Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:40

Stark schwankender Spritverbrauch

Guten Morgen liebe Benzista,

ich habe eine Frage bezüglich stark schwankendem Spritverbrauch.
Mein 320 CDI OM 648 bringt mich normaler weise mit 7,4 - 7,8 Liter von zu Hause zur Arbeit bzw. wieder zurück.
Heute morgen hat er sich aber 11,9 Liter genehmigt. Das ist eine Strecke von 40 km je Richtung.

Zugegeben, es war noch mal 2 Grad kälter, nass und die Straße war gesalzen und ich war tatsächlich mit etwa 5 km/h höherem Durchschnitt im Büro aber
auf dem Firmenparkplatz bin ich vor Ölheizungsgestank fast umgefallen.

Muss ich mir Gedanken machen?
Was kann zu dem deutlich höheren Verbrauch führen?

Liebe Grüße
Marco

Edit: Ist übrigens Automatik.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Lehrling

Fahrzeug: Mercedes S210 430. R129 500 SL, W201 2,3

Name: Dominik

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:47

Kommt der Geruch aus der Lüftung ?

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:48

Nope. Erst beim Aussteigen.

AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Lehrling

Fahrzeug: Mercedes S210 430. R129 500 SL, W201 2,3

Name: Dominik

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:51

Ist die Abgasanlage mittlerweile abgedichtet?

Beiträge: 1 095

Danksagungen: 898

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:53

Könnte auf einen intakten fossilen Zuheizer hinweisen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pema83 (01.12.2017)

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:53

War die undicht?
In der Werkstatt haben sie gemeint, dass der Heckantrieb bissel leckt, was aber für das Alter in Ordnung wäre und sie da nix machen würden.

AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Lehrling

Fahrzeug: Mercedes S210 430. R129 500 SL, W201 2,3

Name: Dominik

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:58

Das Differental war etwas undicht, was aber wie gesagt normal ist.

Weißt du nicht mehr das die Abgasanlage leicht gerasselt hat im Stand? Da sagte ich doch, das sollte man noch ordentlich machen, weil der eine Halter abgerosteg war.

Stimmt die Idee mit dem Zuheizer ist sehr gut.
Zur Erklärung, da dein Diesel Motor Bauart bedingt sehr langsam warm wird d.h kaum wärme für die Heizung abgibt. Hat der Wagen einen Zuheizer das ist eine art Zusatzheizung, welche in einem kleinen Brenner Diesel verbrennt und das Kühlwasser zusätzlich erwärmt. Daher könnten die Gerüche kommen..

Wobei ich mich gerade Frage ob der 211er nicht schon einen Elektrisch Betriebenen Zuheizer hatte..?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pema83 (01.12.2017)

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:04

Aha, das erklärt, warum der so schnell Warme Luft rauspustet.
Aber, gesetz dem Fall, dass es sich nicht um eine elektrische Zuheizung handelt, säuft das Ding dann so, dass ich statt 7,5 mit 12 liter Verbrauch hier ankomme?

Du hast recht. Das mit der Halterung habe ich vergessen.
Kommt auf die Todo-Liste. Direkt neben die Parksensoren...

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:14

Wenn einer dabei is, dann müsste der wohl elektrischer Art sein. Also quasi ein Fön :]
https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…t=zuheizer+w211

*H4*

E55

Beiträge: 4 502

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 1970

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Dezember 2017, 14:24

Es gibt im 211er keinen Zuheizer, der den Motor beheitzt.
Es gibt nur eine elektrische Heizung im Klimakasten. Diese dient aber nur dazu möglichst schnell warme Luft in den Innenraum zu blasen um z. B. die beschlagene Scheibe frei zu machen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (01.12.2017), pema83 (01.12.2017)

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Dezember 2017, 16:55

Auf dem Heimweg bei gleicher Durchschnittsgeschwindigkeit wieder 7,4 Liter.
Und ich stand beim Aussteigen nicht in einer Dieselwolke.

Was könnte denn nun zu dem deutlich höheren Verbrauch heute morgen geführt haben?
Oder hat eventuell nur der Reiserechner Käse angezeigt?

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 225

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5323

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Dezember 2017, 17:09

Du verlässt dich auf das was der Rechner anzeigt?

Beiträge: 1 914

Registrierungsdatum: 18. November 2014

Wohnort: 75331 Engelsbrand

Verbrauch:

Fahrzeug: Koreanischer Teilzeitstromer, was Nackiges mit nur einem Arm

Name: Christian

Danksagungen: 1736

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Dezember 2017, 17:11

Meine Vermutung:
DPF Regeneration die wegen Kälte länger gedauert hat bzw mehr Diesel nacheingespritzt werden muss um die nötigen Temperaturen zu erreichen. Stinkt gerne wie sonst was.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pema83 (01.12.2017), Benzdorf (01.12.2017), Zmann (01.12.2017)

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:09

Du verlässt dich auf das was der Rechner anzeigt?


Ich bin Informatiker. Ich kann gar nicht anders.

Meine Vermutung:
DPF Regeneration die wegen Kälte länger gedauert hat bzw mehr Diesel nacheingespritzt werden muss um die nötigen Temperaturen zu erreichen. Stinkt gerne wie sonst was.


Ok, wenn er das wieder macht, dann vermelde ich künftig, dass es nach DPF stinkt :]

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 3 984

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 3790

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:30

Ich bin Informatiker. Ich kann gar nicht anders.
Dann vertraue keiner Software, welche du nicht selber geschrieben hast. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pema83 (01.12.2017)

Beiträge: 1 914

Registrierungsdatum: 18. November 2014

Wohnort: 75331 Engelsbrand

Verbrauch:

Fahrzeug: Koreanischer Teilzeitstromer, was Nackiges mit nur einem Arm

Name: Christian

Danksagungen: 1736

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:59

Aber sollte man gerade der nicht erst recht misstrauen? :undweg:

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 3 984

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 3790

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:08

Nö, da weiß man(n), wo der Haken ist. :undweg:

Beiträge: 430

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. Dezember 2017, 21:10

Ich würde auch auf die Regeneration vom DPF tippen. Der Durchschnittsverbrauch steigt dann auf 2-3 L mehr an.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pema83 (02.12.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks