Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pr0nflakes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. September 2018, 14:34

Beurteilung gebrauchter Niveaudämpfer

Ahoi,

mein S210 steht nach wie vor mit oben abgerissenem Niveaudämpfer still. Nun kann/will ich endlich das Thema angehen und bin auf der Suche nach einem gebrauchtem Ersatzteil. Folgende Kandidaten stehen zur "Diskussion":

Ebay (Laufleistung Top)

Ebay Kleinanzeigen (Leider kein Foto der neuralgischen Stelle)

Ebay (Als abschreckendes Beispiel, kommt nicht in Betracht)

Ja, ich weiss, ist eine Mädchen-Frage aber ich brauche nur kurz Feedback um mich in meiner, im Grunde schon getroffenen Entscheidung, zu bestätigen.

Danke 8)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 963

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6180

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. September 2018, 14:50

Die Frage die ich dazu habe, welche rote Nummer steht auf dem der drin ist. Es sollte einer verbaut werden der dieselbe Nummer hat. Alles andere könnte zu Problemen führen m.M. nach da dann die Dämpfungsrate eventuell nicht gleich ist. Es gibt auch Unterschiede zwischen Elegance und Avantgarde, es gibt auch Leute die behaupten verschiedene Motorisierung hätte auch verschiedene Dämpfer zur Folge eas ich allerdings jetzt nicht glauben kann. Das untere Gelenk muss extrem schwergängig sein ansonsten macht es keinen Sinn den Dämpfer einzubauen weil er dann nicht lange halten wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (27. September 2018, 14:51)


Beiträge: 1 495

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. September 2018, 14:54

Wenn alles passt, nimm den von eBay, hast theoretisch sogar noch 1 Jahr Gewährleistung. Wie die dann praktisch umsetzbar wäre, steht natürlich in den Sternen.

  • »pr0nflakes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. September 2018, 17:21

Die Frage die ich dazu habe, welche rote Nummer steht auf dem der drin ist. Es sollte einer verbaut werden der dieselbe Nummer hat.


Welche Nummer auf dem aktuell verbauten drauf ist weiss ich nicht, bei der letzten Gelegenheit, das zu checken habe ich gepennt. Allerdings glaube ich nicht, das diese bei konkreter Ausstattungszugehörigkeit relevant ist. Beim offiziellen Sachs Aftermarket wird lediglich zwischen Classic/Elegance oder Avantgarde und mit/ohne ADS unterschieden.

Mein Favorit ist auch er erste aus Ebay, sollte die Laufleistung stimmen, ist die Gefahr der ausgleierten unteren Buchsen minimiert.

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 10. Juli 2014

Wohnort: Worms

Fahrzeug: S210 300 TD Bj.1998

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. September 2018, 18:09

Vergiss nicht, den Hydrospeicher-Set von te-taxiteile zu holen. Wenn du ein Mal Öl aus dem System abgelassen hast und die Hydrospeicher schon etwas müde waren, hast du nach dem Wiedereinbau Null Dämpfung, fliegst von Sitz hoch und schaukelst ewig nach. So war es jedendfalls bei mir damals.
Edit: es waren wirklich die Hydrospeicher und nicht fehlendes Öl, denn Hydraulik-Öl habe ich nach dem Wippen hinten immer wieder nachgefüllt bis der Stand des Öls im Behälter sich nicht weiter gesenkt hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sonniger« (27. September 2018, 18:12)


Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: W169

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. September 2018, 18:54

Hallo,

warum verbaust du keinen neuen Dämpfer für ca. 70-80,- Euro mehr?

Gruß Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (27.09.2018)

  • »pr0nflakes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. September 2018, 22:05

Weil der Koffer voraussichtlich verkauft wird. Würde ich mit dem Wagen längerfristig planen, dann würde ich, keine Frage, den Aufpreis zum Neuteil nicht scheuen. Aktuell ist meine Priorität, den S210 technisch einwandfrei aber für mich zu überschaubaren Kosten zum Verkauf vorzubereiten. Und da scheint mit ein gebrauchter Dämpfer mit ~28000 Km Laufleistung ein guter Kompromiss zu sein. Immer noch besser wie ein Erstausgestateter mit 240000 Km auf dem Kolben.

@sonniger

Die Bulleneier machen aktuell 0 Probleme, ich denke auch nicht das sich das durch den Wechsel eines Niveaudämpfers ändern wird. Falls doch, ich habe TE-Taxiteile quasi vor der Haustür.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pr0nflakes« (27. September 2018, 22:09)


Beiträge: 1 495

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. September 2018, 08:34

Nun, ich muss sagen, wenn ein neuer Dämpfer gerade einmal 70,00 € mehr kostet, wäre das in dem Sinne eine Überlegung wert, da Du dir damit das Risiko ausschließt, dass doch irgendwas bei dem Dämpfer im Argen liegt. Beim Verkauf klingt das auch gleich noch einmal ansprechender. Allgemein ist eine solch geringe Laufleistung natürlich auch eher ungewöhnlich. Aber wenn der okay ist, fährst Du damit vermutlich genauso gut.

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: W169

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. September 2018, 09:41

die 24tkm sagen aber nichts über das Alter des Dämpfers aus, aber macht mal.

Gruß Christian

  • »pr0nflakes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. September 2018, 10:32

In wie weit soll sich das Alter des Dämpfers negativ bemerkbar machen?

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 963

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6180

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. September 2018, 11:35

Gar nicht, das untere Gelenk welches immer in Dutten geht muss sich abnutzen damit der Efekt eintritt. Dazu braucht es aber km, sind die nicht gefahren ist auch das Gelenk nicht ausgejackelt.

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: W169

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. September 2018, 15:19

Hallo,

eins vorweg, ich kenne nicht die Schwachpunkte der hinteren Dämpfer beim 210er T-Modell, aber wenn ich mir das angeboten Federbein oben anschaue, wie das scheinbar gammelig ist, würde ich nicht auf die Idee kommen das zu verbauen, das verbauen ist ja auch nicht in 10 Minuten erledigt.



wenn es nur 24tkm gelaufen hat dann in welcher Zeit? 24tkm ist ja bei den meisten in ein- bis zwei Jahren gefahren, und sieht dann der obere Teil immer so aus?

Fahrwerksteile, Reifen und Bremsen mache ich immer mit Neuteilen erst recht wenn der Preisunterschied doch recht gering ist.
Gebrauchtteile können bei mir sein, alles was nicht wichtig ist wie z.B. Innenausstattung und ähnliches.

Gruß Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (28.09.2018)

  • »pr0nflakes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. September 2018, 21:54

Die von Dir angedeutete Stelle erachte ich als unkritisch, sprich lediglich Schmutz. Eine der entscheidenen Stellen ist leider auf deinem Ausschnitt nicht zu sehen, der obere Teil. Da kann man, meines Erachtens, gut erkennen das der Dämpfer so lange noch nicht verbaut sein kann. Also zumindestens keine Jahrzehnte. Die einzigen mir bekannten Schwachstellen sind lediglich die unteren Buchen sowie die abgammelnde Schubstange oben. Diese siehst Du prima auf meinem im Erstposting als abschreckendes Beispiel auf dem letzten Bild in der Auktion.