Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »STRICH8DOKTOR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Beruf: Brückenbauer

Verbrauch:

Fahrzeug: W115, W163, W210Ktw, W211Ktw, Binz Pickup , Pinzgauer

Name: Joe

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:08

Anhängelast beim verlängerten Fahrgestell nicht eingetragen - trotzdem Anhängekupplung ...

Hallo LiLi ,
mein W210 Pickup hat ein von Binz/Lorch 1999 verlängertes Fahrgestell und einen "Haus"umbau nach Kundenwunsch zum Pickup erhalten. Rechnung liegt vor. Das Ganze war unglaublich teuer und es wurde eine Limousine als Basis genommen. Wie das genau verlängert wurde, kann ich nicht sagen - der Wagen sieht jedoch von unten meinem Ktw auf VF-Basis zum verwechseln ähnlich, auch die verbauten Achsteile hinten sind ähnlich. Ausserdem hat der Wagen eine Niveau-Regulierung und - nirgendwo in den Rechnungen vermerkt - eine Anhängekupplung, deren elektrischer Teil auch funktioniert. Irgendwelche Nummern oder Hinweise auf einen Hersteller gibt es nicht, es ist aber die AHK, die auch unterm W210 Kombi Verwendung findet. In den Papieren gibt es keine Hinweise auf eine AHK und es ist im (alten, wieder aufgetauchten) Brief auch KEINE Anhängelast eingetragen.

Der TÜV hat das natürlich bemerkt und wird das so natürlich nicht eintragen/genehmigen. X(

Das grösste Problem: Der Hersteller Binz in Lorch ist in Insolvenz, die Arbeiten sind eingestellt, der Betrieb ist geschlossen und Unterlagen für das Fahrzeug existieren dort nicht mehr. X(

Meine Frage dazu: Wer hat eventuell einen Pickup oder - wahrscheinlicher - eine Binz-Ambulanz auf VF-Basis W210 MIT EINGETRAGENER Abhängelast ? /eventuell eingetragener Anhängekupplung ?

Diese Menschen bitte ich, mit mir Kontakt aufzunehmen. Danke. :winke:

MfG, Joe

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 9. Mai 2011

Wohnort: Harsewinkel

Fahrzeug: S212 300CDI

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Januar 2019, 19:12

Hi Joe,

das wird ein ziemlich sinnloses Unterfangen, am besten baust du den Agrarhaken ab. Es wird sich wahrscheinlich niemand finden, der hier eine Anhängelast einträgt.
Selbst bei aktuellen Fahrzeugen geht das nicht, wenn der Hersteller dafür keine Freigabe erteilt. Hatte das mal an einem Gas-Caddy. Der hatte vom Werk aus 7 Sitze und da geht wegen der Achslast keine Anhängerkupplung. Hatte auch keine Anhängelast Eingetragen. Kunde meinte nur 5 Sitze eintragen und dann ginge das. VW sagte, nö und so trägt das keiner ein. Pech gehabt

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 240 T Mopf & W201 190E 1,8

Name: Julian

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Januar 2019, 22:36

Bin ich blind oder kann es sein, dass ich von einem 210er Pickup noch keine Bilder im Forum gesehen hab?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achtender67 (08.01.2019)

Schraube

Obelix

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund Huckarde

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999

Danksagungen: 256

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Januar 2019, 22:42

nö du bist nicht Blind! ist doch Klar ! keine Vorstellung ... keine Bilder :D

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 240 T Mopf & W201 190E 1,8

Name: Julian

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Januar 2019, 23:32

Ich denke der Auftrag ist klar :frech:

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 609

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Januar 2019, 07:40

Bin ich blind oder kann es sein, dass ich von einem 210er Pickup noch keine Bilder im Forum gesehen hab?
Binz Doka...
Youtube

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schraube (08.01.2019), Mopfele (08.01.2019)

Schraube

Obelix

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund Huckarde

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999

Danksagungen: 256

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Januar 2019, 12:54

sehr schön ! ein echter hingucker.

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 18. August 2018

Wohnort: München

Fahrzeug: E500 M273

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:37

als Kombi bestimmt auch ganz hübsch und praktisch :)

aber bitte, schmeiß dieses unfassbar unpassende Radio raus

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 609

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Januar 2019, 18:15

Wie das genau verlängert wurde, kann ich nicht sagen
Zum Einen liefert Mercedes die komplette VerlängerteFahrgestell-Basis-Rohkarosse aus und zum Anderen hatte sich BINZ auf das Trennen und Verlängern von Serienfahrzeugen spezialisiert.

Guckst du Video von BINZ


verlängerter Radstand Auslieferungszustand




aber bitte, schmeiß dieses unfassbar unpassende Radio raus
?( Das war nur ein fix gefundenes Video von einem Binz PickUp. Hat sicher nix mit dem Wägelchen vom "Strich8Doktor" zu tun...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tremheg« (8. Januar 2019, 18:26)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zmann (08.01.2019)

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 240 T Mopf & W201 190E 1,8

Name: Julian

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:51

E-B-E-N...

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 169

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3987

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Januar 2019, 00:03

Wie das genau verlängert wurde, kann ich nicht sagen
Zum Einen liefert Mercedes die komplette VerlängerteFahrgestell-Basis-Rohkarosse aus und zum Anderen hatte sich BINZ auf das Trennen und Verlängern von Serienfahrzeugen spezialisiert.

Guckst du Video von BINZ


verlängerter Radstand Auslieferungszustand




aber bitte, schmeiß dieses unfassbar unpassende Radio raus
?( Das war nur ein fix gefundenes Video von einem Binz PickUp. Hat sicher nix mit dem Wägelchen vom "Strich8Doktor" zu tun...


geiles video von binz, tom,leider war die rostvorsorge nicht so der brüller,siehe bei deinem ktw.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 609

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Januar 2019, 07:55

Mein KTW ist von Miesen. Die nicht vorhanden Rostvorsorge ist hauseigen von Mercedes.

  • »STRICH8DOKTOR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Beruf: Brückenbauer

Verbrauch:

Fahrzeug: W115, W163, W210Ktw, W211Ktw, Binz Pickup , Pinzgauer

Name: Joe

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Januar 2019, 20:25

Hallo Zusammen ...


ich denk, ich schreib mal was dazu ... :-)
Der Wagen auf dem You-Tube-Video ist jetzt meiner.
Der wurde in Dänemark ausgestellt und ich habe Bilder davon gesehen. Daraufhin habe ich den Anbieter kontaktiert und mir den Wagen nach Deutschland schicken lassen.
Ganz einfach.

Inzwischen wurde etwas recherchiert. Das Fahrzeug hat als ganz normale E-Klasse-Limousine das MB-Werk verlassen und wurde dann zu Binz geschafft. Dort wurde es verlängert und zum Pickup ausgebaut. Die Rechnung über 134.000DM hab ich aufgetrieben. Den Originalen Binz-Brief habe ich im Strassenverkehrsamt von Aschaffenburg aufgetrieben. Einen alten Schein gab es noch in Kalkar als Kopie. Da ist leider nirgendwo eine Anhängelast drin, geschweige denn eine Anhängekupplung eingetragen.

Also wird es wohl schwer werden ...
Wir arbeiten noch dran - der Wagen braucht noch TÜV und der Zustand war nicht ganz so gut wie auf den Bildern.
MfG, Joe

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (30.01.2019), xray51-2007 (30.01.2019)

  • »STRICH8DOKTOR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Beruf: Brückenbauer

Verbrauch:

Fahrzeug: W115, W163, W210Ktw, W211Ktw, Binz Pickup , Pinzgauer

Name: Joe

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Februar 2019, 02:29

... zum Thema Rostvorsorge :
Wir haben den schon seit einiger Zeit auf der Bühne, weil ... eine Rostvorsorge eben nur sehr mässig vorgenommen wurde. An den Nähten der Verlängerung wurde zudem überlappend geschweißt - also nicht auf Stoß, sondern überlappend gepunktet ohne vernünftige - überhaupt nachweisbare - Grundierung, Versiegelung, Verklebung oder was auch immer. Für den Haufen Geld, der dafür bezahlt wurde, schon eine ziemliche Murkserei.
Dazu kommt, daß der Pickup ja eine offene Ladefläche, mit 2 Abläufen, hat. Und genau die sind auch ein Problem. Regenwasser verschwindet schnell nach unten, aber nicht durch Schläuche wieder raus - wie z.B. allgemein beim Schiebedach - sondern durch Löcher unten mit Gummistopfen. Diese Gummistopfen sollen Spritzwasser verhindern und Wasser von oben rauslassen - was aber nur funktioniert, wenn alles sauber ist. Leider kommt man da zum Reinigen gar nicht dran - der linke Ablauf hat daher nicht so gearbeitet, wie er sollte. Auf der Bühne mit dem Finger aktiviert ist dann auch mal eben eine Badewanne voll Wasser rausgelaufen ... heißt ja, daß das Wasser in irgendwelchen vorgeformten Hohlräummen war.
Also extrem suboptimal. Das Endoskop zeigt demnach auch Rost überall ...
Da gibt es noch einiges zu tun - vor allem muss man da grundsätzlich den Ablauf ändern, sonst gibts immer wieder neue Durchrostungen.
Ansonsten, so an den typischen E-Klasse-Stellen, vorderer Motorträger, Achsaufnahme, Türen etc. ist er relativ gut in Schuss.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (01.02.2019)

Social Bookmarks