Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JoernSt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Wohnort: 32257 Bünde

Fahrzeug: S211 E320 CDI

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:18

HILFE! Autom. Heckklappe beim T-Modell schief

Hallo liebes E-Klasse-Volk!

Ich hab ein problem was mich seit langerem beschäftigt, schlimmer geworden ist und mir absolut keine Ruhe lässt. ?(
Deshalb brauche ich eure geballte fachliche kompetenz!!! :hm:

Und zwar:

Meine automatische Heckklappe bei meinem 2007er T-Modell sitzt im geschlossenem Zustand richtig bescheiden im Sattel! Rechts viel zuweit drin (fehlt nicht mehr viel und sie eckt an) und links steht sie raus. Und zwar soviel das wenn man bei mit nem Hochdruckreiniger wäscht es minimal reintropft. Bei Regen zum Glück nicht!
Einstellen an Scharnieren und unten am Schloss brachte kein erfolg.
Gasdruckdämpfer meinter der freundliche könnte es sein ?( aber so richtig konnte er sich das auch nicht erklären. Ist auch nicht schlimm. Dachte nur die hätten schonmal so einen Fall gehabt :)
WAS KANN DAS BLOSS SEIN?! :frech:
Kann nicht mehr ruhig schlafen :rolleyes:

Ich bedanke mich zu tiefst bei euch wenn ihr mir helfen könnt!!
Viele grüsse aus Bünde! :winke:
[/img]

[/img]

[/img]

[/img]

Ich hoffe Ihr könnt die Fotos sehen!

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 328

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5910

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:43

Nö....solltest es mal mit picr.de versuchen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (13.06.2018)

  • »JoernSt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Wohnort: 32257 Bünde

Fahrzeug: S211 E320 CDI

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:02

Bilder








  • »JoernSt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Wohnort: 32257 Bünde

Fahrzeug: S211 E320 CDI

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:05

Jetzt aber! :D

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:58

moin
ich würde an den oberen halterungen gucken ob da evtl. mal die Schrauben gelöst wurden ... meistens sieht man da die alten abdrücke der Schraubenköpfe, wenn man nicht zufällig gerade das ganze Auto neu Lackiert hat :kopfklopf:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoernSt (13.06.2018)

  • »JoernSt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Wohnort: 32257 Bünde

Fahrzeug: S211 E320 CDI

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:35

Das wird schwierig :D
Es wurde schon versucht die Klappe in alle möglichen Stellung neu zu justieren, was keinen erfolg brachte. Habe die alte Stellung markiert und dort wieder festgeschraubt.
Ich hab da schon einige akribische Stunden dran verbracht. :radab:
Deswegen hätte ich den laienhaften Verdacht das es an der innenliegenden Mechanik liegt.
Oder doch mal zum freundlichen fahren und einstellen lassen? :hm:
Ich weiß nicht weiter :D

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:58

Deswegen hätte ich den laienhaften Verdacht das es an der innenliegenden Mechanik liegt.
Oder doch mal zum freundlichen fahren und einstellen lassen?

Das wäre wohl das einfachste, ich habe an meiner neuen Heckklappe auch mehrere Tage rumgefummelt, und die ist ohne Automatik.
Letztendlich hat es nur mit einem 2 Mann im Innenraum funktioniert, die Schrauben handwarm angezogen,Klappe zu und dann von innen geschoben u. von außen mit Platikhebel gezogen oder eben reingedrückt.
Und dann vorsichtigich öffnen ,und hoffen das dabei nix verrutscht! sonst.... do it again :D
Ich bin auch fast verrückt geworden X( aber irgendwann war es dann Top :) mit sehr sehr viel Geduld z)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraube« (13. Juni 2018, 23:00)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoernSt (13.06.2018)

  • »JoernSt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Wohnort: 32257 Bünde

Fahrzeug: S211 E320 CDI

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:24

Deswegen hätte ich den laienhaften Verdacht das es an der innenliegenden Mechanik liegt.
Oder doch mal zum freundlichen fahren und einstellen lassen?

Das wäre wohl das einfachste, ich habe an meiner neuen Heckklappe auch mehrere Tage rumgefummelt, und die ist ohne Automatik.
Letztendlich hat es nur mit einem 2 Mann im Innenraum funktioniert, die Schrauben handwarm angezogen,Klappe zu und dann von innen geschoben u. von außen mit Platikhebel gezogen oder eben reingedrückt.
Und dann vorsichtigich öffnen ,und hoffen das dabei nix verrutscht! sonst.... do it again :D
Ich bin auch fast verrückt geworden X( aber irgendwann war es dann Top :) mit sehr sehr viel Geduld z)


Das Vorgehen mit dem zweiten Mann ist aber schon eine ziemlich geile Idee muss ich sagen!! :thumbsup:
Ich hoffe nur nicht das es an den Federn oder gar an den Kolben liegt. Nicht das eine Seite defekt ist und weiter reinzieht oder anders herum :c090:

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:11

aber ich muss dir fairer weise auch sagen, das diese Aktion bei meinem Auto vor der neu Lackierung stattgefunden hat!!!
ich musste also keine Rücksicht auf den Lack nehmen !! ;)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 328

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5910

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:16



Das Vorgehen mit dem zweiten Mann ist aber schon eine ziemlich geile Idee muss ich sagen!! :thumbsup:
Ich hoffe nur nicht das es an den Federn oder gar an den Kolben liegt. Nicht das eine Seite defekt ist und weiter reinzieht oder anders herum :c090:


Ich kann mir nicht vorstellen das es an Federn oder Dämpfer liegt. Das hiesse ja das die Klappe sich verzieht und das kann ich mir nicht vorstellen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoernSt (14.06.2018)

Beiträge: 596

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 248

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:35

Evtl nach einem Unfall verzogen ?
Ich würde sie Heckklappe versuchen wenn sie geöffnet ist in sich zu verdrehen. Keine Angst da geht nicht so schnell was kaputt

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 328

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5910

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:02

Nur die Scheibe wenn er Pech hat...

  • »JoernSt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Wohnort: 32257 Bünde

Fahrzeug: S211 E320 CDI

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:41

Unfall hatte ich definitiv nicht
Das ist jetzt erst mit der Zeit aufgetreten :hm:
Also, ich werd dann wohl einen Termin machen und einstellen lassen! :)
Aber trotzdem danke für eure Anteilnahme 8)

Social Bookmarks