Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:40

W211 + Bluetooth

Hallo,

statt nur Löcher in's Forum zu Fragen, hier nun die Chance auch mal mit Content zu glänzen.

Wie einige wissen, brauche ich für die laaangen einsamen Fahrten zwischen Arbeitsstätte und Schlafplatz Unterhaltung. Meist in Form von Podcasts vom Handy. Nun das Handy über Kupfer am Aux anzuschließen ist machbar, aber auf Dauer doch etwas nervig.
Ich habe daher folgendes Gerät zum Preis von 128 € erworben.






Es streamt von Bluetooth und macht mein Telefon dem Command bekannt. Nokiaknochen ade...

Das funktioniert konzeptionell so, dass sich das Bluetoothgerät als CD-Wechsler ausgibt. Man wählt also den CD-Wechsler als Audioquelle aus und bekommt dann eben reingestreamt, was auch immer vom Handy/Tablet ertönt. Hat man noch keinen CD-Wechsler muss dieser vom Freundlichen freigeschaltet werden. Sonst funktioniert das Ganze nicht.

Zum Einbau.
Vorab. Der Einbau ist eigentlich relativ einfach. Aufgrund der Kürze der verlegten Kabel und des rasch nachlassenden Tageslichts aber doch ein nerviges Gefummel.

Zunächst wird Platz gemacht. Also Ascher raus und das Gehäuse rausziehen. Anschließend an der Griffkante ordentlich ziehen und so die Blende vom Schalthebel lösen. Links auf der Unterseite, etwa auf Höhe des Ds befindet sich ein Kabel. Dieses abziehen, dann lässt sich die Blende besser zur Seite drehen.



Anschließend muss der antike Scheibendreher raus.



Der ganze Kasten ist unterhalb, hinter der Schale für den Ascher, mit zwei T20 Schrauben festgeschraubt.
Beherzt ziehen, dann kommt das ganze Gehäuse raus und das Gefummel beginnt.



Dieser gelbe Kabelstrang ist :AuAu :AuAu X(
Man muss diesen, den Stromanschluss und die optischen Kabel (orange) von diesem Plastikteil, dass da links hängt lösen.
Der Witz bei der Sache ist, dass das Panel offen sein muss, da man den Wechsler sonst nicht rausbekommt.
Löst man die Kabel aber nicht schnell genug schließt sich das Panel wieder.
Hat man das optische Kabel dann schon entfernt kann man das Panel nicht mehr öffnen.
Man bekommt das gelbe Kabel durch beherztes aber kontrolliertes ziehen am Kabelstrang ab. Irgendwann kapituliert die Verbindung. Ist nur gesteckt, keine Klemme hält die Verbindung zusammen.
Leider sind die Kabel so kurz, dass man mit den Händen kaum ran kommt.

Hat man das Wechslergehäuse dann ungebunden in seinen Händen greift man zum Schrauber. Und schraubt vier Schrauben, unten und seitlich ab.





An die seitlichen Schrauben kommt man nicht ran, wenn das Panel geschlossen ist...

Die Blende mit dem Lüfter wegklippen und das Stromkabel abklemmen. Das bleibt weg. Ohne vorhandene Kabel zu verlängern wird man nicht die Kabel in das Wechslergehäuse führen können und die Blende dran lassen können.



Das mitgelieferte megalange Stromkabel an das Stromkabel des Wechslers ranfummeln.



Um das optische Kabel einen Faden binden, diesen in das Wechslergehäuse ziehen und festkleben. Das Kabel ist so kurz, dass man so schon Schwierigkeiten hat den Bluetooth-Adapter im Wechslergehäuse mit dem optischen Kabel zu verbinden. Wenn einem das optische Kabel dann entwischt, bleibt nur das Wechslergehäuse wieder ausbauen.



Von den mitgelieferten Kabeln wird letztlich nur das Stromkabel und ggf. das separate Mikrofonkabel benötigt. Ich werde aber mal austesten, ob das Mikrofon am Handy nicht ausreicht.
Alles wieder zusammenbauen und das Handy mit CarKit verbinden und happy sein.



Ich kann mit den Controls am Lenkrad vor und zurück schalten. Wie man rechts unten sehen kann ist das Handy auch als Handy verbunden und man sieht die Empfangsstärke. Die Nummerntasten rechts funktionieren und ich kann Gespräche über die entsprechenden Tasten am Lenkrad initiieren bzw. beenden. Soweit ich erkennen konnte, wird das Telefonbuch nicht synchronisiert. In Zeiten von "Ok Google rufe Martin mobil an" sollte das aber zweitrangig sein.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yachtyx (06.12.2017), *H4* (06.12.2017), CH560 (06.12.2017), Struppi (06.12.2017), Bselecta (06.12.2017), socrates (08.12.2017), Keepdotter (08.12.2017), Cevko (19.03.2018), Guenni87 (30.03.2018)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: W211 E500

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:14

Das sieht ja nach einer günstigen Alternative zum Dension Gateway 500S aus, welche ich demnächst bestellen wollte. Das kostet allerdings stolze 450€. Wärst du so freundlich und verrätst mir, woher du dein Gateway hast?

**EDIT**

hab es bei ebay gefunden.

Kannst du etwas zur Audioqualität sagen und bist du dir sicher, dass das Telefonbuch nicht synchronisiert wird?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »socrates« (6. Dezember 2017, 14:43)


  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:44

Aber natürlich

Guckst du hier: https://goo.gl/NKo3yD

Das Ding heißt LaPower 1600-MBB.
Kann laut Anleitung auch in BMW und Mini-Modellen eingebaut werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

socrates (08.12.2017)

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:46

Tja, war ich wohl zu langsam.
Ich lass den Link mal für andere drin.
Ich weiß nicht, wie das Command normalerweise arbeitet.
Aber wenn ich auf TEL gehe, steht da immer nur, dass das Telefonbuch aktualisiert wird. Kommt aber nie was.

Soundqualität... Es knackt nicht und klingt auf anhieb nicht schlechter, als die Kabelverbindung, die beim Auto dabei war. Kann die Soundqualität nicht negativ bemängeln-
Ich gehe aber davon aus, dass das nicht gerade high fidelity ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pema83« (6. Dezember 2017, 14:48)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

socrates (08.12.2017)

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2017

Fahrzeug: S211 + A209

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:41

Hallo pema83,

erstmal vielen Dank für den tollen Bericht !!!

Was mich noch brennend interessiert. Welche Informationen (z.B. Interpret und Titel) werden im Display des Comands APS und im Display im Tachos bei verschiedenen Audioquellen (Handy, SD-Karte, USB-Stick) angezeigt.
Bilder währen natürlich suuuuper :D !!!!

Wie ist die allgemeine Handhabung?

Gruß und schon mal vielen Dank
Keepdotter

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Dezember 2017, 17:04

Ich nutze nur die Bluetoothfunktionalität.
Im KI-Display wird nur "Titel 2" angezeigt.
Titel 2 ist immer der aktuelle Stream.
Im Command steht der Name des Lieds oder des Kapitels beim Podcast und die Abspielzeit.

Die Sache mit den Titel is, denke ich ein Trick, dass das mit dem vor und zurück schalten geht.
Kannst über das Lenkrad auf Titel 3 springen, dann wechselt der Stream auf das nächste Lied, oder spult den Podcast vor. Springst auf Titel 1 eben in die andere Richtung.

In der Anleitung steht auch was von Ordnerstruktur. Ich vermute, das ist, für wenn man USB etc. verwendet.




Ich bin mit dem Gerät soweit sehr zufrieden.
Hatte bis jetzt keine Aussetzer und verbindet Bluetooth solide. Dafür hab ich's gekauft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pema83« (8. Dezember 2017, 17:05)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Keepdotter (09.12.2017)

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2017

Fahrzeug: S211 + A209

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Dezember 2017, 17:26

Hallo pema83,

vielen Dank für die Info !!!

Gruß
Keepdotter

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: W211 E500

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Dezember 2017, 10:39

Es wird halt die Funktionalität des CD-Wechsels benutzt und immitiert. Ich habe übrigens das Interface jetzt auch bestellt und teste es mal. Danke für den Hinweis!

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Dezember 2017, 13:40

Dann bin ich mal gespannt, wie der Einbau bei dir klappt.

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: W211 E500

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 09:04

Wie lang hat der Versand bei dir gedauert? Ich warte nun mehr seit einer Woche und im Trackingcode steht nur die Info, dass die Daten elektronisch übermittelt wurden.

