Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. März 2019, 17:29

Standheizung einbauen lassen S211 E220cdi

Hallo Kollegen,
ich habe mit dem Gedanken gespielt mir in meinen neuen Kombi eine Standheizung einbauen zu lassen. Ich habe hier im Forum schon kräftig die Suchfunktion benutzt und mir sämtliche Berichte durchgelesen. Die sind aber alle schon älter. Die Preise einee Nachrüstung bei Webasto oder Eberspächer lagen alle so zwischen sehr günstig 1700 € oder teuer 2400 € Stand 2011/2013. Deswegen möchte ich nun einen neuen Thread öffnen.

Ich bin nun dem Rat aus dem einen Beitrag gefolgt und habe mir bei Webasto online ein Angebot machen lassen bei einem Händler in meiner Nähe. Ich bin bei einer vom Hocker gefallen. Aber sieht selbst.




3800€ wollen die haben !!??? Wie können in 8 jahren ca 1400€ dazu kommen , oder sind das vielleicht ABZOCKER .Oder doch real Preise in 2019 . Bei diesem Preis würde ich es natürlich nicht machen.

Bin ein wenig geschockt zu mal mir eine einfache Version mit vorwahluhr eigentlich reichen würde


Habt ihr Erfahrungen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MB320« (12. März 2019, 17:30)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 555

Danksagungen: 632

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. März 2019, 18:44

Meine im W203 habe ich 2012 von Webasto mit allem Kram für 1200€ gekauft und selber eingebaut.

Wenn man etwas Schrauben kann und sich nicht zu blöd anstellt ist das kein Problem.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (12.03.2019), *H4* (12.03.2019)

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2019, 20:54

Ein Selbsteinbau kommt für mich nicht in Frage .... ist beim 211 auch komplizierter ......

Ich möchte Sie auf alle Fälle einbauen lassen .

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2019, 21:27





Einmal DEFA Steckdosenvorheizer mit 900 W --> Sehr, sehr geil, 4 Stunden und sogar das Getriebe ist mit warm, ca. + 65 - 70° wärmer als Aussentemperatur! Damals 450 Taler.
Und die teure Webasto, damals unter 3000 taler, beides beim BoschHändler. --> Auch geil, aber Getriebe ist noch lausekalt und schaltet dann etwas komisch, da die Temperaturen der Elekrtronik suggerieren, dass alles warm sei !? Ist das so!?
:winke: :winke: :winke:

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 9. Mai 2011

Wohnort: Harsewinkel

Fahrzeug: S212 300CDI

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2019, 21:29

Hi,

ich hätte vor 3 Jahren als ich den 212 bekam auch nachgefragt. Lag da bei 2500€ wenn ich mich recht erinnere. Ist wohl ne heiden schrauberei. Ist vielleicht beim 211 auch so ?(

Gruß Markus

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2018

Wohnort: Heilbronn

Fahrzeug: S211 E220CDI MoPf

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2019, 21:44

Beim 211er ist die Nachrsung recht simpel, ich bin auch gerade dabei in meinem Schwarztee einzubauen. Werde nach und nach im meinem Fred ablichten.
Jedenfalls gibt es zu hauff gebrauchte.
Neuer Einbausatz ist momentan Auslaufmodell, aber vor kurzem noch lieferbar
hier

Dabei sind orinale Formschläuche.....
Elektrik ist absolut easy, alles plug and play

Ich habe mich auch aus Kostengründen und Drang etwas zu basteln für eine gebrauchte entschieden. Ein paar Schläuche passen leider nicht da die vom Vormopf waren, aber alles machbar. Im Endeffekt werde ich unter 300€ bleiben

Man sollte zum Einbau schon ein wenig Kenntnisse haben ;)

Beim 212 gibt es keine richtige Nachrüstlösung, es ist eher ein Universaleinbausatz. Mit Originalteilen wäre man locker über 5000€

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schwarztee« (12. März 2019, 21:47)


*H4*

Institution

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2398

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. März 2019, 23:14

Hi,

hab meine damals beim 211.208 auch selbst eingebaut.

Ich hatte für knapp 1200,- € einen Nachrüstsatz für den 211er Diesel gekauft und der Einbau war recht problemlos, es waren ALLE Teile dabei. Das größte Problem war Samstags um ca 12 Uhr noch einen Abzieher für die Scheibenwischerarme zu kaufen :]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benzdorf (13.03.2019)

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 20. Juni 2018

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Betriebsschlosser // z. Z. Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: E350T

Name: Markus

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2019, 01:49

Ich finde das Angebot einen Witz.

Da steht ja nichts drin, welche Anlage bekommst du denn?

Die Geräte kosten um die 700 Euros, daher kann ich diesen Endbezrag nicht nachvollziehen.

Suche für eine Werkstatt im Umkreis und frage dort nach.

Vermute mal unter 2000 €

*H4*

Institution

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2398

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. März 2019, 08:03

Das mit den 700 € sind dann aber Universaheizungen ! Die würde ich im 211er nicht verbauen.

Ein Original Nachrüstsatz kostet ab ca 1200 € und da sind dann wirklich alle Teile dabei. Alle Schläuche in der richtigen Länge, der komplette Kabelsatz, alle Schrauben, Schellen usw.

Ich hab daheim 2 Tage gebraucht. Am ersten Tag den Kabelsatz eingezogen, dazu muss man auf der Beifahrerseite nach hinten zum Tank, unter dem Armaturenbrett auf die Fahrerseite zum Sicherungskasten und dann durch eine Tülle in den Motorraum.
Am 2. Tag dann die Heizung verbaut, dazu muss die Stoßstange ab und der rechte Scheinwerfer raus. Weiter müssen die Scheibenwischer ab weil man darunter das Umschaltventil austauschen muss.
Dann noch von unten an den Tank und die Pumpe einbauen und die Leitung nach vorne ziehen. Dazu ist eine Grube oder Bühne hilfreich.

Die Heizung läuft dann schon mal ohne Codierung. Mit der Codierung geht dann auch die Zeitschaltuhr im KI.

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. März 2019, 08:13

Okay ........ es geht also auch günstiger !

-Selbsteinbau mache ich nicht
-3800€ sind mir zu viel
-Eberspächer Angebot steht noch aus .

Mein Maximum sind 2200€ wenn ihr ehrlich bin .

Struppi

AKA: StuppiTim

Beiträge: 1 331

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Wohnort: NRW

Beruf: Brennholzverleih

Verbrauch:

Fahrzeug: S 211.222 & S 210.216

Danksagungen: 766

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. März 2019, 10:10

Ich bin ja absoluter Standheizungsfan und werde auch nie wieder ein Auto ohne haben.
Aber wenn ich mir den Fred hier durchlese plus deinen Neuerwerb, wäre es da nicht "günstiger/einfacher" gewesen sich für knappe 12 Mille direkt ein Fahrzeug mit Standheizung zu koofen?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB320 (13.03.2019), *H4* (13.03.2019)

MB320

E280

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: W210/W211/W124/W123/W201/W140

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. März 2019, 11:34

Okay........ kanns sein.

ich beobachte den 211er markt seit gut 2 jahren...... Finde einen mit knapp 50000km ELEGANCE ohne AIRMATIC und Standheizung mit guter Historie.... für ca 12500 dann hätte ich Ihn gekauft.

Nimms mir nicht krumm, ist wirklich nicht persönlich gemeint: Aber viel tun noch so als wäre unsere Karren gerade mal 2 jahre alt und auf dem Markt noch in allen erdennklichen Farben Formen und Austattungen zu bekommen.
In den letzen 9 Monaten gab es 2 Wagen unter 50.000km einmal für 12.999,- und dann für 13.999,- Mein Wagen hat auch nicht meine Traumaustattung, klar, aber es war ein gutes Angebot. wo viele hier im Forum ihre angeblichen Schnäppchen her zaubern weis ich nicht. Viele hätten ja für meinen max 6500,- gezahlt die nachfrage beim Händler zeigte doch das es ein fairer Preis war.

