Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cola1785

Kettcar-Edgar

  • »cola1785« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 672

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 3593

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:56

Erfahrungen „Wintergarage“ / full cover

Tach zusammen,

Ich möchte mir bald so ne Art Ganzkörperkondom fürs Auto zulegen, also eine Abdeckung für das gesamte Auto, wenn es im Freien steht.

Beispielhaft sowas:

https://www.obi.de/winterartikel/apa-aut…00-cm/p/8730582

Nun soll das aber nicht nur im Winter genutzt werden, damit die Scheiben nicht vereisen, sondern ganzjährig, wenn der Wägen mal länger steht, da ich ja nicht so viel fahre und er dann genau gen Süden ausgerichtet ist, also im Sommer auch volle Möhre die Sonne auf Kunststoffe im Innenraum und der gleichen knallt.

Soll also bestmöglich vor Witterungseinflüssen jedweder Art schützen. Habt ihr da Erfahrungswerte, was man da am sinnvollsten nimmt? Allein bei Obi gibt es sowas in allen möglichen Preisklassen, kann jedoch nicht so recht die Unterschiede erkennen :hm:

Würde mich über Tipps freuen :winke:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2018

Fahrzeug: W125

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Februar 2019, 01:32

Ich habe mir so etwas mal gekauft und glaube nicht, dass Du damit auf lange Sicht glücklich wirst.
Das Auto ist darunter eigentlich immer nass. Das sind meine Erfahrungen. Und an den Scheibengummis wachsen Algen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

MB320

E280

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Februar 2019, 05:52

Ich war mit so einer Lösung auch nicht zufrieden , es gibt die phänomene wie oben beschrieben und wenn die Folie nicht 100% stramm sitzt und sich zwischen Lack und Abdeckung dreck befindet und dann noch Wind dazu kommt dann scheuert das schön auf dem Lack .

Wenn der Wagen in einer Garage steht zb bei Oldtimer benutze ich sowas immer in leinen Form .

SSteht dein Wagen während dieser Zeit auf Privatgrund ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

Beiträge: 2 044

Registrierungsdatum: 18. November 2014

Wohnort: 75331 Engelsbrand

Verbrauch:

Fahrzeug: Nen Hyundai und ne Honda

Name: Christian

Danksagungen: 1972

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Februar 2019, 07:19

Ich kenne das Thema vom Motorrad und da ist es schon schwierig. Gerade wenn das Auto Richtung Süden steht wirst du durch die Temperaturunterschiede reichlich Schwitzwasser unter der Plane haben. Und das muss irgendwie weg können. Ich habe jetzt eine Motorradplane mit eingesetzter Klimamembran gefunden, das funktioniert ziemlich gut in einer halbwegs geschützten Hausecke. Habe sie mittlerweile über ein Jahr im Einsatz und nicht einen Stockfleck in dem Fleece das innen eingearbeitet ist.

Aber beim Motorrad ist viel Luft zwischen Plane und Fahrzeug weil der Lenker als natürlicher Abstandshalter dient, ausserdem sehe ich zu dass die Plane ein gutes Stück vom Boden weg bleibt. So kann noch gut Luft zirkulieren und die Feuchtigkeit durch die Membran wieder raus.
Das ist beim Auto ja fast unmöglich, da liegt sowas ja immer straff an. Dazu kommt noch dass eine Plane, die dicht an großen Flächen anliegt, sich bei Wind gerne bewegt. Das führt dann automatisch immer zu feinen Kratzern weil immer irgendwo ein bisschen Staub dazwischen gerät.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

cola1785

Kettcar-Edgar

  • »cola1785« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 672

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 3593

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Februar 2019, 08:09



SSteht dein Wagen während dieser Zeit auf Privatgrund ?


Ja.

Danke schon mal für eure Erfahrungswerte! Da wär ich wo wahrscheinlich gar nicht drauf gekommen.

Im Moment hält sich die Intensität der Sonne ja in Grenzen, wenn sie überhaupt zu sehen ist.

Aber bei so nem Sommer wie letztes Jahr wird das Auto ja schon gut gegrillt bei Ausrichtung Richtung Süden. Das ist nicht nur fies, wenn man dann in diesen aufgeheizten Innenraum einstiegen muss, sondern tut den Kunststoffen innen und außen bestimmt nicht gut :hm:

Zumindest für innen könnte man ja so nen Thermoschild inne Scheibe tun, oder ist das auch eher Kappes?

Beiträge: 1 227

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Februar 2019, 08:52

Hab gute Erfahrungen mit Softgarage gesammelt. Allerdings stand der Wagen da auch den winter über in einer Tiefgarage.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (01.02.2019)

Beiträge: 2 044

Registrierungsdatum: 18. November 2014

Wohnort: 75331 Engelsbrand

Verbrauch:

Fahrzeug: Nen Hyundai und ne Honda

Name: Christian

Danksagungen: 1972

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Februar 2019, 08:59

Da brauchst du ja auch keinen Wetterschutz und es ist auch tendenziell eher trocken. :hm:

Beiträge: 1 475

Danksagungen: 472

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Februar 2019, 09:02

Wenn es nur um die Sonneneinstrahlung geht, würde ich die Fenster entsprechend abdichten.

Meiner steht auch gerade in der TG, ein Grund ihn zusätzlich abzudecken fällt mir da aber auch nicht ein :hm:

CH560

E430

Beiträge: 1 776

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1302

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Februar 2019, 09:07

Moin,

ich habe sowas aus Baumwolle fürs Cabrio, aber das soll nur vor Staub schützen weil es ja in der Garage steht.

So ein Plasteteil wie Du da zeigst habe ich mal bei einer SL-Besichtigung gesehen, als der Verkäufer es anhob, war da drunter ein Mirkoklima, feucht warm eklig.
Der potentielle Käufer wollte das Auto nicht mal zum ausschlachten haben. :D

Wann lüftest Du denn mal das Geheimnis um welches Auto es sich handelt :AuAu , oder habe ich das verpasst.?

cola1785

Kettcar-Edgar

  • »cola1785« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 672

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 3593

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Februar 2019, 10:17



Wann lüftest Du denn mal das Geheimnis um welches Auto es sich handelt :AuAu , oder habe ich das verpasst.?


Ein graues! :P

Lass grade Nummernschilder prägen, so Gott will, holen wir ihn morgen ab, dann wird gelüftet :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (01.02.2019), Bselecta (01.02.2019)

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Februar 2019, 11:06

Wenn er auf Privat Grund steht, koennte man ja auch ueber einen Pavillion oder Partyzelt nachdenken, dann haste so etwas wie ein Carport zum drunter parken.

Mit ein wenig Schnur und ein paar Schrauben, bekommste so ein Teil auch relativ Windfest.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2016

Fahrzeug: S 210 E 240 / Suzuki Bandit GSF1200

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Februar 2019, 13:28

Auf Privatgrund könnte doch auch eine Klappgarage eine Möglichkeit sein. Geschützt gegen Sonneneinstrahlung, kein unmittelbarer Kontakt zur Plane, könnte doch was sein.

Sowas in der Art vielleicht (Klick)

Nur mal so als ein Beispiel... :cool:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

Beiträge: 459

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 240 T Mopf & W201 190E 1,8

Name: Julian

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Februar 2019, 15:25

Wurde so oder ähnlich ja bereits gesagt aber nochmal in aller Deutlichkeit: Zum dauerhaften Abstellen im Freien sind die Teile allesamt nicht geeignet. Der größte Teil der Plane liegt immer auf dem Fahrzeug auf und es findet kaum Luftzirkulation statt.
Wohnmobile habe ich unter solchen Lösungen schon verschimmeln sehen. Wird beim PKW nicht ganz so krass sein aber Staunässe ist sicher das Gegenteil dessen was unsere Autos brauchen. Meiner Ansicht nach gibt es keine gute Planenlösung. Was funktioniert sind Faltgaragen, die die Plane tragen. Gibts auch als sehr platzsparende Lösung. Muss aber auf Privatgrund stehen.
https://www.dancovershop.com/de/product/…ASABEgJ3jvD_BwE

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 454

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Februar 2019, 16:05

sondern tut den Kunststoffen innen und außen bestimmt nicht gut :hm:

Zumindest für innen könnte man ja so nen Thermoschild inne Scheibe tun, oder ist das auch eher Kappes?


Neinnein, Kappes ist das garnicht, zumindest für die Arbeit, wo ich im Freien parken muss, habe ich für vorne eine wirklich große, verstärkten alubeschichteten Klemmabdeckplane, halt zwischen der linken und rechten Tür einzuklemmen. Deckt jeden cm ab, für die MT-Chassis habe ich noch 3D Abdeckkappen. Hinten (Limo) kommt bei mir immer eine genau zugeschnittene (klappbare) alubeschichtete Abdeckung auf die Hutablage, und schützt großartig die HT, MT und den Sub.
---------------
Die Erwärmung ist somit auch an 35° Tagen nicht größer als die Außentemperatur, evtl. noch Schiebedach nen Spalt auf und gut is.
Ich denke auch, dass Kunststoffe verspröden (siehe die Ami-Youngtimer), die Elektronik (alle Kondensatoren) nimmt Temps ab 40 °C äußerst übel, Lautsprecher mit Neodym und Flüssigferrit und empfindlichen Membranen hassen Wärme und direkte Sonneneinstrahlung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 104

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2379

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. Februar 2019, 19:22

Für Wohnwägen und Wohnmobile gibt es spezielle Abdeckungen aus atmungsaktivem Material. Mein Bruder hat auch so ein Ding.

Das funktioniert anscheinend ganz gut.

Sowas z. B. : Schutzhülle bei Obelink

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019)

AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 3 335

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S205 C43, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2161

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Februar 2019, 19:33

Ich kann dir nur wärmestens eine www.softgarage.de empfehlen. Diese sind teuer, aber sie sind passgenau auf das Auto ausgerichtet.
Sie sind 100% Wassserdicht und lassen sich mich einem Seilzug fixieren.

Habe selber eine für meine 190er und bin absolut zufrieden damit.

Gruß :winke:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (01.02.2019), xray51-2007 (01.02.2019), *H4* (01.02.2019)

Social Bookmarks