Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Dezember 2018, 14:57

Aussentemperatursensor zeigt 45°Plus

So nu hat es mich erwischt, es ist etwas kaputt bei dem ich ohne nachzufragen die Lösung nicht finde. Aussentemperatur wird mit 45° angezeigt. Sensor habe ich schon vom Kabel abgesteckt und wieder dran. Stecker mit Druckluft getrocknet. Geändert hat es sich nur so, das die angezeigte Temperatur jedesma,l wenn ich den Sensor ab und wieder dran gesteckt habe, um 0,5 ° gestiegen ist. Könnte da einfach nur der Sensor defekt sein?
Edit meinte das ich noch erwähnen soll das die Anzeige 38°minus anzeigt wenn der Sensor abgesteckt ist und das die 45 ° im Plus angezeigt werden wenn er dran ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (21. Dezember 2018, 15:44)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 540

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Dezember 2018, 16:12

Hallo Karl-Heinz,

ich nehme mal an, dass für diese messtechnisch unkritische Aufgabe im KFZ kein PT100 und keine 4-20 mA HArt-Schnittstelle verwendet wurde, sondern ein billger NTC-Widerstand, also kalt = hoher Widerstand, warm = geringer Widerstand, also ein Heißleiter.

http://www.fahrzeug-elektrik.de/inbe.gif

Wenn Du den jetzt abziehst, den Widerstand also auf unendlich erhöhst, sollte die Auswerteelektronik (wahrscheinlich ein einfacher Spannungsteiler mit nachgeschaltetem Linearisierungs-µC oder IC) denken, es wäre maximal kalt, also Deine -38 °C. Ich vermute, 45 °C ist der höchste Wert der Skala, dann würde der Sensor also einen geringeren Widerstand haben. Da der Sensor jetzt in den Maximalbereich ausschlägt, heisst das, der NTC-Sensor ist stark niederohmig, und somit defekt. Kannst Du evtl. ein Poti mit 0 ... 10 k anschließen incl. 300 Ohm Vorwidestand als Schutz? Dann solltest Du die Anzeige mit dem Poti einstellen können, und kannst testen, ob die Elektronik nen Vogel hat!
------------------------
Aber Du merkst an meinem vielen Geblubber schon, dass ich auch keine Ahnung habe :undweg:

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Dezember 2018, 16:53

Danke für die Antwort, ich wollte halt wissen ob jemand auch der Meinung ist der Sensor ist defekt. Ich hatte z.B. auch das Problem im Urlaub wenn Wasser in das Leerrohr gelaufen war wo das Kabel durchgeht. Dann zeigte er immer 38° minus an. Habe dann alles wasserdicht gemacht und der Spuk war vorbei. Mir hilft deine Antwort jetzt insoweit das ich jetzt weiß wie das Ding überhaupt funktioniert. Habe jetzt einen neuen Sensor bestellt, kostet 16 Ocken, boah ich werde mir 4 Wochen lang kein Fleisch leisten können. :frech: :frech: :frech:

Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 540

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Dezember 2018, 17:04

16 Ocken, boah ich werde mir 4 Wochen lang kein Fleisch leisten können


Bestell auf jeden Fall beim Fleischer keinen Sensorenteller, der zieht Dich nur runter ...

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Dezember 2018, 18:21

:grins:

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 880

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Dezember 2018, 20:07

Habe jetzt einen neuen Sensor bestellt,


:thumpup-big:
Auf dass er bald wieder richtig anzeigt. Ich weiß aus eigener Erfahrung vom almadinroten wie nervig es ist, wenn die Temp nicht richtig angezeigt wird....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (21.12.2018)

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. Dezember 2018, 20:33

Ich hoffe das es nur der Sensor ist, mit dem Elektriktrick hab ich nun gar nichts am Hut.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 880

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Dezember 2018, 20:34

Das verstehe ich gut :wacko:

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Dezember 2018, 16:25

Musste heute feststellen das schon nach kurzer Fahrt alle Scheiben angefangen haben zu beschlagen. Was so ein defekter Sensor alles auslösen kann. Ich denke das die Heizung sich auf Umluft stellt oder die Luftentfeuchtung nicht mehr funzt.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 880

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Dezember 2018, 16:29

:hm:

Das hängt mit dem Aussentemperatursensor zusammen ?(
merkwürdig.

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7436

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Dezember 2018, 16:38

Klima an ( bei mir ganzjährig ) und nebenbei den Trocknereffekt derselben nutzen. Unabhängig vom Sensor

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4777

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Dezember 2018, 16:39

Musste heute feststellen das schon nach kurzer Fahrt alle Scheiben angefangen haben zu beschlagen. Was so ein defekter Sensor alles auslösen kann. Ich denke das die Heizung sich auf Umluft stellt oder die Luftentfeuchtung nicht mehr funzt.
Zieh doch den Stecker vom Sensor ab, dann zeigt er Minus an und die Karre sollte Heizen. :hm:

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Dezember 2018, 16:51

Heizen tut er wie verückt und die Klima ist selbstverständlich nie händisch ausgeschaltet.

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Dezember 2018, 16:52

:hm:

Das hängt mit dem Aussentemperatursensor zusammen ?(
merkwürdig.

Muss es wohl ....solange er funktioniert hat gab es diesen Effekt nicht.

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7436

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. Dezember 2018, 16:53

am schnellsten wäre evtl, wenn Du mit einer kleinen Hilfsleitung 12 V ans Duoventil tackerst... Dann macht der Heizkreislauf die Luken dicht.

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. Dezember 2018, 17:13

Heizung ist regelbar aber ich denke das das ständig auf Umluft läuft oder die Entfeuchtung nicht funktioniert.

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7436

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Dezember 2018, 17:20

wo hast du eine "Entfeuchtung" die laufen kann ? Was meinste nur damit ? im 210 ist keine eigene "Abteilung für Entfeuchtungen" montiert.

Möchtest Du selber suchen hier im Forum, oder soll ich nochmals die Einstellungswerte und - Bedienung für jede einzelne Klappe per Luftsteuerung hinschreiben ? Gilt nur für Klimaautomatik. Mit dem dortigen Servicemenü ( bzw den Menüs ) kann man ne Menge machen. Und da lässte Dir eben den aktuellen Stand jeder Klappe anzeigen. Dann hört das Raten auf :-)

PS mein "Schmierzettel" mit den Werten liegt im Auto, sonst stünde es schon hier

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 880

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Dezember 2018, 17:22

:hm:

.... hilft nicht weiter wenn ich mutmaße, dass es am Gas liegt oder ? :undweg:

Nee im Ernst, ich weiß gerade auch nicht genau, was Du meinst, Kalle

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirk67 (24.12.2018), CH560 (25.12.2018)

sprinter

Zeremonien-Meister

  • »sprinter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. Dezember 2018, 18:00

Aki ich habe manuelle Klima da helfen deine Werte leider nicht. Die Luft die dem Innenraum über die Klima und Heizungskondensatoren oder wie immer man das nennt, zugeführt wird, ist durch das System entfeuchtet worden. Auch wenn die Klima auf Grund niedriger Aussentemperatur nicht arbeitet. Fragt mich nicht wie, es soll so sein, damit die Scheiben nicht beschlagen. Es gibt genug Beiträge in denen beschrieben wird was passiert wenn man im Winter die Klima händisch ausschaltet, nämlich das die Scheiben beschlagen. Warum und wieso....keine Ahnung. Ich weis nur der ATS muss damit zu tun haben weil ich diese Probleme nicht hatte so lange er funktioniert hat. Wie auch immer, Donnerstag kommt der Neue und dann werden wir sehen.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 880

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. Dezember 2018, 18:02

:hm:
Ich bin wirklich gespannt, ob damit dann alles erledgt ist.. 8|

Social Bookmarks