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 09:17

Der Versand war das Schlechteste an der Aktion. Bei mir ging es von elektronischer Übermittlung bis zur Tatsächlichen Sendungsaufgabe auch mehrere Tage.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

socrates (13.12.2017)

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: W211 E500

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Dezember 2017, 21:15

Auch ich habe heute das Interface bei mir eingebaut.


Ich habe allerdings ein paar Dinge anders gemacht als du.
Verbaut habe ich das Interface nicht im Fach der Mittelkonsole, wo vorher der Wechsler war, sondern direkt hinter das COMAND. Daher hatte ich auch nicht die Probleme mit dem kurzen LWL Kabel.
Zusätzlich habe ich aber auch noch ein USB Kabel vom Interface in das Handschuhfach verlegt und das beigelegte Mikrofon habe ich auch mit eingebaut, oben an der A-Säule. Daher hatte ich also noch die Verkleidungen dort ab zu bauen.
Alles in allem habe ich circa eine Stunde benötigt. Bilder habe ich keine gemacht, da du ja schon alles ziemlich ausführlich Dokumentiert hattest.

Anmerkungen:
- (zu) kurzes LWL Kabel
Der Hersteller legt ja ein neues LWL Kabel bei, was ich und du auch aber nicht verwenden können, da der Hersteller es als direkte Verbindung zum COMAND vorgesehen hat. Würden wir dieses Kabel verwenden, wären alle anderen Geräte im Kreis gekappt.
Schade das der Hersteller nicht einfach einen kleinen Adapter bei gelegt hat, an dem man das beigelegt Kabel hätte am Kabel des Wechslers anschließen können. So hättest du mit deiner Montage im Mittelfach keine Probleme gehabt.
Oder eben 2 LWL Kabel -> Weiblich - Weiblich und zusätzlich Männlich - Weiblich, als Verlängerung.

- Klang /Qualität
Der geht in Ordnung, hört sich aber Flacher an. Auch habe ich das Gefühl, dass das Interface und das Harman/Kardon 7 Logic nicht gut aufeinander abgestimmt sind. zB der Fader reagiert sehr Frontlastig bei gleicher Einstellung, im Vergleich zu Radio/OEM CD Wechseler.
Allerdings habe ich es bisher nur über BT probiert, vielleicht liegt es auch daran. Ich werde noch einmal berichten, wenn ich als Quelle einen USB Stick gehört habe.
Die Freisprecheinrichtung ist okay, der Klang hat leichte Störgeräusche, leichtes Fiepen und Rauschen, was bei meinem vorherigen 2005er W211 mit dem original Bluetooth Cradle nicht der Fall war.
Mein Gesprächspartner hat mich aber klar und deutlich, ohne Nebengeräusche verstanden.


Fazit, ich bin sehr zufrieden mit dem Interface. Man bekommt eben das, wofür man auch bezahlt. Eine sehr günstige Alternative zu Fiscon und Dension. Man muss sich eben auch bewusst sein, dass die beiden anderen Interfaces mehr als das dreifache! kosten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pema83 (18.12.2017)

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. Januar 2018

Wohnort: Bottrop

Fahrzeug: W211 E280

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. Januar 2018, 09:38

Guten Morgen zusammen,

dies ist mein erste Frage / Beitrag (gibt es eine Rubrik für Vorstellungen?). Ich hatte mit ein Android Radio bestellt und musste feststellen, dass diese Geräte alle nicht kompatibel sind, wenn das NTG1 (2007er Mopf) verbaut wurde. Jetzt bin ich auf das LaPower Modul gestoßen. Was ich benötige ist eine FSE und die Möglichkeit MP3 via USB/SD abzuspielen. Scheint ja im Grunde mit dem LP zu gehen. Was mir nicht klar ist, wie es mit dem Telefon via BT funktioniert. Muss ich immer als Audioquelle den Wechsler vorwählen oder bekomme ich auch Anrufe, oder kann anrufen, wenn ich z.B. Radio höre?

VG,
Andy

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: W211 E500

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. Januar 2018, 09:51

Die Freisprechanlage von dem Interface funktioniert wie die Serie. Also kurz: Ja, sobald du angerufen wirst, reagiert das COMAND, egal welche Quelle gerade gewählt ist. Nur noch der Anrufer ist zu hören. Du brauchst nichts auswählen, um die Funktion zu nutzen. Allerdings musste du, wie ich vorher schon beschrieben habe, leider ein neues Mikrofon einbauem (im Lieferumfang enthalten), da das Interface das originale Mikrofon nicht nutzen kann.

