Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. April 2019, 13:46

Lenkrad zittern so ab 100kmh

Hallo
IHabe ja einen s210 e55 amg von 2002. Bei mir wurde komplette Hinterachse, Vorderachse und kardanwelle neu gelagert. Radlager auch neu. Nun hab ich ab 100kmh so ein vibrieren im Lenkrad. Spur wurde auch schon eingestellt und die Felgen neu gewuchtet. Bremsen sind hinten auch neu. Hatte vor der Reparatur das auch schon. Aber da hat sich die ganze Hinterachse geschüttelt. Meine Werkstatt weiss auch nix mehr. Was es noch sein könnte. Kardanwelle verzogen vielleicht noch?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2018

Fahrzeug: W125

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. April 2019, 14:13

Hi,

bei mir führten mal die vorderen Bremsscheiben zu Vibrationen.

Kannst Du die Scheibendicke messen?

Beiträge: 1 555

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. April 2019, 18:13

Lagerung Kardanwelle, Höhenschlag Felge, Motorlager mehr als tot....

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. April 2019, 21:00

Alles neu
Felgen gewuchtet

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. April 2019, 07:26

Reifen ? Profil unguenstig abgefahren evt ?

Daempfer, Dom - Lager ?

yachtyx

DER Micha..

Beiträge: 1 477

Danksagungen: 1299

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. April 2019, 09:07

Die vorderen Scheiben auf Seitenschlag prüfen. Auflageflächen der Felgen reinigen

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. April 2019, 15:56

Reifen sind nagelneu.
Das mit den Auflageflächen mach ich mal.
Wenns die bremsscheiben sind, müsste man denn nich auch was beim Bremsen merken?

Bremsen is alles ruhig. Zieht auch nirgends wo hin

Beiträge: 1 555

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. April 2019, 16:33

Was ist mit den Radlagern, haben die evtl. Spiel oder sind tot? Wobei das eher ein Brummen bei Belastung auslöst, aber wer weiß. :hm:

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. April 2019, 17:04

Nö auch vorne hinten neu

Beiträge: 1 555

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. April 2019, 17:46

Sorry, ich sollte mir abgewöhnen Beiträge oft nur zu überfliegen, das hattest Du ja bereits fast alles (bis auf Motorlager) geschrieben. :AuAu :undweg:

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2018

Fahrzeug: W125

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. April 2019, 18:44

Nochmal bezüglich Bremsscheibe; bei mir gab es beim Bremsen keine Symptome. Beim Reifenwechsel habe ich dann mal die Scheibendicke gemessen und gemerkt, dass sie an der Verschleissgrenze waren.

Nach dem Scheibenwechsel hatte ich keine Vibrationen mehr.

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. April 2019, 18:58

Also optisch siehts noch nach genug aus. Jeweils Scheiben und Beläge.


Gibt ja bald Geld. Dann mal Scheiben von Zimmermann und Beläge von brembo bei egay für 400 Ohren ordern

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2017

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: W210 e420

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. April 2019, 19:24

Wie doll ist den das zittern?
Wenn es beim Bremsen doller wird dann ja Bremsscheiben.
Hatte auch schon mal das die Wuchtmaschine schlecht war und eine andere Werkstatt hat Räder gewuchtet und dann war Ruhe.
Tatsache bei Linglongreifen oder sowas kann es Höhenschläge/Seitenschläge vom Reifen geben oder halt der wagen stand ein halbes Jahr auf fast leeren Reifen.
Ist es Vorne Hinten? eventuell mal tauschen?

gruss jan

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. April 2019, 21:15

Reifen tauschen is nich.
Vorne 235er
Hinten 265er

Beim runterbremsen vibriert nix.

Verflixt

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2017

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: W210 e420

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. April 2019, 06:26

Reifen tauschen is nich.
Vorne 235er
Hinten 265er

Beim runterbremsen vibriert nix.

Verflixt

Also ich würde nochmal wuchten gehen. Andere Werkstatt und mal über die Schulter gucken ob die Felge eiert oder so.
Bestehe darauf das man zwei drei mal durchlaufen lässt, zum nachprüfen. Erkläre den Sachverhalt sollten eigentlich darauf eingehen. 10€ Kaffetasse...

Da ja alles ab war und gewuchtet kann es ja am Antriebsstrang nicht liegen. Eventuel mal das Differenzial begutachten, vllt ist eine Schraube abgerissen, das hätte man aber sehen müssen als alles ab war.

Hatte ein >Bekannter von mir auch nach einem Unfall< Felge war verzogen.
Natürlich sind auch breite Reifen empfindlicher auf den Strassenzustand^^

War es vor den Reperaturen gleich oder schlimmer?
Es ist hinten? Tausche mal die Felgen hinten, zbs 2 Winterräder rauf und prüfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Giggostar« (10. April 2019, 06:39)


Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 618

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7700

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. April 2019, 07:52

Zimmermann



Das ist wirklich eine gute Idee!

Dann weisst du wenigstens sicher wo das Vibrieren her kommt!



Die Scheiben sind wirklich der letzte Dreck!

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 788

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen a.K.

Beruf: Schienenentroster

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 698

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. April 2019, 10:15

Also ich bin jetzt knapp 6 Jahre mit einer Zimmermann Bremse gefahren, vorne und hinten komplett.

Muss sagen hatte keine Probleme, allerdings war das eine teurere Sport-Version, evtl sind die besser

  • »logen4712« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: e55 amg

Name: Carsten

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. April 2019, 10:27

Also für 2 orig bremsscheiben sparen. Ist besser als die von Zimmermann. Ok

Vorher war's noch schlimmer. Da dachtest die Achsen liegen gleich auf der Strasse.

Tja ka ob's von vorne oder hinten kommt.

Würd sagen mal so und mal so

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. April 2019, 10:40

Kauf dir Ate scheiben dann hast du Ruhe. Vorher kannst du noch auf einen Bremsenprüfstand mit Rollen fahren dann erkennst du ob Va oder ha !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (10.04.2019), achtender67 (20.04.2019)

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Suzuki V-Strom 650

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. April 2019, 11:45

Die Zimmermann Scheiben haben Qualitätsmäßig wohl eine breite Streuung.Kenne einige die die seit Jahren ohne Probleme fahren und wieder andere die über einen relativ kurzen Zeitraum zb. über Risse oder Unwuchten ect. klagen.Wenn ich also nur eine 50/50 Chance habe das die vernünftig funktionieren,dann lass ich doch besser die Finger davon.

Social Bookmarks