Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gmurb

E200

  • »gmurb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 10. Mai 2018

Wohnort: Frankfurt (Oder)

Beruf: Dipl.-Ing.(FH)

Fahrzeug: S210 - 280 - 4matic

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:16

Probleme mit Bose-anlage und Becker BE 2210 im Vormopf-Kombi

Guten Abend allerseits!
Nach etlichen kleineren und größeren Schraubereien an meinen 210er Kombi von 1997 habe ich seit einigen Tagen ein Problem, was ich einfach nicht lösen kann. Suchen im I-net und auch hier im Forum brachten keine Hilfe - daher möchte ich das geneigte Forenpublikum um Hilfe bitten.
In meinem Kombi ist eine Bose-Anlage mit einem Mercedes Special Radio - also ein Becker BE2210 - verbaut.
Seit einigen Tagen habe ich leider keinen Ton im Wagen soll heißen, das Radio läuft - es ist also eine Anzeige des Senders oder des Tracks der CD und Beleuchtung zu sehen. Auf entsprechenden Tastendruck wechselt der CD-Wechsler auch brav die CD´s. Aber es ist still - kein Ton zu hören, aus sämtlichen verbauten Lautsprechern.
Die Sicherungen sind - soweit mir bekannt - alle geprüft und in Ordnung. Ich habe schon einen Ersatzverstärker und ein baugleiches Radio (was im anderen Fahrzeug funktioniert) ausprobiert - leider mit dem gleichen Ergebnis - kein Ton zu hören.
Da bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende - woran kann es liegen, dass nichts zu hören ist???

Für jedwede Ideen und Hinweise danke ich schon jetzt!

Gerd

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 21. Februar 2018

Wohnort: Bonn

Verbrauch:

Fahrzeug: W210 E430 T-Model

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2018, 19:31

Hi,
das ist seltsam, Radio und Verstärker sind die einzigen aktiven Komponenten der Kette.
Versuch mal ein Signal an die Boxen zu kriegen, mit nem Walkman oder ähnlichem. Da bleibt ja fast nur der kabelbaum. Kannst auch mal durchmessen ob am Lautsprecher was ankommt wenn du eine prüflampe oder ein Multimeter hast.
Die Kabel treffen sich alle am Verstärker, da ist nichts gemacht worden? Auch nicht in der Nähe?
Gruß

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. August 2018, 20:06

Klingt für mich danach, als ob irgendwie sowas wie BUS-Leitung oder Signal oder eine anderen Kleinigkeit nicht hinhaut.
Ich würde mal zu Mercedes fahren und auslesen lassen, sind ja alles Werkskomponenten verbaut.

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:46

ist der Wagen ein richtiger Vor MOPF ( bis etwa Mitte 1997 ), oder ein "Mittel MOPF ( von 1997 bis 1999 ) ? Erkennbar ist das am Zündschlüssel - der ältere hat noch den W124-Klappschlüssel, der Mittel MOPF hat schon die Shampoo-Flasche.

Hast Du das Radio schon mal raus gehabt ? Steckt da ein Stecker mit zwei Glasfaserleitungen drin, oder nur vielpolige Stecker mit Kupferleitungen ? Es gibt nämlich zwei Versionen des Bose Systems - eins, was noch voll analog funktioniert, und eins, wo die Übertragung des Audiosignals digital über den Glasfaserring erfolgt. Beim analogen ist es relativ einfach, da ist die Verbindung zwischen Radio und Verstärker ähnlich realisiert wie früher bei den "Equalizern" zum Nachrüsten - vom analogen Lautsprecherausgang des Radios zum analogen Eingang des Soundverstärkers. Wenn es hier völlig stumm ist, also auf allen Kanälen ohne irgendwelche Geräusche ausden Lautsprechern, würde ich auf einen Spannungsausfall am Bose-Verstärker tippen. Bei der digitalen Version würde ich zuerst mal auch die Versorgungsspannung des Bose Verstärkers prüfen, es kann aber auch sein, dass die Glasfaser Ringleitung irgendwo unterbrochen ist, dann ist auch absolute Stille.

Ich habe so einen Fehler mal in meinem MOPF mit Comand gehabt, da war es ein Leitungsbruch im CD-Wechsler-Anschluss. Ulkigerweise funktionierte der Wechlser noch einwandfrei, es kam nur kein Ton mehr. Nach dem Fehler habe ich auch tagelang gesucht.

Gruß Frank

Edit: Bis zur kleinen MOPF 1997 gab es meines Wissens nur das analoge Bose System - hier kann man ohne Probleme jedes DIN/ISO-Radio einbauen. Während der kleinen MOPF hing es davon ab, welches Radio verbaut war, und ab der großen MOPF 1999 gab es nur noch digital. Auslesen ist schwierig, weil hier nicht der CAN-Bus des Autos betroffen ist, sondern der D2B Glasfaserbus, mit dem die Multimedia Komponenten untereinander verbunden sind. Man kann aus einer simplen Radioanlage auch ein wissenschaftliches Projekt machen, und Mercedes ist in dieser Disziplin ganz vorne.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nick_riviera« (4. Oktober 2018, 08:52)