Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Januar 2018, 11:34

E55 AMG Japanimport

Hallo Leute,

nach geraumer Zeit ohne Wagen werde ich so langsam wieder f...kerich und bin aktuell schon am Schnuppern was für Automobile für mich in Frage kommen. Nach längerer Recherche stehen für mich generell folgende Modelle als mögliche Kandidaten zur Wahl (ich fang mal mit den Benzern an :D ):

  • W211 E55 AMG
    W210 E55 AMG
    Mitsubishi Lancer EVO VII - IX
    Corvette C5
    Audi RS6 C5


Natürlich gibt es auch andere interessante Modelle, aber diese haben es vom Gesamtpaket in die engere Wahl geschafft. Der RS6 ist noch in der Liste, auf Grund der aufwändigen Wartungsarbeiten bei Reparaturen (Turbos sitzen hinter dem Motor - also Ausbau fällig) und dem nicht so standhaften Getriebe, fällt er aber fast schon wieder raus.

Nun aber zu einer konkreten Frage: Japanimporte - wenn ich die Beiträge richtig durchstöbert habe, werden diese im Grunde sehr gerne genommen, ich habe nun dieses Modell entdeckt, was wie ich finde (bis auf den Kühlergrill :h040: ) einen guten Eindruck macht, den Preis finde ich im Verhältnis zum Markt allerdings fast einen Tick zu niedrig. Liegt das daran, dass die Japanimporte doch eher ungerne genommen werden oder sind die Preisvorstellungen anderer Verkäufer eher überzogen? Der Wagen steht auch schon etwas länger, ich beobachte die Angebote hier schon eine Zeit lang.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…pOfPage&top=1:1

Viele Grüße,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BörjE« (15. Januar 2018, 11:36)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



vlt

E280

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 12. November 2010

Wohnort: Dresden

Fahrzeug: S210 210.282

Name: Daniel

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 12:11



Auf den Bildern sieht es für mich so aus, als stimme mindestens die Angabe "Audiosystem MB Audio 10 CC (Radio/Cassette), originales MB Radio mit Navi" nicht.
Außerdem ist das direkt neben dem originalen Freisprechmikrofon ein zweites drangepappt :-D

Mopf

E280

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 1. Januar 2011

Wohnort: Deutschland

Fahrzeug: E-230 Bj. 97

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Januar 2018, 14:29

Sei mir bitte nicht böse, aber bei diesem Preis erwarte ich Scheinwerfer mit neuen Streuscheiben und keine polierten Gläser.

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Januar 2018, 14:46

Sei mir bitte nicht böse, aber bei diesem Preis erwarte ich Scheinwerfer mit neuen Streuscheiben und keine polierten Gläser.


Warum denn böse, es geht ja genau um andere Meinungen. ;)

Bei dem Preis ist aber genau die Sache, in dem Preisniveau findet man sonst eher Wagen, die >50.000km mehr auf de Uhr haben.

Beiträge: 74

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Januar 2018, 15:13

Sei mir bitte nicht böse, aber bei diesem Preis erwarte ich Scheinwerfer mit neuen Streuscheiben und keine polierten Gläser.


Da man beim Mopf dazu die Scheinwerfereinheiten komplett erneuern müsste ist das wohl zu viel verlangt.
Es gibt auch wichtigeres: wenig km und (kein) wenig Rost.

Grüße,
Dieter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Datong (15.01.2018), BörjE (05.05.2018)

achtender67

Steinfriseur

Beiträge: 2 181

Danksagungen: 3038

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Januar 2018, 16:38

....da gefällt mir der E55 T beim selben Händler aber deutlich besser, auch wenn der 100tkm mehr auffe Uhr hat. :hm:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CH560 (15.01.2018)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 857

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Januar 2018, 19:07

Schaut mal hier rein, teilt den Preis durch 4,3 dann habt ihr den ungefähren Europreis. Die Überführung kostet ungefähr 1400,0 Euro...CSC,auspacken Umfuhr, Leergutrückgabe 380,- Euro, Zollabfertigung 75,-Euro, Containerprüfanlage22,- Euro, Tür zu TÜr Transport falls gewünscht 340,-Euro, alles zusammen ca. 2200,-Euro schätze ich mal.
Dazu kommt noch 19% Märchensteuer und 10% Einfuhrzoll je nach Wert des Wagens. Märchensteuer und Einfuhrzoll werden auf Grundlage des Kaufpreises und den Überführungskosten berechnet. Überführung wird im Hochseecontainer gemacht.
Diese Firma bringt den bis nach Hause vor die Tür...Cargo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fetzpetz (15.01.2018)

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Mai 2018, 17:18

Moin Leute,

schaue mich aktuell wieder auf dem Markt um, nachdem ich Samstag einen E55 direkt um die Ecke probegefahren und er dann 1h später verkauft wurde ( :( ) , und habe diese beiden Modelle gefunden, die zudem gar nicht mal weit voneinander entfernt stehen:

Nummer 1: https://suchen.mobile.de/auto-inserat/me…action=parkItem
Nummer 2: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…24-fcc87c77d4f7

Beide Fahrzeuge stehen bereits seit geraumer Zeit auf dem Markt und wurden wiederholt eingestellt. Beide Modelle sind Japanimporte, wobei No. 1 noch keine Vollabnahme enthalten hat. Vor allen Dingen ist mir aufgefallen, dass hier ein komplett anderes Navi/Bedienteil verbaut ist. Ich vermute mal, dass man hier mindestens eine andere Blende + beide Bedienteile benötigt. Ebenso stelle ich mir die Frage, ob ab dem Radio die Elektronik wieder Plug&Play passt oder auch noch andere Anpassungen notwendig wären. Über Vorbesitzer und nachvollziehbare KM Leistung steht ebenfalls nichts Nachvollziehbares in der Anzeige. Von daher steht neben diesem Fz. ein gewisses Fragezeichen, zumindest Scheinwerfer und Leder sehen auf den hochauflösenden Fotos ziemlich sauber aus und sprächen nicht gegen die Laufleistung.

No. 2 ist schon quasi zulassungsfähig und macht zumindest von den Daten her einen ordentlichen Eindruck, auch optisch scheint er (bis auf den hässlichen Grill) sehr gut darzustehen. Was von der Angabe "kein Rost" beim 210er zu halten ist, muss man natürlich vor Ort dem Realitätscheck unterziehen.

Gibt es aus Eurer Sicht absolute KO Kriterien, die gegen diese beiden Fahrzeuge sprechen würde?

Viele Grüße und einen schönen freien Restfeiertag,


Edit: ich sehe gerade, dass No. 2 das Modell ist, das ich bereits im Eingangspost dokumentiert hatte. :kopfklopf: Ob bei dem wohl was im Argen liegt?! :hm:

@ Sprinter: hast Du mit der von Dir genannten Firma Erfahrungen gemacht oder wie kommst Du auf die?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BörjE« (1. Mai 2018, 18:01)


Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2013

Wohnort: Saarland

Fahrzeug: E55K W211, E55K S211, E500 W211

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Mai 2018, 20:27

Generell ist es derzeit nicht einfach, einen richtig guten W210 E55 zu bekommen. Entweder sind die Preisvorstellungen absurd, oder die Autos sind einfach fertig. Deine Nummer 2 hätte ich mir längst angeschaut, wenn ich nicht auf der anderen Seite der Republik wohnen würde. Das Nachrüstnavi trifft nicht meinen Geschmack, lässt sich aber mit überschaubaren Mitteln zurückbauen. Nummer 1 ist halt ein VorMopf, optisch Geschmackssache und mit dem anfälligen Getriebe. Hier würde ich in jedem Fall Geld auf die Seite legen. Einfach mal nach Mercedes und Flachlager googlen. Genial ist aber das Navi mit integrierter Temperaturregelung. Weniger gefällt mir die Heckklappe für kleine Kennzeichen. Wenn du nicht all zu weit entfernt wohnst, würde ich beide Fahrzeuge besichtigen.

