Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. März 2019, 15:54

Großer Ärger um die SF mit meiner Versicherung und Alt Versicherungen

Hallo Kollegen seit Ende des letzten Jahres mache ich schon mit meiner Versicherung rum, es geht um die korrekte SF. Wobei die aktuelle Versicherung Verti gar nix dazu kann.

Im Juni 2018 bekam ich eine Nachricht das die angegebene SF beim Abschluss nicht die tatsächliche sei und das der Tarif von der angegebenen SF18 auf die "tatsächliche " SF Klasse 16 abgestuft wird. 10,80€ mehr im Jahr

Mir ging es aber ums Prinzip angerufen und nach dem 5ten Gespräch und ca 3h Telefonat kam heraus das die Bavaria Direkt den Zeitraum 04.07.16 – 31.12.17 vergessen hat einzupflegen.

Meine aktuelle Versicherung die Verti ( übrigens sehr freundlich) hat dann die SF zurück an die Bavaria gegeben diese sollten dann alles Einpflegen und an die Admiral Direkt weitergeben diese sollte auch nochmal alles Einpflegen und dann wieder zurück an die Bavaria geben die dann ein weiteres mal alles einpfelegt und FINAL alles an die Verti weiterleitet.
;)
Lange rede kurzer Sinn im Januar habe ich mal telefoniert alles schien gut zu laufen. Ich dachte mir es würde wohl bald erledigt sein und ich hätte dann im jähr 2019 meine korrekte SF19 .

Am 9.März 2019 rief ich dann bei der VERTI an und fragte wann ich denn meine Bestätigung erhalten wurde bzw auch die Rückzahlung für zu viel bezahlte Beitrage.

" Tut uns leid wir haben bis jetzt noch nichts von der Ex Versicherung zurück bekommen , wir versichern Sie gerade OHNE SF und in 3 Wochen droht eine Rückstufung auf SF 1/2". X( X( X( X(


Das kann doch wohl nicht wahr sein. Dazu kommt das ich nun bald meinen 210er abmelden wollte um den neuen 211er anzumelden das kann ich wohl vergessen Alles gerade sehr verwirrend.



Ich telefoniere am Montag nochmal mit den beiden Vorversicherungen und setzte ein Limit zu korrekten Übermittelung wenn das nicht klappt würde ich einen Ombudsmann bzw einen Kadi einschalten.

Habt ihr sowas schonmal mitgemacht ??????

PS: Es wurden keine Rabatte gewährt den solche könnte man ja nicht in die neue Versicherung mitnehmen.




Hier erstmal eine kleine Übersicht wann ich wo war.


Versichert bei der Bavaria Direkt: 01.01.15 - 25.05.16 Mercedes E320 (SF15/SF16)


Versichert bei der Admiral Direkt: 25.05.16 – 04.07.16 Mercedes E220 /gleich wieder abgemeldet (SF16)


Versichert bei der Bavaria Direkt: 04.07.16 – 31.12.17 Mercedes E320 (SF16/SF17)


Versichert bei der Verti Vers: ab 01.01.18 bis jetzt Mercedes E320

(im Moment KEINE bestätigte SF auf Nachruf) Abstufung auf SF ½ droht


Sollte ich eigentlich haben-> (SF19 heute)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MB320« (10. März 2019, 15:56)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 612

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3053

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. März 2019, 15:59

Ich kenne mich da leider nicht so gut aus, weiß aber auch aus eigener Erfahrung, dass die Bavaria Direkt.... hmm sagen wir mal freundlich: nicht wirklich weiter zu empfehlen ist.

Ich drücke Dir die Daumen und würde mich freuen, hier weiter zu lesen, wie es damit weitergeht :thumpup-big:

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 16:08

Ja ich werde hier die Kollegen auf dem laufenden halten .

Für sowas ist ein FORUM ja da , ein geben und nehmen !!


Hoffe nur das ist bald geklärt werde ja in den nächsten Tagen auch das erste mal Vater ! Da habe ich dann keinen Kopf dafür

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (10.03.2019), Struppi (10.03.2019)

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 612

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3053

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. März 2019, 16:13

Verständlich, das geht ja (eigentlich) auch vor....

Merkwürdig das zu lesen.... Mein Ärger war auch eine falsche Einstufung bei denen.... Methode???

...in meinem Fall hat das allerdings die Nachfolgeversicherung geregelt...

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 609

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. März 2019, 16:36

Versichert bei der Bavaria Direkt: 04.07.16 – 31.12.17 Mercedes E320 (SF16/SF17)
Darüber wirst du doch sicherlich Unterlagen haben. Auch bei Online Versicherern bekommt man Papier zu geschickt.
Versichert bei der Verti Vers: ab 01.01.18 bis jetzt Mercedes E320

(im Moment KEINE bestätigte SF auf Nachruf) Abstufung auf SF ½ droht
Warum braucht eine Versicherung Ü 1 Jahr, um festzustellen, dass die SF nicht bestätigt ist?

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 612

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3053

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. März 2019, 16:40

Auch bei Online Versicherern bekommt man Papier zu geschickt.


nur, wenn Du das auch so abgeschlossen hast. Sonst nur online. .....und der Onlineverkehr mit der Bavaria ist mehr als grottig :h040:

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 609

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. März 2019, 16:48

Sonst nur online. ..
Da bekommt man ja sicher ein PDF zu geschickt, welches man sich dann ausdruckt. Hat man gar nix, könnte die Versicherung im Schadensfall ja auch behaupten, man wäre gar nicht bei Denen versichert. Also bitte, sparen hin oder her, ordentliche Verträge/Unterlagen sollte man schon haben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Struppi (10.03.2019)

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 612

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3053

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. März 2019, 16:52

Das stimmt natürlich. Gleichwohl bleibe ich bei meiner negativen Haltung dieser Versicherung. Und ich hatte bereits einige Onlinversicherungen... Diese nie wieder... da könnte der Kurs noch so gut sein.... :csf1:

Beiträge: 1 495

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. März 2019, 17:03

Spannend, ich habe dieses Jahr zur Bavaria Direkt gewechselt und auch schon Korrespondenz mit denen, bisher haben sie flott und in meinem Sinne geantwortet.

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. März 2019, 00:17

Genau das ist der Grund warum ich niemals zu einem reinen Online Versicherer gehen würde :csf1: ,nur Streß und Theater.
Kenne einige aus dem Bekanntenkreis denen es auch so erging.Bin anfang des Jahres nach 36 Jahren HUK zur VHV gewechselt,mal sehen wie die sich machen.

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 7. November 2015

Wohnort: 97711 Thundorf

Beruf: Pferdeflüsterer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes Benz E270CDI T

Name: Franky

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. März 2019, 03:34

Ich lese hier die ganzen üblichen verdächtigen Versicherungen. Alles schon hinter mir und viel viel Geld doppelt und dreifach bezahlt......

Früher war das mal einfach aber heute? Ich hatte mal dass die Europa meine alten SF gar nicht weiter gegeben hat. so lagen die munter 4 Jahre da rum.
Damals viel unterwegs, wie das so ist als Trucker und auch vieles verschludert. Heute rufe ich ständig an und frage nach ob das alles passt, warum ist das Geld noch nicht abgebucht usw.

Im übrigen ich bin bei der Cosmos gelandet und werde dort auch bleiben, scheiss egal, ob andere günstiger sind oder nicht. soooo viel teurer ist die Cosmos auch nicht und durch meinen Schufaeintrag, zahle ich bei anderen so wieso noch mehr. VHV hatte ich auch, die haben dan ständig was abgebucht und auf mein Nachfragen konnte das keiner verstehen, bis ich mal total hartnäckig blieb und dann raus kam, dass die mein Fax vom Führerschein nicht lesen konnten und ist fürs die MItarbeiter so, dass ich keinen Führerschein hatte und ständig in andere Abstufungen geschickt wurde, bis ich zum Schluss bei 1/2 SF war. statt meiner damailgen SF14. Habe das ganze dann als PDF Datei geschickt und diese konnte man dann schliesslich lesen und nun ging es natürlich darum meine Beiträge die sie ständig abgebucht haben auch zu be und verrechnen......war kein lustiges unterfangen. aber ich habe alles mit zinsen wieder bekommen. Wenn ich ein Fax bekomme und nichts lesen kann rufe ich an und frage nach, dafür bekommen die Versicherungen meine Telefonnummer, nicht für die ständigen Werbeanrufe......die haben mir Briefe geschickt, wir brauchen noch ihren FS und ich wieder den FS hingefaxt......Manchmal frage ich mich echt, welche Leuchten dort arbeiten.

