Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vlt

E280

  • »vlt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 12. November 2010

Wohnort: Dresden

Fahrzeug: S210 210.282

Name: Daniel

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:25

Wie Keilrippenriemen entspannen bei M112 im Mopf mit hohler Torx-50?

Weil auf meiner Spannrolle eine Schraube mit TS50 bzw. T50H sitzt, habe ich mir extra ein Werkzeug dafür besorgt und jetzt festgestellt, dass die in der Anleitung beschriebene Drehung gegen den Uhrzeigersinn einfach diese Schraube löst. Hmm.

Wie bewege ich denn die ganze Rolle nach links, um den neuen Riemen draufzuziehen?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 848

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6113

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:59

Brauchst du nicht, zuerst alles aufziehen bis auf die Wasserpumpe und da dann drauf drehen, hab ich auch so gemacht.

Beiträge: 534

Danksagungen: 621

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2019, 22:01

Du musst den anderen Nippel nehmen um den Arm drehen zu können. ;)



An dem Sechskant dicht an der Rolle.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Benzdorf« (13. Februar 2019, 22:10)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vlt (14.02.2019)

vlt

E280

  • »vlt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 12. November 2010

Wohnort: Dresden

Fahrzeug: S210 210.282

Name: Daniel

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Februar 2019, 22:26

Danke!

Oh Mann, Lehrgeld. Ich habe jetzt ernsthaft drei Tage gewartet, bis Stahl-Gruber den Torx hatte und dabei isses einfach ’n 17er? Wieder was gelernt.

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 999

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7245

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Februar 2019, 06:58

Tip: Mit beiden Händen oben den Riemen angehoben und von der obersten Rolle weggezogen. Geht auch. Vielleicht nicht, wenn jemand ne Figur hat wien sechser Schweissdraht, generell aber die Meisten schaffen das :winke:

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 848

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6113

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2019, 09:36

Entspannt hab ich den Keilrippenriemen auch noch nie.

*H4*

Institution

Beiträge: 5 104

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2379

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2019, 11:49

Mit beiden Händen oben den Riemen angehoben und von der obersten Rolle weggezogen. Geht auch.

quasi Handentspannung :D :undweg:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CH560 (14.02.2019), yachtyx (14.02.2019)

vlt

E280

  • »vlt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 12. November 2010

Wohnort: Dresden

Fahrzeug: S210 210.282

Name: Daniel

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2019, 12:44

Tip: Mit beiden Händen oben den Riemen angehoben und von der obersten Rolle weggezogen. Geht auch. Vielleicht nicht, wenn jemand ne Figur hat wien sechser Schweissdraht, generell aber die Meisten schaffen das :winke:


Runter war der Riemen ja schon. Aber ich habe den neuen so beim ersten Versuch nicht draufbekommen und wollte es dann lieber korrekt machen ;)

Zitat

Vielleicht nicht, wenn jemand ne Figur hat wien sechser Schweissdraht, generell aber die Meisten schaffen das :winke:


HAST DU DICH GERADE FETT GENANNT?!?!???!!!11111!1

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 848

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6113

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2019, 16:28

Deine Umstelltaste und die Taste vom ! klemmen offensichtlich. :frech: