Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:39

"Abgasskandal"

Hoi Freunde,
ist euch schon mal aufgefallen das es bei diesem Abgasskandal ausschlieslich nur um deutsche Fahrzeuge geht? Ich habe viele Informationen dazu gesammelt und zb. weisen japanische Autos ein wesentlich schlechteres Abgasverhalten auf aber Niemand redet darüber. Ich bin sicher das es auch dabei wie auch bei der maßlosen Zuwanderung um eine Schwächung Europas geht um die Asiaten zu stärken denn die werden dabei gewinnen - vor allem aber auch durch die Herabsetzung der europäischen bzw. vor allem der deutschen Bildungsstandarts in den Schulen und den Unis. Es wird ja ja schon ganz ungeniert über die Abschaffung der deutschen Rechtschreibung und eine beliebige Lieberalisierung der Grammatik gesprochen. Ich habe schon mit so vielen Industrie und Handwerksmeistern darüber geredet und die Meinungen waren die Gleichen "Wenn unsere Generation aus dem Arbeitsleben ausscheidet wird die deutsche Industrie den Bach runter gehen."
Ein Hinweis auf die Absicht Europa zu schwächen ist vor allem das sehr sehr viele Leute aus der globalen Finanzmafia einen Großteil ihres Geldes in Asien investiert haben. Die Deutschen sind kaum unter zu kriegen - das ist noch meine einzige Hoffnung. Ich hoffe das Edit hier nicht zuschlägt denn es ist ein sehr wichtiges Thema wie ich meine.
Gruß an alle

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 581

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7583

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:47

Na der grösste Sponsor der "umwelthilfe" ist Toyota ...



Ich denke mal da braucht es nicht mehr Worte zu :undweg:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drehmomentsjunkie (28.02.2018), xray51-2007 (28.02.2018), *H4* (28.02.2018), Bselecta (28.02.2018), Struppi (01.03.2018)

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 546

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen

Beruf: Schienenentroster

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:12

Toyota ist ja auch der größte Autokonzern

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 10. Juli 2014

Wohnort: Worms

Fahrzeug: S210 300 TD Bj.1998

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:57

Ganz ehrlich: Null Mitleid. Die angeblich ach so mächtige Autolobby hätte schon vor Jahren auf den Putz hauen sollen und den Abgaas-Grenzwert-Spinnern den Vogel zeigen. Stattdessen haben sie schön die Fressen gehalten und versucht, sich durch Mogelei und Arschkriecherei durchzuwurschteln. Man denke da an die Aussage eines gewissen Herr Zetsche im Jahre 2015:
http://www.faz.net/aktuell/technik-motor…n-13803671.html
„Aber im besten Fall kann es auch eine Grundlage für das nächste deutsche Wirtschaftswunder werden"
„Genau solche Menschen suchen wir bei Mercedes und überall in unserem Land.“

Soll von mir aus auch der Dieselverbot kommen. Dann sind es im nächsten Bundestag 30% statt 13% für eine bestimmte Partei.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 229

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4154

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Februar 2018, 12:23

Toyota ist ja auch der größte Autokonzern
:csf1: Das sind immer noch wir...


*H4*

E55

Beiträge: 4 799

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2167

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Februar 2018, 12:28

Mal davon abgesehen, dass die Autobauer natürlich beschissen haben und jetzt auch dafür gerade stehen sollen, würde ich die DUH statt als Umweltschutzorganisation eher als Terrororganisation ansehen: http://www.theeuropean.de/sebastian-sigl…e-dieselskandal

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (28.02.2018), Orbaspain (28.02.2018), Datong (28.02.2018), achtender67 (28.02.2018), Bselecta (28.02.2018), mikee300[WÜ] (12.03.2018)

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: E 240 T Mopf 2

Name: Julian

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Februar 2018, 13:02

Gerade im Falle VW sehe keinerlei Grund für überzogenen Patriotismus. Die US-Kunden bekommen anstandslos Entschädigungen für ihre manipulierten Kisten und hier soll der Steuerzahler für die möglicherweise fälligen Hardwareumrüstungen aufkommen.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 229

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4154

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Februar 2018, 13:18

Gerade im Falle VW sehe keinerlei Grund für überzogenen Patriotismus.
Falls ich damit gemeint war, es ist kein Patriotismus, sondern die Tatsache, dass Toyota nur die Nummer 2 ist.

Wer im übrigen glaubt, dass Diesel ( bzw alle Antriebe incl. Elektro ) sauber sind, der glaubt auch an den Zitronen faltenden Zitronenfalter.... 8)

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: E 240 T Mopf 2

Name: Julian

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:04

Warst nicht gemeint :D Ich finde es nur etwas weit hergeholt, aus der Tatsache, dass die DUH (von der ich auch nicht gerade ein erklärter Fan bin) primär die deutschen Hersteller im Visier hat - by the way: sie verklagt die Kommunen, nicht die Hersteller - eine art Komplott gegen die deutsche Industrie, unser Bildungswesen und das Land im allgemeinen abzuleiten. Das es eine solche Institution in Japan nicht gibt (oder wir nichts davon mitbekommen), kann man Toyota ja nun wirklich nicht vorwerfen.

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Februar 2018, 15:58

Den ganzen Bloedsinn haben wir doch vielen zu verdanken..

Der EU mit ihren Gesetzen, den Lobbyisten der Autoindustrie die unsere Politik im Griff haben, Vereinigungen welche sich auf die Fahne geschrieben haben alles und jeden zu verklagen, sobald sich eine Moeglichkeit bietet usw..

Ich moechte sicherlich auch "gute" Luft haben , doch sehe ich da nicht den Steuerzahler an sich in der alleinigen Verantwortung. Gute Abgastechnik gibt es ja schon laenger, haette man doch von Anfang an Serienmaessig verbauen koennen.

Das Ende ist da aber noch nicht erreicht, als naechstes sind die Benziner an der Reihe usw.

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 18. März 2017

Wohnort: Unna

Beruf: Großhandel LKW-Verschleißteile

Verbrauch:

Fahrzeug: "Bruno II." (E200-Kompressor), W123/230E, Kadett C Limo

Name: Marc

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Februar 2018, 16:06

In diesem Land geht es nur um eines: den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Das zieht sich quer durch alle Instanzen - und die DUH ist einer der Vereine, die das pfifig aufgezogen haben und sich kräftig die Taschen füllen. Leider gibt es ja keinen Pflicht, den eigenen Namen auch nach außen zu "leben" - sprich außer dass der Name "Hilfe für die Umwelt" verspricht hat man keinen Beweis.

Das Ganze ist doch jetzt das gleiche wie damals bei der Abwrackprämie: die Industrie verdient, der dumme Steuerzahler finanziert Zuschüsse über die Mehrwertsteuer und "der kleine Mann" wird abermals gezwungen, Unmengen von Geld in die Hand zu nehmen. Ich spreche z.B. von mittelständischen Betrieben, die z.B. ihren Furhpark aufrüsten müssen - unsere Firma würde auch dazu gehören, wir liefern 99% unserer Waren mit eigenen Fahrzeugen aus.
Der "ganz kleine" Mann (Privatier, der in die Stadt muss) kauft ebenfalls ein neues Auto, weil er sonst keine Brötchen mehr verdient.

Unterm Strich ist das eines der Dinge, die so typisch für dieses Land sind: Zahlen - fröhlich sein.

Zoran

Adriatischer Sexgott

Beiträge: 7 282

Registrierungsdatum: 14. Juni 2006

Wohnort: St. Gallen

Verbrauch:

Fahrzeug: W201 2.5 D / W176 A 220 d

Name: Zoran

Danksagungen: 1946

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Februar 2018, 16:07

Und wieder mal ein Vorteil in der Schweiz und nicht in der EU zu leben.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achtender67 (28.02.2018), Zmann (28.02.2018), tremheg (28.02.2018), Bselecta (28.02.2018), CH560 (28.02.2018), AnfängerW210 (28.02.2018), Heitech (01.03.2018), Orbaspain (01.03.2018), Struppi (01.03.2018)

Beiträge: 75

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Februar 2018, 16:51

Und wieder mal ein Vorteil in der Schweiz und nicht in der EU zu leben.


Herzlichen Glückwunsch.
Ich bin leider zu alt um auszuwandern und zu jung um als Rentner abzuhauen.
Was hier heute passiert hätte ich nicht im Traum für möglich gehalten, sonst wäre ich gleich nach dem Studium abgehauen.