Mit VERTI hatte ich auch schon negative Erfahrungen, Bavaria usw. ich denke ich habe sie alle durch und nein Danke. Allianz war in meinen Augen die beste Versicherung, da musste man sich am wenigsten um irgendwas kümmern, dafür ist diese halt auch teurer.
Noch lustiger wird es, wenn man in der Schufa steht, wegen Zwangsversteigerung des gemeinsamen Hauses nach der Trennung von Frau. Versuche da mal ein Auto bei einer Versicherung neu anzumelden^^. Bleibt dir nur dirktline und da habe ich damals sogar Vorkasse bezahlt und den selben Beitrag nochmal als Abbuchung.......den Typen hätte ich am liebsten durchs Telefon gezogen. :AuAu

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »WernervonCroy« (11. März 2019, 03:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirk67 (11.03.2019)

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. März 2019, 06:38

Obwohl dir Verti bei mir noch am Kooperativsten ist muss ich sagen ....

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 955

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6175

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. März 2019, 11:28

Ich bin seit fast 20 Jahren bei der LVM....alles vollkommen easy. Der Makler kommt zu mir nach Hause wenn was ist und günstig sind se auch.
Davor war ich mit allen Autos bei der VHV....bis die den Beitrag für den Panda von meiner Frau um fast 25% hochziehen wollten...ohne Rückstufung...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (11. März 2019, 11:30)


Beiträge: 1 459

Danksagungen: 1282

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. März 2019, 11:34

Wobei man grad in diesem Fall den Makler mit Vergleichsangeboten konfrontieren sollte. Hat sich bei uns auf jeden Fall richtig gelohnt. ;)

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 24. März 2013

Fahrzeug: mb

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. März 2019, 12:18

Also ich habe schon viele Versicherungen durch. Auch reine Online-Direktversicherer. Bisher nie Probleme gehabt. Ich frage mich allerdings, wie man nicht merken kann, dass man mit der falschen SF-Klasse durch die Gegend fährt. Auf jeder Rechnung steht doch die SF-Klasse drauf. Und außerdem muss einem doch spätestens beim Abbuchen auffallen, dass der Betrag von den Angebot abweicht :radab:

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

16

Montag, 11. März 2019, 13:33

1. Die Bavaria hat mich mich nach der korrekten SF berechnet.Die korrekte SF dann aber letzendlich nicht weitergegeben.Warum k.A


2. Die Verti hatte mich zu anfgang sowieso mit der korrekten SF berechnet und hat dann im Juni 2018 korrigiert. Darauf habe ich mich dann gleich bei der VERTI gemeldet.

Ich hatte bis jetzt auch keine Probleme........siehe oben....Der geneigte Leser erkennt sofort.

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 24. März 2013

Fahrzeug: mb

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. März 2019, 14:23

Dich meinte ich auch gar nicht. Lesen kann ich 8)

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. März 2019, 14:48

Dich meinte ich auch gar nicht. Lesen kann ich 8)


Huch ...... zu schnell geschossen . Sry

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. März 2019, 08:25

Die Geiz ist Geil Mentalitaet und die verlockenden Angebote im www, koennen so etwaas immer mal wieder geschehen lassen. Sicher verstehe ich, das keiner unnoetig Geld ausgeben will, ich persoenlich zahle lieber 5 Euros mehr und habe dann den Versicherungsvertreter direkt vor der Haustuere.

Ich bewahre immer alle Rechnungen oder Info Briefe der Gesellschaften mit Tarifen und Eingruppierungen auf. So kann ich immer nachweisen, wann ich welche SF hatte.

Zum Glueck brauchte ich ich in meinen 26 Jahren Fahrerei nur zweimal die Versicherung wechseln.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (12.03.2019)

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: 24223 Schwentinental

Verbrauch:

Fahrzeug: S 210 E280

Name: Micha

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. März 2019, 10:22

Ich bin da auch eher bodenständig und bezahle ggf. ein paar Euro mehr, wenn es im Rahmen bleibt. Wenn man die Versicherung mal braucht, ist der Kontakt wichtig. Bekomme ich eine absolut identische Ware oder Leistung, entscheide ich auch nach günstigstem Angebot.

Zu oft hört man von Auseindersetzungen mit Versicherungen im Schadenfall und da trennt sich die Spreu vom Weizen. Hätte man die Gewissheit, die Versicherung nie in Anspruch nehmen zu müssen, könnte man ohne Überlegung nach der günstigsten Prämie entscheiden. Wenn es aber bereits an der korrekten Berechnung der Prämie scheitert, wäre diese Versicherung für mich sofort Geschichte, denn der Ärger bei einer Regulierung wäre vorprogrammiert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (12.03.2019)

Social Bookmarks