Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nick_riviera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Dezember 2017, 20:39

Frage zu Türmontage Butyl Dichtschnüre

hallo,

ich muss das Innenleben von zwei verbeulten W211 Türen in zwei unverbeulte leergeräumte Türen umbauen. Da gibt es so dauerelastische Klebewürste, die zumindest bei meinen Türen bei der Demontage kaputtgegangen sind. Im WIS haben sie die Bezeichnung Butyl Dichtschnüre. Mercedes liefert nur 32m Gebinde zu über 100 Euro, es gibt das Zeug aber auch von anderen Anbietern, z.B. von Teroson in 10-Meter-Kartons zu irgendwas um 20 Euro. Leider kann man den Durchmesser an den plattgedrückten und zerrissenen Originalen nicht mehr erkennen. Kann mir jemand sagen, ob ich 8mm, 10mm oder 12mm nehmen soll ?

Weiterhin ist bei Mercedes eine Teilenummer für einen Reiniger zum Entfernen der Reste angegeben. Weiß jemand, was für ein Reiniger das ist bzw. ob man auch mit Verdünnung o.ä. arbeiten kann, phne den darunterliegenden Schaumstoff kaputtzumachen ? Leichtere Lösungsmittel wie Spiritus oder Reinigungsbenzin funktionieren nicht, und wenn man versucht, das Zeug abzukratzen, macht man die Schaumstoff-Verkleidung kaputt.

danke und Gruß Frank

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 11. November 2017

Wohnort: Am Niederrhein

Fahrzeug: S211 Sportpaket

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:45

Hallo,
butyl Dichtband bekommst Du in der Bucht relativ günstig. Mit Verdünnung wirst Du auch nicht weit kommen.

  • »nick_riviera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Dezember 2017, 16:58

hallo,

dass ich das Dichtband bei Ebay bekomme, ist schon klar. Mir kann nur niemand sagen, welchen Durchmesser ich nehmen soll, und von sechs bis 20mm wird alles angeboten.

Dann bietet Mercedes unter einer Ersatzteilnummer einen speziellen Reiniger an, mit dem man die Reste entfernen können soll. Leider ist der Freundliche auch hier nicht in der Lage, mir das Zeug zu beschaffen, oder mir eine Alternative zu nennen.

Gruß Frank

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 11. November 2017

Wohnort: Am Niederrhein

Fahrzeug: S211 Sportpaket

  • Nachricht senden

4

Gestern, 18:50

Hallo,
der Durchmesser spielt doch keine Rolle. Das Zeug ist doch wie Knete. Wie lautet die Teilenummer vom Reiniger?

Social Bookmarks