Noch eine Frage zu deinem ersten Post: wie kommt es zu dieser doch recht gemischten Auswahl? W210 E55 und Lancer Evo haben ja nicht sooo viel gemeinsam :)

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. Mai 2018, 20:39

Das ist in der Tat etwas weit auseinander vom Fahrzeugtyp, ich war zu diesem Zeitpunkt offen für diverse Modelle, der Lancer EVO ist ein kleiner Geheimtip, man bekommt ein extrem schnelles, zuverlässiges Auto für sein Geld. Aber am Ende hat es die Probefahrt neulich gezeigt, dass ein 210er als 55er einfach genau das Richtige für mich ist, den ich schon als 430er hatte.

Die Heckklappe für kleine Kennzeichen haben übrigens beide, das würde ich eher als Pluspunkt einschätzen, aber das ist natürlich Geschmackssache. Auf jeden Fall muss man hierbei beachten, dass der TÜV auf einer Umrüstung bestehen kann, sofern (meines Wissens nach) die Kosten für diese 1.500 € nicht überschreitet. Da das Fahrzeug allerdings schon TÜV hat, müsste das kleine Kennzeichen somit schon in den Papieren eingetragen sein. Zur Sicherheit würde ich aber dennoch bei der Zulassungsstelle nachfragen, um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Von mir aus gesehen sind das einfach 2h Fahrt zu No. 2, das würde passen, zumal die No.1 nur 30 Autominuten entfernt steht.

Bezieht sich die Aussage mit dem Getriebe auf den 55er oder den VorMopf allgemein?

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2013

Wohnort: Saarland

Fahrzeug: E55K W211, E55K S211, E500 W211

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Mai 2018, 20:50

Ich finde die Klappe mit der kleinen Aussprung unästhetisch, kleines Kennzeichen hin oder her. Die ist mir beim 2. gar nicht aufgefallen. Die Getriebeproblematik betrifft 722.6 bis 09/1999 - also alle VorMopf. Ich hatte selbst einen, da war bei ca. 190TKM Ende. Bei Japanmodellen wäre ich hier besonders vorsichtig, die mögen wenig KM gelaufen haben, das egalisiert sich aber durch den für Japan recht typischen Stadtverkehr.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 857

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Mai 2018, 21:15

Erfahrungen hab ich keine mit der Firma, nur eine Empfehlung von einem Deutschen der in Dubai lebt und das schon über 20 Jahre. Der hat mir auch den Link zu der Verkaufsplattform gegeben.

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. Mai 2018, 23:06

Du meinst aber nicht Gerwig aus dem Forum hier!?

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 857

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. Mai 2018, 06:33

Nein....ist jemand bei MT....aber vielleicht ist es ja derselbe :frech:

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:24

Oder Du lässt direkt aus Japan importieren. Autopoint Fukuoka wäre da ein guter Ansprechpartner.

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. Mai 2018, 21:28

Die Japan Modelle sind aber ganz genauso bei 250 abgeregelt, richtig? :hm:

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 857

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:02

Keine Ahnung...

Beiträge: 1 186

Danksagungen: 1032

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Mai 2018, 23:41

Die Japan Modelle sind aber ganz genauso bei 250 abgeregelt, richtig? :hm:


Dann isser natürlich uninteressant :D :undweg:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CH560 (03.05.2018)

  • »BörjE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 938

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Mai 2018, 06:00

Die Japan Modelle sind aber ganz genauso bei 250 abgeregelt, richtig? :hm:


Dann isser natürlich uninteressant :D :undweg:


Mir ging es eher darum, dass es nicht 180 sind. :frech:

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: W211 E500

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Mai 2018, 14:03

Die Japan Modelle sind aber ganz genauso bei 250 abgeregelt, richtig? :hm:
Wenn es sich um ein Fahrzeug handelt, was für den japanischen Markt produziert wurde, dann ist es bei 180 kmh abgeriegelt.
Bei Re-Importen nicht.

Spielt doch aber keine Rollen. Kannst du bei jedem, der eine Star-Diagnose hat, raus nehmen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »socrates« (3. Mai 2018, 14:04)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks