Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Olleroli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2010

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: E 230 T und E 280

Name: Oli

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. April 2019, 01:39

Radschrauben-Zuordnung...

Hallo zusammen, ich habe heute auf den E 280 ( Lim. Bj. 98 ) die sogenannten Gullideckel-Alufelgen ( Orig.MB ) gegen die ebenfalls originalen 5 Loch Alus - beides 7x16 - ausgetauscht. Der Reifenmonteur rief an und meinte, die Schrauben von den Gullideckel-Alus,wären für die 5-Loch Alus wohl zu lang und stehen dann hinaus ...Er benötige für die Montage der 5-Loch Alus dann entsprechend kürzere M12 x 41-Radschrauben - und diese dann mit Kegelbund ...? Kegelbund ? ...
Also wenn ich die MB Nummer der 5-Loch Alus zu Grunde lege = A 210 401 0402 ( B6 647 0093 ) komme ich aber jedesmal auf M 12 Radschrauben mit dem m.E. beim W 210 üblichen Kugelbund...? Kann mir hierzu bitte hier sagen, welches die hierfür richtigen Radmuttern sind und wie die Teilenummer lautet ? Hierfür vielen Dank vorab.
Gruß
Oli

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

Institution

Beiträge: 5 226

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2431

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. April 2019, 09:09

:hm: IMHO haben originale Mercedesfelgen immer Kugelbund !

Schon mal bei Benzens nachgefragt?

Beiträge: 1 597

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. April 2019, 10:17

Kugelbund.

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: 24223 Schwentinental

Verbrauch:

Fahrzeug: S 210 E280

Name: Micha

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. April 2019, 11:04

Nicht die Radschrauben wechseln, sondern den Reifenheini. Ganz klar Kugelbund.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CH560 (26.04.2019)

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 830

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1337

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. April 2019, 11:10

Nicht die Radschrauben wechseln, sondern den Reifenheini. Ganz klar Kugelbund.

Wie sagt man so schön, "zwei (+x) doofe, ein Gedanke!"

Beiträge: 1 597

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. April 2019, 11:11

Welche Teilenummern haben denn Deine Gullis?

  • »Olleroli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2010

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: E 230 T und E 280

Name: Oli

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. April 2019, 21:09

Teilenummer Gullideckel...

Hallo zusammen, vielen Dank zunächst für Eure Antworten auf meine Frage zu den richtigen Radschrauben. Also Gott sei Dank hat sich jetzt alles zwischenzeitlich aufgeklärt...: Die ursprünglich mit den originalen Gullideckel-Alus ( = 210 401 0702 ) montierten "zu langen" Radschrauben, sind genauso mit Kugelbund, wie die kürzere Ausführung, die auf die originalen 5-Loch draufkommen. Beide mit einer unteren Bundlänge von 41mm, die "zu langen" haben aber oben einen längeren Hals, vermutlich um diese in den tief(er) sitzenden Bohrungen der Gullideckel besser mit der Stecknuss greifen zu können...? Wiederum stehen die dann aus der "flacheren“ Bohrung der 5-Loch zu weit hervor...O-Ton Reifenmonteur. Das mit dem Kegelbund sei dann wohl ein Mißverständnis gewesen...Beim Onkel Benz war ich heute zudem auch und habe mir gleich noch für alle Fälle 5 Original-Radschrauben als Reserve mitgenommen, zumal 5 meiner "Richtigen" aus dem freien Zubehörhandel stammen. Somit habe ich wieder einen kompletten Orig.-Schrauben Satz und die Gewissheit, damit beide MB-Aluradsätze fahren zu können. Euch hier nochmals herzlichen Dank !
Gruß
Oli

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peanuts1111 (26.04.2019)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 253

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6304

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. April 2019, 21:22

Schmeiss die mit dem langen Hals mal ganz schnell weg. Beim lösen drehen die ab wenn du Pech hast. Wäre nicht das erste mal und dann kann man nur noch ausbohren und wenn das nicht klappt die Felge zerstören damit man sie abbekommt.

  • »Olleroli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2010

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: E 230 T und E 280

Name: Oli

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. April 2019, 22:34

...Gut zu wissen, Danke für die Info.
Denke, die haben somit eh ausgedient...
Gruß und Danke nochmals.
Oli

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: 2x W210 280 TE

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. April 2019, 09:47

Falls du so was meinst, hier oder da schick mir die Dinger zu.
Ich kümmere mich um die Umweltgerechte Entsorgung. Gegen Gebühr natürlich. :D

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 830

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1337

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. April 2019, 11:23

Huch, da habe ich ja Schätze in der Garage liegen. :]

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 253

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6304

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. April 2019, 13:07

Wer für den Müll 250 Euro aus gibt hat voll einen an der Waffel. :radab: