Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »V6_Operator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:42

Getrieboelwechsel / Spuelung

Moin Gemeinde.

Bei meinem E280 steht ein wechsel des Getriebeoels an.

Kennt jemand eine vertrauenswuerdige Firma im Raum HS /AC /MG / VIE die das mit Spuelung macht ( Nicht nach T.Eckart )?

Oder hat jemand das Werkzeug dafuer ? Ne Schrauberhalle mit Hebebuehne haette ich zu Hause. Somit koennte ich den Wechsel mit Filter auch selbst durchfuehren, aber nur ablassen und wieder neues Oel rein scheint mir nicht sinnvoll.

Gruss,

Totten

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 409

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3289

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:51

Dein Getriebe hat wieder ne Ablassschraube man Wandler, insofern ist ein einfacher Wechsel schon in Ordnung - wurde früher ja auch nicht anders gemacht :)

Klar ist ne Spühlung die beste aller Varianten, aber eben auch entsprechend aufwändiger..

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 459

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7446

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:24

Dein Getriebe hat wieder ne Ablassschraube man Wandler, insofern ist ein einfacher Wechsel schon in Ordnung



Mein Lieber Hendrik, ich bewundere immer dein Wissen um die Fahrzeuge und um die Ausstattungen nur solltest du auch was die Wartung angeht etwas besser recherchieren.

Beim Wechsel des Öles, auch wenn du das Öl des Wandlers ablassen kannst bleibt immer noch viel Öl im Kühler, den Leitungen und den Ventilen im Getriebe. Klar ist ein Wechsel und damit das vermischen von frischem Öl mit dem alten Öl besser als kein Wechsel aber eine Spülung wird mit ca. 15 Litern frischen Öles durchgeführt. Beim Wechsel auch mit Wandler sind es etwa 9 Liter die neu ins Getriebe kommen ...


Was du natürlich machen kannst sind zwei Wechsel im Abstand von etwa 500 kilometern dann ist das Öl etwa so sauber wie nach einer Spülung.

  • »V6_Operator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Januar 2018, 16:39

Danke Christian,

ich wuerde ja auch gerne deswegen zu dir kommen und das machen, jedoch spielt da die Entfernung und die Zeit eine nicht unerhebliche Groesse..

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 409

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3289

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:22

Dein Getriebe hat wieder ne Ablassschraube man Wandler, insofern ist ein einfacher Wechsel schon in Ordnung



Mein Lieber Hendrik, ich bewundere immer dein Wissen um die Fahrzeuge und um die Ausstattungen nur solltest du auch was die Wartung angeht etwas besser recherchieren.

Beim Wechsel des Öles, auch wenn du das Öl des Wandlers ablassen kannst bleibt immer noch viel Öl im Kühler, den Leitungen und den Ventilen im Getriebe. Klar ist ein Wechsel und damit das vermischen von frischem Öl mit dem alten Öl besser als kein Wechsel aber eine Spülung wird mit ca. 15 Litern frischen Öles durchgeführt. Beim Wechsel auch mit Wandler sind es etwa 9 Liter die neu ins Getriebe kommen ...


Was du natürlich machen kannst sind zwei Wechsel im Abstand von etwa 500 kilometern dann ist das Öl etwa so sauber wie nach einer Spülung.


Mit der Antwort habe ich gerechnet :D

Die Einwände von Dir sind auch mir bekannt und hab ich auch nicht bestritten - ich wollte nur drauf hinaus dass ein Wechsel bei Ablassschraube am Wandler durchaus ein vernünftige Kompromiss ist, wenn man ohne größeren Aufwand keine Möglichkeir zum Spülen hat :)

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 459

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7446

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:49

Mit der Antwort habe ich gerechnet




Na dann hab ich dir mal wieder nen Gefallen gemacht :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (09.01.2018)

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 409

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3289

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Januar 2018, 23:12

Mit der Antwort habe ich gerechnet




Na dann hab ich dir mal wieder nen Gefallen gemacht :)


Auf Dich ist eben Verlass 8) :D

Social Bookmarks