Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 525

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6453

  • Nachricht senden

41

Montag, 3. Februar 2014, 21:11

Jau er meint das man dann nur noch mit dieser 95 fahren darf. Er vergisst aber dazu zu sagen das das auch für den alten 3er gilt. Also für Leute die mit dem alten 3er LKW ab 7,5 to fahren dürfen. Auch diese müssen die 5 Module absolvieren. Für mich ist das nicht mehr so wichtig da ich den 2er nicht habe verlängern lassen und mit dem alten 3er wohl kaum in die Gelegenheit kommen werde einen LKW beruflich zu bewegen. Im übrigen kann man auch Berufskraftfahrer sein ohne den 95 zu haben. Alle die im Lieferverkehr unterwegs sind, sind m.M. nach Berufskraftfahrer.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »Germane2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Wohnort: Glinde

Beruf: Berufskraftfahrer (95)

Verbrauch:

Fahrzeug: E320 T Avantgarde (S210) 165kw BJ98

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

42

Montag, 3. Februar 2014, 22:07

95

Jau er meint das man dann nur noch mit dieser 95 fahren darf. Er vergisst aber dazu zu sagen das das auch für den alten 3er gilt. Also für Leute die mit dem alten 3er LKW ab 7,5 to fahren dürfen. Auch diese müssen die 5 Module absolvieren. Für mich ist das nicht mehr so wichtig da ich den 2er nicht habe verlängern lassen und mit dem alten 3er wohl kaum in die Gelegenheit kommen werde einen LKW beruflich zu bewegen. Im übrigen kann man auch Berufskraftfahrer sein ohne den 95 zu haben. Alle die im Lieferverkehr unterwegs sind, sind m.M. nach Berufskraftfahrer.
Stop, stop, stop
Habe heute gerade mein letztes, fünftes Modul absolviert
Also, ab 10.09.2014 ist es nur noch Berufskraftfahrern erlaubt, gewerblich einen LKW zu fahren. Der Nachweis hierfür wird erbracht mit der Kennziffer 95 im Führerschein. Hat man diese nicht drin, muss (!) man die original Nachweise der fünf absolvierten Module bei sich führen, tut man dies nicht, kann pro Tag (rückwirkend!) ein Bußgeld i.H.v. 100€ Für den Kraftfahrer und 400€ für den Spediteur/Vorgesetzten verhängt werden. Diese Übergangsfrist endet am 10.09.2016. Danach gilt ausschließlich die 95 im Führerschein.
Mit dem alten 3er darf man übrigens bis maximal 7,49to fahren...
Es ist auch völlig egal ob und wann man den BKF erlernt hat oder auch nicht.
Alle Unklarheiten beseitigt?


Und zu den Winterreifen ... Muss mich korrigieren, wurde heute eines besseren belehrt: in unserer Firma laufen insgesamt ca. 400 LKWs - mit Ganzjahresreifen! Wir werden regelmäßig auch geschult beim ADAC mit einem Sicherheitstraining mit eben diesen LKWs. Auch dort sind laut deren Aussage Ganzjahrsreifen eine absolut legitime und auch sichere Alternative zu dem 2-maligen Reifenwechsel im Jahr.

Und wenn ich sage, bis aufs Minimum runterfahren, dann meine ich natürlich die 4mm und nicht die 1,6mm, sorry.


Die meisten Kilometer lege ich im Jähr mit dem LKW zurück, mit dem PKW eher so um die 7-9 tkm, und ich lebe und fahre in Norddeutschland - da sind Ganzjahrsreifen m.E. mehr als OK. Natürlich würde ich anders denken und lenken, wenn ich z.B. in München denken und lenken würde

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Germane2000« (3. Februar 2014, 22:08)


Agrona

Waldorf

Beiträge: 5 528

Danksagungen: 2388

  • Nachricht senden

43

Montag, 3. Februar 2014, 22:19

Alle Unklarheiten beseitigt?



Fast :D

Wo wir grad beim Thema Führerschein sind.

Ist es richtig, das wenn ich meinen alten Lappen verliere und einen Neuen bekomme, dieser nur noch eine Gültigkeit von 15 Jahren hat ?

Kann dann nur durch entsprechende ärztliche Untersuchung verlängert werden ?

