Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »temesvari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2019, 23:43

Werkstattrechnung - ist das Abzocke oder bin ich überemfindlich?

Moinsen ihr Lieben!

Ich habe heute die Rechnung bekommen für Fehlerspeicher auslesen und Radsensor erneuern (War das neulich kurz diskutierte Problem mit ABS/ESP/BAS-Fehlermeldung beim S210).

Waren zwei Werkstatttermine, der erste war beauftragt Fehler zu suchen, zweiter Termin und Auftrag war Radsensor erneuern.
Nun, was mich wurmt an der Rechnung sind Positionen, die ich nicht beauftragt habe, auch wenn's Peanuts sind, aber ich habe Motoröl (sicher besseres: Fuchs) und Scheibenwasserzusatz zuhause ausreichen rumstehen, zu einem deutlich günstigeren Kurs.



Meint ihr, ich soll das reklamieren, oder bin ich zu kleinlich (sind wirklich nur ein paar Euro) und ich blamiere mich?
Ist das Vorgehen der Werkstatt fraglich oder vielleicht sogar gängige Praxis?

Die Werkstatt ist relativ neu für mich, hatte mit dem ML bisher zwei kleine Reparaturen und war eigentlich zufrieden.
Ich möchte bitte sehr Vertrauen zu "meiner" Werkstatt haben. Die letzte hat sich dieses nach mehreren Jahren vor kurzem komplett versaut und mich als Kunden mit drei PKWs verloren.

Liebe Grüße aus der Vorderpfalz
Thomas

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Suzuki V-Strom 650

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. April 2019, 00:39

Wenn du die markierten Positionen nicht mit in Auftrag gegeben hast dann würde ich das auch nicht bezahlen.Entweder die rufen dich vorher an und fragen nach ob aufgefüllt werden soll oder sie weisen dich darauf hin wenn du ihn abholst.Aber einfach machen und in Rechnung stellen finde ich schon sehr fragwürdig.

  • »temesvari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. April 2019, 06:45

Dachte es könnte eventuell zum "Service" gehören, die haben hauptsächlich gewerbliche Kunden mit Transporter und LKWs.

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 618

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7700

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. April 2019, 06:50

Ich würde sagen es gehört zum Service und ist sogar gut so.

Sie haben eben nicht nur den ABS Sensor angeschaut sondern auch mal kurz über alle Flüssigkeiten geschaut und diese aufgefüllt. Klar hast du das Zeug billiger Zuhause, aber jetzt kannst du sicher sein das alle Flüssigkeiten wieder voll sind.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (09.04.2019)

Beiträge: 1 554

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. April 2019, 07:00

Nicht beauftragte und nicht abgestimmte Arbeiten sind höchst fragwürdig und lassen eine Werkstatt in einem fragwürdigen Licht dastehen. Das ist auch keine Frage des Wertes, sondern des Prinzips, denn bei welchem Wert sollte die Grenze gezogen werden? Ist dein Stoßdämpfer defekt, steht der dann auch einfach auf der Rechnung?

Es liegt nicht an der Werkstatt zu entscheiden, ob und welche Flüssigkeiten oder Reparaturen Du deinem Fahrzeug antust, weder für 1 oder für 100€.

Guter Service wäre es für dich als Neukunden dann, wenn sie diese Positionen nicht berechnet hätten, so ist es am Ende nur Geldmacherei.

Kurzum: sämtliche Arbeiten sind immer im Vorfeld abzustimmen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Struppi (10.04.2019)

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 24. März 2013

Fahrzeug: mb

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. April 2019, 07:51

Es ist sicherlich nett und nicht verkehrt wenn sie es machen, allerdings sollte das im Vorfeld besprochen werden.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 097

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6238

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. April 2019, 08:21

Dies dämliche Scheibenwasser füllen die immer ungefragt auf. Leichter kann man sein Geld nicht verdienen. Ich hatte mir angewöhnt den Wagen nur mit vollem Behälter abzugeben.
Ich würde mich allerdings fragen warum die Positionen zweimal auftauchen und auch berechnet werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (9. April 2019, 08:24)


  • »temesvari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. April 2019, 08:32

Hi Sprinter,

einmal ist die Arbeitsleistung und einmal das Material aufgeführt.

Zoran

Adriatischer Sexgott

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 14. Juni 2006

Wohnort: St. Gallen

Verbrauch:

Fahrzeug: W201 2.5 D / W176 A 220 d

Name: Zoran

Danksagungen: 2005

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. April 2019, 09:12

In der Schweiz ist vom Rechnungssystem automatisch 1.5 Liter Scheibenwasser und 0.5 Liter Kühlflüssigkeit drauf bei Mercedes.

Bei mir in den Kundendaten steht ausdrücklich, dass sie fragen müssen, sonst zahl ich das nicht.

Die haben mich richtig gerne !!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

zweizehn (10.04.2019), Struppi (10.04.2019)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 097

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6238

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. April 2019, 09:20

Hi Sprinter,

einmal ist die Arbeitsleistung und einmal das Material aufgeführt.

Stimmt nicht, einmal sind 2 Std. und einmal 1,5 Std. abgerechnet mit beidesmal annähernd denselben Arbeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (9. April 2019, 09:23)


  • »temesvari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. April 2019, 09:33

Ah, das meinst du Sprinter, das waren 2 Termine, 14.3. und 24.3.
Beim ersten Termin (2 Std.) wurde diagnostiziert und versucht zu reparieren, da wurde auch das strittige Öl nachgefüllt etc.
Beim zweiten Termin (1,5 Std.) wurde der Sensor gewechselt.

snooz

E320

Beiträge: 1 216

Registrierungsdatum: 19. Mai 2013

Wohnort: Zürich

Beruf: Bademeister

Fahrzeug: 210.016

Name: Basti

Danksagungen: 548

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. April 2019, 09:56

Hier gibts keinen goldenen weg. Die meisten sind sehr froh darüber das der Wagen gecheckt wird, haben Sie ja kein Fass mit 5W30 zuhause.

Ich wurde definitiv reklamieren, aber trotzdem bezahlen. Das ist auf der einen Seite zwar eine nette Geste aber auf der anderen Seite nunmal abzocke.
Gerade und Vorallem das wischwaschwasser!

Beim nächsten Termin würde ich die Positionen welche nicht abgesprochen sind streichen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (09.04.2019)

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 718

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 3639

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. April 2019, 10:05

Ich kenn das auch so dass bei der Dialogannahme gefragt wird, ob sie Flüssigkeiten auffüllen dürfen..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (09.04.2019)

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 785

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen a.K.

Beruf: Schienenentroster

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. April 2019, 10:21

Als ich letztens den Audi der Frau in der Werkstatt des Vertrauens hatte zum Tüv, haben die mich auch angerufen und erwähnt das etwas Öl fehlt und ob sie es ergänzen dürfen.
War dann auch nur ein Peanuts Betrag, denn ich sicherlich nicht reklamiert hätte wenn Sie es einfach gemacht hätten.

Denke bei so Kleinigkeiten wie Flüssigkeiten ist das OK, beim Teiletausch natürlich nicht

  • »temesvari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. April 2019, 11:00

Natürlich zahle ich die Rechnung wie sie ist.

Ich war gerade in der Werkstatt (ist gerade 150 m neben meinem Büro) und habe gebeten, mich in Zukunft doch bitte vorher zu fragen.
War alles sehr freundlich und nett, habe gesagt, dass ich nicht meckern möchte. Ich habe ihm nur erklärt, dass ich den Kram ausreichend in meiner Garage vorrätig habe.
Er sagte mir, dass sie generell nach den Flüssigkeiten schauen, die meisten Kunden erwarten das auch und freuen sich darüber, was ich ihm direkt glaube.
Ginge mir wohl im Normalfall auch so, wenn ich nicht "Selbstversorger" wäre.

Nun weiß er aber bei mir Bescheid, alles entspannt. 8)

Der nächste Termin ist schon angekündigt, für den R129 Ölwechsel, HU und ein paar Kleinigkeiten. :)

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 785

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen a.K.

Beruf: Schienenentroster

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. April 2019, 11:03

Genau, die meisten nicht Schrauber werden wahrscheinlich froh sein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CL203-230K (09.04.2019)

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 18. August 2018

Wohnort: München

Fahrzeug: E500 M273

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. April 2019, 15:15

Ein goldener Mittelweg ist da schwer zu finden, klar müssen Werkstätten verdienen und sind keine Wohlfahrtsverbände, jedoch muss man auch den Kunden versteht, der sicher Wischwasser für weniger kauft und die Werkstatt sicher auch nicht mehr bezahlt als der Kunde im Baumarkt und wenn man es wirklich Service nennen will, es dem Kunden 1:1 zu verkauft. Alternativ sagen, es fehlt soviel und den Kunden beim zahlen fragen, ob er es noch aufgefüllt haben möchte. Ja? Fahren sie eben nochmal vor die Halle.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: Selent

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3091

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. April 2019, 18:03

:hm:
... das sie sich das angesehen haben ist ja grundsätzlich löblich (....machen ja auch nicht wirklich alle... ) Allerdings hätte ich Dich einfach drauf aufmerksam gemacht und gefragt, ob ich das noch eben mit erledigen soll.... Gut, Du hättest "nein" gesagt aber viele viele andere auch "ja".

Jetzt hast Du ihn drauf angesprochen und evtl. wirkt sich das auch auf andere Kunden aus :)

Beiträge: 1 554

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 9. April 2019, 20:49

Dieses Vorgehen dient der Generierung von Umsatz, die haben ganz sicher die klare Ansage der Geschäftsführung solche Maßnahmen eigenmächtig durchzuführen. Beschwert man sich, wird es eben gekürzt, die meisten werden es (dankbar) zahlen.

Ob man sowas supported, muss jeder selbst entscheiden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yachtyx (09.04.2019), Fuchs63 (09.04.2019), Zoran (09.04.2019), Struppi (10.04.2019)

Zoran

Adriatischer Sexgott

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 14. Juni 2006

Wohnort: St. Gallen

Verbrauch:

Fahrzeug: W201 2.5 D / W176 A 220 d

Name: Zoran

Danksagungen: 2005

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 9. April 2019, 22:46

Wenn der Orba mir was auffüllt, weiss ich, da hat wirklich was gefehlt.

Bei MB vertraue ich keinem. Besonders dann nicht, wenn der Liter Scheibenwasser CHF 10.- kostet!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flotter-cruiser (09.04.2019), WernervonCroy (10.04.2019)

Social Bookmarks