OT:
Mir ist nicht ganz klar, wieso ein Android Radio inkompatibel sein soll. Auch wenn man das NTG1 hat, funktionieren diese Nachrüst Adroid Radios im COMAND Design ohne Probleme. Einzig, wenn du das Harman-Kardon Soundsystem hast, gibt es Probleme. Da musst du entweder die Verstärker austauschen+neue Kabel ziehen, oder verzichtest auf die zusätzlichen Lautsprecher vom Soundsystem.

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. Januar 2018

Wohnort: Bottrop

Fahrzeug: W211 E280

  • Nachricht senden

15

Samstag, 13. Januar 2018, 13:13

Also, ich habe das hier gekauft: https://www.ebay.de/itm/Android-7-1-Auto…:X:DERP:DE:1123

Am Comand habe ich ja nur den Stecker mit dem LWL, kombiniert mit dem 4er Stecker wo CAN liegt. Ich wusste nicht wo ich z.B. Klemme 30/31 herbekomme. Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass dies ja ebenfalls am Radio liegt. Weiter geht es mit der Lenkrad-Bedienung und dem Antennenstecker. Dafür gibt es zwar einen CAN-Box am Kabelbaum des Radios aber wo soll die Verbindung zum Auto sein? Kann auch sein, dass ich es nicht ganz verstanden habe aber mir erschließt es sich nicht so ganz. Ich hätte schon gerne ein moderneres Radio.

VG,
Andy

*H4*

E55

Beiträge: 4 736

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2130

  • Nachricht senden

16

Samstag, 13. Januar 2018, 13:41

Für den Preis macht man da wohl nichts falsch.

Wenn ich nicht schon vor Jahren ein Dension Gateway Lite eingebaut hätte würde ich mir jetzt wohl auch so ein Teil holen 8)

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. Januar 2018

Wohnort: Bottrop

Fahrzeug: W211 E280

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Januar 2018, 16:18

Hallo zusammen,

heute das LaPower Modul eingebaut. Alles ziemlich einfach von der Installation her. Ich habe die Stromstecker vom Wechsler direkt an das Kabel des LaPower angelötet und einen Schrumpfschlauch drüber gemacht. Derjenige, welcher die Kabellänge vom MOST auf den Wechsel bemessen hat gehört verhauen! Da muss Gold drin sein oder warum haben die das nicht 2cm länger gemacht. Leider wird die LaPower BT Funktion immer wieder getrennt, da sich mein Werkstelefon immer wieder vorschaltet. Muss das mit SD rausgenommen werden?

VG,
Andy

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 19. März 2013

Fahrzeug: S210 270CDI

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. März 2018, 12:29

Hi,

in der Beschreibung steht zwar E-Klasse 2003-2009 mit Command. Aber funktioniert es sicher auch mit NTG1 oder nur mit NTG2.5

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 13. Februar 2017

Wohnort: Schweiz

Beruf: Technischer Betriebswirt / Industriemeister Logistik

Fahrzeug: E 240

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. März 2018, 18:39

Auch ich habe heute das Interface bei mir eingebaut.

Zusätzlich habe ich aber auch noch ein USB Kabel vom Interface in das Handschuhfach verlegt und das beigelegte Mikrofon habe ich auch mit eingebaut, oben an der A-Säule. Daher hatte ich also noch die Verkleidungen dort ab zu bauen.
Alles in allem habe ich circa eine Stunde benötigt. Bilder habe ich keine gemacht, da du ja schon alles ziemlich ausführlich Dokumentiert hattest.



Hallo zusammen.

Kannst du zum Verlegen des Micros etwas ins Detail gehen? Ich will mir das Teil schon lange bestellen sehe aber so richtig keinen Weg für das Micro.

Beste Grüsse
Günni

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 19. März 2013

Fahrzeug: S210 270CDI

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. April 2018, 11:35

Hat den Wechsleranschluss jedes Comand und APS40, auch wenn ab Werk kein Wechsler verbaut war? Hat jemand ein Bild?

Verwendete Tags

Bluetooth, command, Musik, stream

Social Bookmarks