  • »Germane2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Wohnort: Glinde

Beruf: Berufskraftfahrer (95)

Verbrauch:

Fahrzeug: E320 T Avantgarde (S210) 165kw BJ98

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

44

Montag, 3. Februar 2014, 22:36

Meines Wissens ja.
Und für alle, die die 95 ohne BKF Ausbildung vor dem 10.09.2014 eingetragen bekommen haben (FS ursprünglich vor dem 10.09.2009 ausgestellt), da fliegt die 95 auch automatisch raus, d.h. dass man dann eine BKF Ausbildung machen muss um die 95 erneut bekommen zu können.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 525

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6453

  • Nachricht senden

45

Montag, 3. Februar 2014, 22:46

Hab mich leider verschrieben meinte natürlich bis 7,5 to, was auch so ist und nicht bis 7,49 to.
Nachz lesen
hierund hier

  • »Germane2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Wohnort: Glinde

Beruf: Berufskraftfahrer (95)

Verbrauch:

Fahrzeug: E320 T Avantgarde (S210) 165kw BJ98

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

46

Montag, 3. Februar 2014, 22:57

Hab mich leider verschrieben meinte natürlich bis 7,5 to, was auch so ist und nicht bis 7,49 to.
Nachz lesen
hierund hier
Du hast recht, sorry.
Detailliert auch hier nachzulesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Führerschei…ssen_in_der_BRD

(Shit, ich musste K.-H. Recht geben X( )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Germane2000« (3. Februar 2014, 23:01)


Zinni

ist das hier ein BMW Forum?

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Friedland

Fahrzeug: E280 4matic

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

47

Montag, 3. Februar 2014, 22:58

Alle Unklarheiten beseitigt?



Fast :D

Wo wir grad beim Thema Führerschein sind.

Ist es richtig, das wenn ich meinen alten Lappen verliere und einen Neuen bekomme, dieser nur noch eine Gültigkeit von 15 Jahren hat ?

Kann dann nur durch entsprechende ärztliche Untersuchung verlängert werden ?


Egal ob Neuausstellung, Verlust, Diebstahl oder unbrauchbar geworden:
Die Gültigkeit der ab dem 19.01.2013 ausgestellten Führerscheine ist auf 15 Jahre begrenzt, danach ist eine Neuausstellung erforderlich. Die Fahrerlaubnis bleibt gültig - es ist keine neue Prüfung erforderlich. Vor dem 19. Januar 2013 ausgestellte Führerscheine müssen bis spätestens 19.Januar 2033 umgetauscht werden.

Diese Regelung dient insbesondere der Aktualisierung von Namen sowie des Lichtbildes.
Nach Ablauf der Befristung wird das Führerscheindokument nur verwaltungsmäßig umgetauscht.

Zusätzliche regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind damit nicht mehr verbunden. Diese bestehen weiterhin lediglich für bestimmte Berufsgruppen mit besonderer Verantwortung (u.a. für Berufskraftfahrer)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sprinter (03.02.2014), Agrona (03.02.2014)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 525

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6453

  • Nachricht senden

48

Montag, 3. Februar 2014, 22:59

Boah ey.........wenigstens einmal Übereinstimmung............ :D

Zinni

ist das hier ein BMW Forum?

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Friedland

Fahrzeug: E280 4matic

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

49

Montag, 3. Februar 2014, 23:03

Wäre ja eine Frage für unseren angehenden Rechtsanwalt gewesen. Ist wohl nicht sein Fachgebiet :hm:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lotte Rie (04.02.2014)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 352

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

50

Montag, 3. Februar 2014, 23:07

Diese Regelung dient insbesondere der Aktualisierung von Namen sowie des Lichtbildes.

ja nee, is klar ;)

:rolleyes:

hd31

Urlauber

Beiträge: 3 180

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 4. Februar 2014, 07:37

Vor dem 19. Januar 2013 ausgestellte Führerscheine müssen bis spätestens 19.Januar 2033 umgetauscht werden.

Jau dann bin ich in den 80zigern, erst dann werde ich mal versuchen den Schein mit Kl. 2 un 3 zu erneuern. :D

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 099

Danksagungen: 2779

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:31


Also, ab 10.09.2014 ist es nur noch Berufskraftfahrern erlaubt, gewerblich einen LKW zu fahren.



Das was du hier dargestellt hast ist nicht wirklich was neues......

Ich schrub´gestern....



Meine Scheckkarte ist von `03 und da hab ich noch keine *95* drin stehen, wahrscheinlich weil es sie noch nicht gab.....
Dafür hab ich ein Datum drinstehen, dass allerdings nach 09/2014 liegt....



Min. seit ´03 weiß ich, dass ich, ab dem 50. Geb. die 5 Module nachweisen muß für den gewerblichen Verkehr....
alles andere bleibt somit beim Alten..... z)

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 931

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1393

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:45


Min. seit ´03 weiß ich, dass ich, ab dem 50. Geb. die 5 Module nachweisen muß für den gewerblichen Verkehr....
alles andere bleibt somit beim Alten..... z)


Ich bin ja schon über 50 aber beim gewerblichen Verkehr musste ich noch nie was nachweisen. :]
Auch nicht bei meiner Alten! :undweg:

Ich gestehe: SPAM!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (04.02.2014), Lotte Rie (04.02.2014), *H4* (04.02.2014), Datong (06.02.2014)

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 099

Danksagungen: 2779

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:48


Ich gestehe: SPAM!


Sowas hat hier noch nie einer gemacht :frech: :frech: :frech: :frech: :frech:

*H4*

Institution

Beiträge: 5 352

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:47


Ich gestehe: SPAM!


Sowas hat hier noch nie einer gemacht :frech: :frech: :frech: :frech: :frech:

also echt... :AuAu



:]

Zinni

ist das hier ein BMW Forum?

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Friedland

Fahrzeug: E280 4matic

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 4. Februar 2014, 23:14


Ich bin ja schon über 50 aber beim gewerblichen Verkehr musste ich noch nie was nachweisen. :]
Ich gestehe: SPAM!

nachweisen nicht, aber bezahlen musste, gell :frech:
Um was ging's hier ursprünglich :hm:

  • »Germane2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Wohnort: Glinde

Beruf: Berufskraftfahrer (95)

Verbrauch:

Fahrzeug: E320 T Avantgarde (S210) 165kw BJ98

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 5. Februar 2014, 01:41


Also, ab 10.09.2014 ist es nur noch Berufskraftfahrern erlaubt, gewerblich einen LKW zu fahren.
Das was du hier dargestellt hast ist nicht wirklich was neues......
Ich schrub´gestern....

Meine Scheckkarte ist von `03 und da hab ich noch keine *95* drin stehen, wahrscheinlich weil es sie noch nicht gab.....
Dafür hab ich ein Datum drinstehen, dass allerdings nach 09/2014 liegt....
Min. seit ´03 weiß ich, dass ich, ab dem 50. Geb. die 5 Module nachweisen muß für den gewerblichen Verkehr....
alles andere bleibt somit beim Alten..... z)
Hey Lotte, nicht ganz richtig. Die 5 Module musst du ab dem 10.09.14 nachweisen und im Original bei dir führen (im gewerblichen Verkehr) sofern die 95 noch nicht eingetragen ist.

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 931

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1393

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:20


Ich bin ja schon über 50 aber beim gewerblichen Verkehr musste ich noch nie was nachweisen. :]
Ich gestehe: SPAM!

nachweisen nicht, aber bezahlen musste, gell :frech:
Um was ging's hier ursprünglich :hm:


Irgendwas mit Gummi oder so, glaube ich. :]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (06.02.2014)

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 099

Danksagungen: 2779

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:48


Also, ab 10.09.2014 ist es nur noch Berufskraftfahrern erlaubt, gewerblich einen LKW zu fahren.
Das was du hier dargestellt hast ist nicht wirklich was neues......
Ich schrub´gestern....

Meine Scheckkarte ist von `03 und da hab ich noch keine *95* drin stehen, wahrscheinlich weil es sie noch nicht gab.....
Dafür hab ich ein Datum drinstehen, dass allerdings nach 09/2014 liegt....
Min. seit ´03 weiß ich, dass ich, ab dem 50. Geb. die 5 Module nachweisen muß für den gewerblichen Verkehr....
alles andere bleibt somit beim Alten..... z)

Hey Lotte, nicht ganz richtig. Die 5 Module musst du ab dem 10.09.14 nachweisen und im Original bei dir führen (im gewerblichen Verkehr) sofern die 95 noch nicht eingetragen ist.



jetzt wirds haarig.... :hm:
da ich bis 50 gewerblich fahren darf, so stehts in meiner Scheckkarte - und du mit deinem Nachweis... - ich versteh das quasi so, dass ich gezwungen werde meine Scheckkarte vor dem 10.09.2014 zu erneuern, nur damit die 95 drinsteht.... :hm:
und wenn ich die Nachweise nicht hätte, weil es sie nicht gab, dürfte ich ja schon vor dem 50. nicht mehr gewerblich fahren (10.09.2014).... ich hab da leise Zweifel...

  • »Germane2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Wohnort: Glinde

Beruf: Berufskraftfahrer (95)

Verbrauch:

Fahrzeug: E320 T Avantgarde (S210) 165kw BJ98

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 6. Februar 2014, 00:29

da ich bis 50 gewerblich fahren darf, so stehts in meiner Scheckkarte - und du mit deinem Nachweis... - ich versteh das quasi so, dass ich gezwungen werde meine Scheckkarte vor dem 10.09.2014 zu erneuern, nur damit die 95 drinsteht.... :hm:
und wenn ich die Nachweise nicht hätte, weil es sie nicht gab, dürfte ich ja schon vor dem 50. nicht mehr gewerblich fahren (10.09.2014).... ich hab da leise Zweifel...
Du musst die Scheckkarte nicht erneuern vor dem 10.9.14, aber spätestens ab dem Tag musst du die Nachweise der 5 Module bei dir führen. Hast du die 5 Module nicht absolvier, dann darfst du nicht mehr gewerblich LKW fahren :(