In jedem Land, das noch bei Trost ist wäre ein Verein mit undurchsichtigen Zielen, und der maßgeblich aus dem Ausland finanziert wird
längst aufgelöst worden.

Grüße,
Dieter

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 229

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4154

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:14

Ich bin leider zu alt um auszuwandern
Die Schweiz nimmt, glaube ich, auch nicht Jeden. :D :undweg: :undweg: :undweg:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (01.03.2018)

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:34

"Wenn unsere Generation aus dem Arbeitsleben ausscheidet wird die deutsche Industrie den Bach runter gehen."
NIcht ganz, lieber Junkie, ich bilde ja auch aus, Mechatroniker, Elektroniker und die Studenten ...
Da sind sehr, sehr viele, richtig gute Jungs dabei, jawoll, fast nur Jungs, so what ...
Aber, und das ist das große aber, auch die haben keinen Bock 50% ihres Bruttos für, ich darf zitieren: "wahnwitzige Geldversenkprojekte, Weltsozialamt, Umvolkung und aufkommender Antisemitismaus, Kaputtmachen der deutschen Schlüsselindustrie, Aufkauf von deutscher Schlüsselindustrie durch China (siehe Daimer Benz) und zu viel Einflussnahme, Verarscherietis der Wählers durch die regierenden Parteien, ..." und weitere unendlich viele Kritikpunkte an diesem schönen Land. Somit droht auch der Ausverkauf der deutschen Fachkräfte ins europäische und nichteuropäische Ausland. Mir graust, wenn ich zehn Jahre in die Zukunft blicke. Und da ist nicht nur die beschiessene DUH schuld dran, sondern auch die Politik, die der EU täglich devot die Eier leckt.
Tschuldigung für meine ehrlichen Worte, aber es geht zu Ende mit good ol Germoney. :(

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dieter_syncro16 (28.02.2018), *H4* (28.02.2018), kirk67 (01.03.2018), mikee300[WÜ] (12.03.2018)

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Februar 2018, 21:49

Bselekta so sieht es aus : wir werden geplündert und zerstört. Du bist übrigens seid vielen jahren mal der Erste der gut über Schulabgänger spricht. Ich habe aber selbst schon Abiturienten zb mit miserabeler Rechtschreibung gesehen - so hätte ich meinen Abschluß nicht bekommen. Zb. meinte ein Professor bei ARD alpha das wir ja keine Rechtschreibung bräuchten und vor allem hätten wir dann auch weniger Legasteniker ....oder in den ersten 3 Jahren Grundschule können die Kinder so schreiben wie sie lustig sind.Evtl. ist es ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich aber viele Eltern erzählen mir fassungslos das Gleiche und bringen viel Zeit mit kompensieren auf.
Na ja ich bin auf jeden Fall ganz deiner Meinung und ich bin täglich dabei die Leute aufzuklären was so abgeht...wie sagte neulich der Typ in den Tagethemen : Es geht um ein riesiges "Menschenexperiment"

Beiträge: 75

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Februar 2018, 22:53

Die Schweiz nimmt, glaube ich, auch nicht Jeden.


Danke, lieber Thomas. :)

Wir sehen uns ja (hoffentlich) demnächst.

Grüße,
Dieter

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 2 956

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 210 E 200 Elegance Bj 1997 original / w 202 C180 Esprit Bj 1994 original

Danksagungen: 2426

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. März 2018, 06:15

Die Schweiz nimmt, glaube ich, auch nicht Jeden.


Danke, lieber Thomas. :)

Wir sehen uns ja (hoffentlich) demnächst.

Grüße,
Dieter

:]

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 229

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4154

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. März 2018, 07:38

Wir sehen uns ja (hoffentlich) demnächst.
Dann bekomme ich bestimmt Kloppe. :AuAu :D

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 2 956

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 210 E 200 Elegance Bj 1997 original / w 202 C180 Esprit Bj 1994 original

Danksagungen: 2426

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. März 2018, 08:03

Wir sehen uns ja (hoffentlich) demnächst.
Dann bekomme ich bestimmt Kloppe. :AuAu :D


:hm:
... oder n Asylantrag :D

Social Bookmarks