Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Mai 2018, 22:09

E240T mit Handschaltung

Hallo Leute,

Lang ist’s her.
Ich war nen Stück im Ausland und hatte vorher mein Auto verkauft.

Nun wieder hier, such ich natürlich wieder nen S210.
Jetzt hab ich eine Frag an euch.
Wer hatte schonmal den 240er als Schaltwagen und kann was dazu sagen?
Ich war ja der Meinung das es Mercedes nicht so mit Schaltgetrieben hat...
Und, ist beim Schalter auch der Tempomat nachrüstbar?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



dave

E200

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. April 2007

Wohnort: Ontario, Kanada

Fahrzeug: SLK 32 AMG, E500 T 4matic (S211)

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 03:07

Moin!

Also in nem 210er würde ich nix unter E320 kaufen.
Der bewegt sich sonst gar nicht.

Ich hatte mal einen 190D aber sowas willst du nicht fahren. Beschleunigung ist nicht vorhanden und du willst nur im Flachland fahren. Die Kasseler Berge fährst du hinter den LKW...

In Nordamerika gab es den gar nicht unterhalb von V6...

Dave

Beiträge: 481

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 240 T Mopf & W201 190E 1,8

Name: Julian

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2018, 11:51

Also ich würde den kleinen Sechsender nicht so schlecht machen. Sicher keine Rennmaschine. Aber ein entspannter Cruiser. Klar kann der 320er bei fast gleichen Verbrauchswerten alles besser. Aber ich würde mir keinen guten 210er entgehen lassen, nur weil der kleine Motor verbaut ist.
Handgerührt geht natürlich viel vom Sänftenfeeling verloren. Aber im Prinzip gilt hier (zumindest für mich) das gleiche. Die guten Autos werden nicht mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

zweizehn (11.03.2019)

Schraube

Obelix

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund Huckarde

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2018, 23:09

Hallo Leute,

Lang ist’s her.
Ich war nen Stück im Ausland und hatte vorher mein Auto verkauft.

Nun wieder hier, such ich natürlich wieder nen S210.
Jetzt hab ich eine Frag an euch.
Wer hatte schonmal den 240er als Schaltwagen und kann was dazu sagen?
Ich war ja der Meinung das es Mercedes nicht so mit Schaltgetrieben hat...
Und, ist beim Schalter auch der Tempomat nachrüstbar?

Moin,
ich hab einen 280er S210 als 6 gang Schalter mit 204 PS und bin bis jetzt ziemlich zufrieden damit! Der Marschiert ziemlich zügig! aber kleiner dürfte der Motor nicht sein , das wäre mir zu träge.
wenn man erstmal die Schaltpunkte gefunden hat.. ist die Schaltung problemlos,wenn alles heile ist :D auch mit Wohnwagen hinten drann.
und Tempomat war bei mir schon als SA verbaut als ich ihn gekauft habe. 8)

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 737

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 11:53

Ab Mopf II / Mj 00 war der Tempomat Serie..

SvenGM

Multiexperte

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. April 2015

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Elektriker

Fahrzeug: W201-190E / Dacia Duster/ Suzuki RF900R RS2

Name: Sven

Danksagungen: 790

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:53

Ich weiß nicht, warum immer über den 240T so gemeckert wird X( Es ist ,auch mit Handschaltung, ein schöner Cruiser. Mit entsprechend Sinn und Verstand lässt der sich auch mit moderatem Verbrauch bewegen. Ich bin mit meinem zB. auffe Autobahn und nem 6m WoWa dran mit 10,5 l Sprit ausgekommen. Wer über zu hohen Verbrauch meckert oder das die Schrankwand mit dem Motor schlechte Beschleunigungswerte hat, hat meines Erachtens das Problem vor dem Lenkrad sitzen :D Und das so ein Brocken Auto in der Stadt NICHT mit 5l / 100km auskommt sollte eigentlich klar sein 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mopfele (13.05.2018)

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Mai 2018, 18:45

Hey Leute,

Ich habe mit meinem alten 240 auch keine Sorgen gehabt. Er hat mich Problemlos nach Italien und Kroatien gebracht, als auch in täglichen Stadtverkehr von -15 bis +30 grad super funktioniert.
Nun habe ich eine fast Rostfreie Version als Schaltwagen bekommen. Nur deswegen habe ich den Wagen gekauft.
Sofern dieser Motor seinem Dienst quittiert, wird er durch einen 280 oder 320 ersetzt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

zweizehn (11.03.2019)

Beiträge: 3 444

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1482

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:03

Der Typ, von dem ich die 2 240er geholt habe, war auch echt überzeugt von den Dingern.

Hatte auch mit dem Schalter eine kurze Probefahrt gemacht und eigentlich nichts Nachteiliges festgestellt.
Ist nur doof, dass die Luftpumpen unterem so drehmomentlos und sich dadurch ne kleine Anfahrschwäche bemerkbar macht. :hm:

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. März 2019, 14:51

Nun ist der Winter fast vorbei und es geht an das sanieren der Achsen und des Antriebes. Die Fotos hier sind der Vollständigkeit halber vom letzten Jahr nach dem Kauf. Jetzt sammle ich gerade viele Teile um dann einen Rundumschlag zu machen. Wenn es so weit ist, werde ich Posten.





















Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gammes« (11. März 2019, 15:01) aus folgendem Grund: Picr ärgert mich


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirk67 (14.03.2019)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 235

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6298

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. März 2019, 16:53

Heiliger Bimmbamm....warum kauft man sowas? Weil man Langeweile hat oder warum?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (11.03.2019), Orbaspain (12.03.2019), kirk67 (14.03.2019)

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. März 2019, 17:36

Weil es finanziell nicht so rosig aussah.
Nun war der Wagen bisher echt tapfer und hat sich bewährt. Daher mach ich weiter.
Wegschmeißen und neu kann jeder. ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Struppi (12.03.2019), Mopfele (12.03.2019)

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: 2x W210 280 TE

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. März 2019, 21:23

Uiii. Der ist ja wirklich gammelich. 8|

Meiner ist eigentlich gar net do schlecht. :hm:
Aber weiter so, net entmutigen lassen. :bienchen:

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 368

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S205 C43, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2210

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. März 2019, 23:46

:undweg:

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 625

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7706

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. März 2019, 06:58

Nun habe ich eine fast Rostfreie Version als Schaltwagen bekommen. Nur deswegen habe ich den Wagen gekauft.




Ist das etwa der????


Nun ist der Winter fast vorbei und es geht an das sanieren der Achsen und des Antriebes. Die Fotos hier sind der Vollständigkeit halber vom letzten Jahr nach dem Kauf. Jetzt sammle ich gerade viele Teile um dann einen Rundumschlag zu machen. Wenn es so weit ist, werde ich Posten.

























Ich hätte den Wagen so wie er ist in den Schrott gebracht oder per Mobile.de gehofft das sich noch ein größerer Depp findet der ihn kauft :)


Vor allem ohne Motor und ohne Getriebe :(

(Oder ist da etwa ein 320 er mit Automatik drin und ich hab was übersehen?)

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. März 2019, 09:14

@Orba,
Das ist der. Ich habe mich auf die Aussagen des Verkäufers verlassen und bis auf wenige Fotos den Wagen blind gekauft.
Aber der Motor und das Getriebe war natürlich drin. So wie geschrieben, ein 240 mit Schaltung.

Die Bestandsaufnahme war ernüchternd, aber zum auf den Schrott bringen war mir das Geld zu schade.
Also Ärmel hoch und in die Hände gespuckt.
Die anderen Stellen wie Seitenwände und Türen oder Heckklappe sehen auch alle super aus.

Aber ich bin zuversichtlich dass es wird.
Demnächst ziehen wir nach Nürnberg, daher suche ich dort schon nach Hallen/ Garagen.

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 830

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1337

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. März 2019, 11:34

Demnächst ziehen wir nach Nürnberg, daher suche ich dort schon nach Hallen/ Garagen.

Moin, ich weiß zwar keine Garage, aber willkommen im Bratwurstmekka.
Ich welchen Stadtteil ziehst Du denn? :winke:

MB320

E280

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. März 2019, 13:44

Hey Gammes ganz ehrlich. Finde ich Super das du das Ding wieder fit machst. So Leute wie dich, braucht die 210er Welt. Dann würde noch viel mehr 210er die Straßen zieren . Es muss nicht alles Sinn machen. Und wenn er sich das traut scheint er es wohl zu können.

:streichel: 8)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 235

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6298

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. März 2019, 17:43

Na ja, man kanns auch übertreiben. Wenn der ganze UBS runter ist und der muss runter, dann sieht man erst was los ist. Das Ding ist so vergammelt, den hätte ich dem Verkäufer wieder auf den Hof gestellt und ihn gefragt ob er noch alle Tassen im Schrank hat. Guck dir mal den Motorträger an, da kriegt man ja Plack anne Zähne......... So günstig kann so ein Haufen Rost gar nicht sein das ich den kaufen würde. Wäre es einer der E60, die natürlich nie so aussehen werden, dann ist eine Totalrestauration ja noch gerechtfertigt, aber bei so einem Butter und Brot Dingen ist das verschwendete Lebenszeit.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (13.03.2019), tremheg (06.04.2019)

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 21. Februar 2018

Wohnort: Bonn

Verbrauch:

Fahrzeug: W210 E430 T-Model

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. März 2019, 17:55

Das ist zu hart, ok ist deine Meinung.
Aber auch ein Rosthaufen hat etwas (Schrauber-) Liebe verdient.

mach den fertig, wir sind gespannt auf das Ergebnis!

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 235

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6298

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. März 2019, 18:19

Ob hart oder nicht, ich sag ja nicht das er das nicht selber wissen muss. Nur für das Geld was der jetzt kostet bis er fertig ist hätte man auch was besseres bekommen. Die ganze Arbeitszeit noch dazu die da reinfliessen wird, das ist ja nicht an einem WE gemacht. Wenn ich bedenke wieviel Zeit meiner schon gefressen hat und der hat wirklich nicht sooo viel Rost gehabt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (12.03.2019), onkelaki (12.03.2019)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks