Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:26

ABS/ESP Defekt, Werkstatt aufsuchen. Aber kein Fehler im Speicher ??

Der Wagen ist seit über 13 Jahren in Familienbesitz und hat bisher noch kein 100tkm auf dem Tacho ( dauert aber nicht mehr lange)

Ich habe den Wagen nun knappe 6 Jahre.
Der Wagen läuft wie ein Uhrwerk, abgesehen von etwas unwilligem Fahrverhalten auf Benzin wenn er kalt gestartet wird- das liegt aber am Umbau und gibt sich nach 300 m


Eine merkwürdige Sache gibt es:

Das ist heute zum 5. oder 6. Mal insgesamt passiert:


Seit einigen Jahren (schätze 4 Jahre) habe ich, dass in der gleichen Linkskurve der Wagen hart zurückschaltet, auch wenn er es gar nicht müsste, weil ich an der Stelle ganz wenig bis garnicht beschleunige.
Das passiert max einmal im Halbjahr und nicht jedesmal !
Ansonsten fährt der Wagen ganz normal weiter, schaltet allerdings etwas spät hoch (Jetzt wo ich das schreibe fällt mir auch auf dass er es bei kaltem Motor auch gerne macht)

Was mich stutzig mach ist, dass keine Fehler im Fehlerspeicher hinterlegt sind.
Der Tempomat geht übrigens auch nicht, genausowenig wie die Komfortfunktion der SBC


Ich werde kontrollieren:

Bremslichtschalter, ABS Sensoren, sofern vorhanden den Magnetring auf der Kardanwelle
Werde wohl doch auf Verdacht die Batterie(en) tauschen müssen. Habe schon länger die Meldung diese Meldung mit reduziertem Komfort

Was ICH nicht verstehe:

Gesetz dem Fall die Radsensoren wären kaputt/wackelig und das System steigt aus. Warum sidn diese Fehler nicht gespeichert?

Wie und wo kann ich die Rad-Sensoren am Besten testen?
(Idealerweise am Stecker Steuergerät um Kabelbrüche direkt mit zu erfassen)
Wo sitzt das Steuergerät ESB/ABS
(Vermute mal dass es eins ist)

Grüsse
Carsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carstene« (16. Januar 2019, 13:28)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:37

Wenn ich Bock drauf hätte würde ich ja versuchen zu recherchieren um was für ein Auto es sich handelt....oder ist es vielleicht doch ein T34? :frech:
Mach ma rein hier wat dat fürn Auto ist bitte.

Beiträge: 1 717

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:43

i( Gem. des Profils tippe ich mal auf E200 Kompressor.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:45

Sehe ich auffem Handy nich....

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7436

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:45

mit was wurde ausgelesen ? Es ist bekannt, dass bei unseren 210 nern nur die Star Diagnosis von MB in jeden Winkel leuchten kann. Da wurden eben nicht alle Protokolle anderen Herstellern --wie zB Bosch-- zur Verfügung gestellt...

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:48

So isses

W211, E200 Kompressor, Bj 06/2004

Ausgelesen wurde mit nem ganz einfach FehlerspeicherausleseLöschgerät
Nichts weltbewegendes und bisher immer ausreichend gewesen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carstene« (16. Januar 2019, 13:49)


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:51

Lass mal mit der SD auslesen...

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:00

Muss erst mal rumtelefonieren

War noch nie in einer Werkstatt.....

MB, Bosch?, ATU ?

wer/was noch?

oder jemand aus dem Forum ?
Bin in Oberberg

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4778

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:01

abgesehen von etwas unwilligem Fahrverhalten auf Benzin
Fährt der sonst mit Gas?
Das Gas ist immer Schuld. :D :undweg: :undweg: :undweg:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (16.01.2019), Benzdorf (16.01.2019), kirk67 (17.01.2019)

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:15

Auf Benzin auch.
10kkm mit einer Tankfüllung :rolleyes:

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:16

Gasanlage prüfen lassen, ob die Einspritzzeiten noch stimmen. Kann sein das die zu mager oder zu fett läuft, dann passt das mit dem MSG nicht mehr und es kann möglich sein das er dann auf Benzin Scheisse läuft.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:17

Auf Benzin auch.
10kkm mit einer Tankfüllung :rolleyes:

Du tankst voll? Dann wundert mich das nicht das der Scheisse läuft wenn da alter Sprit drin ist oder fährst du die 10.000 in 3 Monaten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

carstene (16.01.2019)

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:19

Selbst wenn ich sei in drei Tagen fahren würde

Bei warmen Motor läuft er immer auf Gas 8|

Gut lassen wir das :D

Back to ESP/ABS

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:35

Fällt mir gerade noch ein

Wenn mein Elch (W168) mit ABS/ESP in Notlauf geht läuft der Wagen nur noch 60

Meiner fährt aber ganz normal, habe jedoch das Gefühl etwas mehr Kraft beim Bremsen zu brauchen

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Januar 2019, 16:59

Selbst wenn ich sei in drei Tagen fahren würde

Bei warmen Motor läuft er immer auf Gas 8|

Gut lassen wir das :D

Back to ESP/ABS

Wenn man keine Ahnung hat kommen solche Antworten. Wenn du das in drei Tagen fahren würdest wäre das Benzin wohl besser als wenn es 9 Monate oder noch länger im Tank wäre.
Ich fahre jetzt seit über 10 Jahren und 265.000 km auf Gas, mir musst du da nix erzählen. Wenn der Fehler unerheblich ist brauchst du ihn ja nicht zu erwähnen. Ich wollte dir nur Denkanstösse geben woran es liegen könnte.
Wenn du eine Werkstatt findest die eine SD hat und keine MB Werkstatt ist kannst du da ja hin gehen. ATU käme für mich nicht in Frage.

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Januar 2019, 17:04

Macht ja nüschts

ich habe das mit dem Gas/Benzin vorerst im Griff

Nach 20 Jahren LPG kennt man die ein und andere Ursache ....

Werde erst mal bei diese Ringe und Sensoren schauen

Weiss auf die Schnelle jemand ob die aktiv oder passiv sind?

Aktive müssten ja m.E. drei Pins haben wgn Stromversorgung

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 458

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6395

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Januar 2019, 18:32

Hallo,
Bilder und alles weitere kommt in nächster Zeit. Habe zig Baustellen abzuarbeiten.
:P


Möchte dich mal daran erinnern, das ist über 5 Jahre her, ausserdem hättste ja mal erwähnen können das du so lange schon auf Gas fährst.

Beiträge: 633

Danksagungen: 708

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:49

Weiss auf die Schnelle jemand ob die aktiv oder passiv sind?

Aktive müssten ja m.E. drei Pins haben wgn Stromversorgung

Die Kabel sind zweiadrig. ;)

Oft ist es gar nicht der Sensor sonder der Impulsgeberring. Der löst sich einfach auf durch Rost.

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 1. Februar 2015

Wohnort: 53639

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.248AVA, W124.019PMS

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. Januar 2019, 00:02

Hllo,
tausche bitte zuerst den Bremslichtschalter aus (ABS/ESP und Tempomat...(4 Min Arbeit und 13€)
Dann sehen wir weiter.
MfG :)

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. Januar 2019, 09:15

Werde ich mit auf die Liste schreiben, Der BL-Schalter kommt zumindest Bremslichtseitig sofort und ohne Geflacker im Bremslicht. Sobald das Pedal wenige mm gedrückt wird ists hinten rot

Habe gerade jemand in der Nähe gefunden der SD von der Arbeit mitbringen darf

Den will ich erst mal besuchen

Nur mal ne Frage am Rande:

Das Steuergerät ESP/ABS ist das ein extra Modul?
Wenn ja wo?

Oder ist das "innerhalb" der SBC?
Weiss da aber ad hoc auch nicht wo das STG sitzen sollte


AAch verd... an dem Auto war noch nie was kaputt. Warum sollte man auch nach so Dingen suchen wollen :winke:

Social Bookmarks