Ja einfacher wäre es gewesen wäre diesen weg auch gegangen, war nur nix auf dem :rolleyes: Markt.

So kurz vom Thema abgekommen. Aber die Preiseinschätzungen hier im Forum halte ich oft für unrealistisch, hier ist immer alles ZU TEUER, meistens zu mindestens bin trotzdem sehr gerne hier. :winke: 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MB320« (13. März 2019, 11:39)


Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. März 2019, 17:02

Hallo MB320,

egal wie Du an die Standheizung kommst, Du solltest schauen, dass das Bedienteil TermoCall mitkaufst, nix ist blöder, als wenn Du - da Du nur die Telestart-Version funkgebunden gekauft hast - Deine Standheizung bei 200m Entfernung nicht mehr auf dem Firmen- oder Kundenparkplatz oder nach dem Einkaufen, ... erreichst, da die Reichweite teilweise nur 200m beträgt, da Bäume, Häuser oder einfach die Aussenwand des Firmengebäudes im Wege sind. Dann klettert man auf Tische, muss einen Raum mit Fenster zum Parkplatz suchen, oder steigt im Zweifel halt doch in ein eiskaltes Auto, nur weil man keine Funkverbindung hat. Die Angabe 1000 m Reichweite habe ich auch bei Sichtweite des Autos nicht, manchmal sind es trotz neuer Batterie nur 100m :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benzdorf (14.03.2019)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2398

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. März 2019, 17:34

das Bedienteil TermoCall mitkaufst,

:D :D

die Danhag GSM Fernsteuerung funktioniert sehr gut und ist in der Regel deutlich günstiger zu bekommen als die Thermocall von Webasto 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (13.03.2019)

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. März 2019, 17:38

Cool, thanks man!
Die funzt gut für den Preis???, dann überlege ich wirklich über ne Aufrüstung nach!
Was muss ich da machen, mit zwei nicht ganz linken Händen? :D

*H4*

Institution

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2398

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. März 2019, 18:00

Yo, funktioniert gut 8)

Ich hab ein älteres Modell für einen schmalen Taler gebraucht erstanden.

Die wird dann einfach mit einem Y-Kabel am Anschluss-Stecker des Webasto Funktempfängers eingeschleift.

Der MiReu hatte da bei MT mal eine Anleitung bzw. Schaltplan gemacht ;) am besten mal ganz durchlesen.

Bei mir funktioniert das übrigens ohne zusätzliche Scheibenantenne einfach mit der aufgeschraubten Stummelantenne trotz dass es im Laderaum unter der Innenverkleidung verbaut ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Struppi (13.03.2019), Bselecta (14.03.2019)

Beiträge: 555

Danksagungen: 632

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. März 2019, 18:26

Ich habe die Telestart verbaut.

Die kleine Antenne dazu habe ich nur kurz benutzt, weil sehr magerer Empfang.
Ich habe das dann original mit einer Weiche an die Dachantenne eingeschleust, jetzt geht das Funken auf fast 200m.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (14.03.2019)

AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S205 C43, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2165

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. März 2019, 09:12

Bei diesem Thema ist die Entwicklung bei neuen Autos schon was tolles...

Ich starte die Standheizung des 205 mit dem Smartphone, egal wo ich bin.

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. März 2019, 21:53

Phfffff, Du oller reicher Mercedes Schnösel ... :abwinken:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kölner.67 (14.03.2019), MB320 (15.03.2019), kirk67 (15.03.2019), AnfängerW210 (15.03.2019), tremheg (15.03.2019), Struppi (15.03.2019), cola1785 (15.03.2019)

AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S205 C43, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2165

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. März 2019, 13:00

Der 205 gehört Mercedes das stimmt :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (15.03.2019)

Social Bookmarks