kann man im Zweifelsfall sogar ohne Multimeter und Werkzeug testen...einfach den Anschluss mit einer Leitung gg. 12V kurzschliessen und schauen ob's funkt, hab ich damals bei meinem OM605 LA (250 TD) auch schon gemacht. :)

Die Frage die ich mir gerade stelle: ist der MOTOR-Notlauf bis 2500 u/min auch nach Aus/Einschalten der Zündung noch vorhanden oder war das eine einmalige Sache?
Wenn einmalig: ignorieren.
Wenn bleibend oder reproduzierbar: Fehlerspeicher auslesen lassen oder jemandem das Auto zeigen, der sich damit auskennt....und nicht daß er tatsächlich versucht die Glühkerzen gegen Zündkerzen zu wechseln.

Gibt viele Möglichkeiten für einen Defekt, bei mir war z.B. damals der Turbloader defekt...Problem trat nur bei ca. 3000 u/min unter Teillast auf und war nach Aus/Ein wieder weg.

Ciao
Heiko

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5915

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. November 2012, 17:01

Ich habe keine Ahnung ob die beiden "Fehler" irgendwie zusammenhängen könnten.



ich denke , dass du zwei baustellen hast ;

zum einen , wie du bereits richtig erkannt hast , scheinen eine oder mehrere glühkerzen defekt zu sein und zum anderen kann es sein , dass dein HFM
(heissfilm-messer , oder auch LMM , luftmassenmesser) , defekt ist .

wenn du das stichwort luftmassenmesser in der suche eingibst , bekommst du ordentlich lesestoff

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 099

Danksagungen: 2779

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. November 2012, 17:21


Hat Jemand ne Idee, in welche Richtung ich mal denken sollte?




Prinzipiell, vom Fahrersitz aus gesehen nach vorne :frech: z)
Der TE fährt nicht nur, sondern er schreibt auch nur im Notlauf :hm:
...oder er hat ein extrem langes "Ping"

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

270, Automatik, CDI, Getriebe, Notlauf, W210

Social Bookmarks