Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »yachtyx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 259

Danksagungen: 1114

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Juni 2018, 11:06

OM 611 gibt selbständig Gasstöße

Moin!
Mein 220 cdi Mopf gibt im Standgas / Rangierbetrieb und bei getretener Bremse, in Position "D" und "R" selbstständig kurze Gasstöße.
Dabei wird eine schwarze Rußwolke ausgestoßen und der Wagen ruckt, je nach "D" oder "R" in die entsprechende Richtung.
Dabei fällt auf, das sich dieses Verhalten hauptsächlich bei hohen Außentemperaturen zeigt. (war grade unterwegs, 18 Grad, ist alles i.O.)
Stelle ich z.B. vor einer Ampel auf Position "P" oder "N" , um den anderen Verkehrsteilnehmern die Rußwolke zu ersparen, ist der genannte Fehler nicht mehr vorhanden....

Luftfilter neu, LMM (original) neu, KWS relativ neu, NWS relativ neu

Nochmal im Überblick:

- Gasstöße im Stand (ca. alle 10 Sek.), nur bei eingelegter Fahrstufe -
- Im Stand auf "N" oder "P" keine Probleme -
- Fehler zeigt sich nur bei hohen Außenemperaturen -
- Standgasdrehzahl immer konstant -
- Motor springt sehr gut an, läuft sonst unauffällig -

Ich tippe zuerst auf die Sensorik, da es wohl abhängig von der Außentemperatur ist.
Also auslesen? Dazu müsste der Fehler sicher auch in dem Moment vorhanden sein, oder? :hm:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »yachtyx« (1. Juni 2018, 12:29)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Juni 2018, 14:22

Die selben Symptome hat mein Dicker auch ... :hm:
Ich dachte schon an das AGR ... ?(

  • »yachtyx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 259

Danksagungen: 1114

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juni 2018, 00:31

Ich bin der Sache ein Stück näher gekommen!
Der Zufall hat es ans Licht gebracht..

Bei einer Tour am Nachmittag stieg ich nach dem ersten Zwischenstopp ins Auto und will den Parkplatz verlassen.
Während des Rangierens schalte ich die (manuelle) Klimaanlage ein. Genau in diesem Moment verschluckt sich der Motor, wie im ersten Post beschrieben.
Bleibe auf der Bremse, schalte die Klima wieder aus, kein Gasstoß mehr :hm:

War dann noch ca. 50Km unterwegs und habe mehrmals angehalten um die Prozedur zu wiederholen, immer mit dem gleichen Ergebnis.

D.h., dass der Klimakompressor, in Verbindung mit eingelegter Fahrstufe den Motor kurz in die Knie zwingt, die Motorsteuerung die Drehzahl halten will
und somit einen Gasstoß generiert.
Der Motor mag Klima und eingelegte Fahrstufe (im Stand gebremst) nicht gleichzeitig. Schalte ich die Klima ab, ist alles gut.
Lasse ich die Klima laufen und schalte auf "N" ist auch alles gut.

Zitat ich :) ---- (war grade unterwegs, 18 Grad, ist alles i.O.)----

Das erklärt auch, dass der Fehler heute vormittag nicht da war. Die Klima war da nämlich aus.



Uli, versuch das mal. Hoffe, es ist halbwegs verständlich beschrieben... Evtl. ist bei dir der gleiche Fehler. Viel Erfolg 8)

Da ist wohl ein neuer Kompressor angesagt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (02.06.2018)

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juni 2018, 07:38

Da ist wohl ein neuer Kompressor angesagt...

Nicht schon wieder ein Klimateil ... ;(

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juni 2018, 15:13

Uli, versuch das mal. Hoffe, es ist halbwegs verständlich beschrieben... Evtl. ist bei dir der gleiche Fehler. Viel Erfolg 8)


Moin Micha, hab heute während dem "Hausfrauen-Marathon" a bissl rumprobiert - möcht behaupten, der gleiche Fehler ... ;(

Beiträge: 3 278

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1370

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Juni 2018, 23:05

Leute, macht euch nicht verrückt - alles ist gut.

Macht mein ML ebenfalls so und da ist nichts kaputt, genauso wenig wie bei euch.

  • »yachtyx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 259

Danksagungen: 1114

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Juni 2018, 13:12

Sollte das wirkich normal sein?
Mit dem Gasstoß kommt zusätzlich noch eine schwarze Wolke, und die ist schon heftig!

Weiter ist z.B. beim Einparken im Parkhaus besondere Vorsicht geboten, stehst Du da nicht richtig auf der Bremse,
kann es beim Verschlucken (Gasstoß) schon mal knapp werden...

Im letzten Sommer war dieser Fehler bei meinem Dicken noch nicht vorhanden.

Ich fahre immer mit eingeschalteter Klima, auch im Winter!
Da die Einstellräder der Heizung in meinem Fall nicht besonders präzise arbeiten, evtl. spinnt auch das Duoventil, schalte ich die Klima jetzt im Sommer morgens, wenn es noch kühler ist schon mal aus. Sonst wird es ja zu kalt.
Diesem Umstand verdanke ich ja, dass die Gasstöße mit dem Zuschalten der Klima zusammen hängen, da wäre ich sonst niemals drauf gekommen...

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 318

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5906

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Juni 2018, 13:43

Normal ist das sicher nicht.....der 220er cdi den ich mal hatte, hat das nie gemacht.

Beiträge: 3 278

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1370

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Juni 2018, 14:49

Also meine CDI's bis 5 Zylinder haben dabei auch immer ganz leicht "gezuckt", waren davon sonst aber unbeeindruckt, kleines (!) Wölkchen gabs dabei auch mal.

Das Douventil regelt nur den Fluss vom Wasser, sollte mich stark wundern, wenn das was damit zu tun hat.

Schau mal deine Injektoren durch, wenn dein Motor sich von so einer kleinen Last beeindrucken lässt, kann da irgendwas nicht hinhauen - erst recht nicht, wenn der dabei so rußt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yachtyx (03.06.2018), xray51-2007 (04.06.2018)

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Juni 2018, 07:48

Weiter ist z.B. beim Einparken im Parkhaus besondere Vorsicht geboten, stehst Du da nicht richtig auf der Bremse,
kann es beim Verschlucken (Gasstoß) schon mal knapp werden.

Genau so ist das ... :hm:

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 318

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5906

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Juni 2018, 15:00

Genau das ist eben nicht normal....normal ist das beim Einschalten der Klima der Motor nachgeregelt wird, aber eben nicht so dass das ständig passiert und dann noch so das es Probleme beim Fahren gibt.

  • »yachtyx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 259

Danksagungen: 1114

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Juni 2018, 15:17

In den Situationen schaltet ich die Klima z.Z. kurz aus.
Bin ja schon froh zu wissen, dass die Klima in Zusammenhang mit dem Fehler steht.

Kann es vielleicht sein, dass der Klimakompressor besonders schwergängig ist und somit den Motor in die Knie zwingt, also defekt?
Muss wohl nen Termin zum auslesen machen.

0815

E280

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 6. September 2016

Fahrzeug: E280T

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Juni 2018, 15:27

Der Fehler hat bestimmt nichts mit dem Klimakompressor zu tun, eher mit der Tatsache, dass beim Einschalten der Klima angefettet wird, weil die Last steigen wird.


Der Fehler ist beim Motor zu suchen, Injektoren, mal sämtliche Istwerte anschauen usw.

Wenn der Klimakompressor so schwer geht, dass es rußt und der Motor so massiv anfettet wäre die Magnetkupplung schon lange hinüber. Davon abgesehen, dass er festgehen würde.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (04.06.2018), yachtyx (04.06.2018)

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. Juni 2018, 15:47

Der Fehler hat bestimmt nichts mit dem Klimakompressor zu tun, eher mit der Tatsache, dass beim Einschalten der Klima angefettet wird, weil die Last steigen wird.


Der Fehler ist beim Motor zu suchen, Injektoren, mal sämtliche Istwerte anschauen usw.

Wenn der Klimakompressor so schwer geht, dass es rußt und der Motor so massiv anfettet wäre die Magnetkupplung schon lange hinüber. Davon abgesehen, dass er festgehen würde.

Klingt erstmal logisch ... :hm:
Werd wohl mal auslesen lassen ...

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Juni 2018, 11:26

@ Uli
ich könnte nächste Woche meine c4 usw mitbringen, dann könntest du in Ruhe mal durch gucken ob's irgendwo Probleme gibt

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Juni 2018, 11:50

dann könntest du in Ruhe mal durch gucken ob's irgendwo Probleme gibt

Das krieg ich sicher nicht alleine hin ... :(
Mich würden eben mal die Werte der Injektoren interessieren - ob da vielleicht
was im Argen liegt ...

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:04

wenn das mit der sd machbar ist, bringe ich den Krempel einfach mal mit.. evtl. kann uns ja jemand sagen wo wir da gucken sollen. ich bin ja auch kein Profi mit der sd, ich hab das teil ja auch noch nicht so lange . aber bei meiner e tonne konnte ich schon einige probleme finden u. beheben. eimfach mal einen kurztest machen... evtl. weiß man dann schon mehr

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:12

wenn das mit der sd machbar ist, bringe ich den Krempel einfach mal mit.. evtl. kann uns ja jemand sagen wo wir da gucken sollen.

:thumpup-big: wenn das machbar ist, wäre ja super ...

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent

Beruf: Renntier

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:15

@ Schraube
wann wollt ihr eigentlich los düsen ?

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:20

samstag morgen so gegen 6, so das wir nach der Mittagsruhe auf den Platz können... den wo wa abstellen und dann Bier holen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraube« (12. Juni 2018, 12:25)