Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kaethe1904« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. April 2019

Wohnort: Moers

Fahrzeug: E 320

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. April 2019, 15:31

Anschaffung eines E 55 S210 Mopf

Hallo in die Runde,
ich plane die Anschaffung eines E 55, S210.
Einschlägige Erfahrungen mit der Modellreihe - also Rost an Karosserie - sind vorhanden.
Ich bin für Ratschläge um die Technik des E55 dankbar.
Also Motor, Getriebe, Fahrwerk und Bremsen.
Gibt es "Kernprobleme" oder häufig auftretende Fehlerbilder bei dem Typ.
Für Hinweise bin ich dankbar.

Für mich ist der V8 eine Premiere, hatte bis dato immer S210 V6....
LG von Käthe :winke:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 637

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. April 2019, 15:35

Der M113 ist bei guter Pflege quasi unkaputtbar, beim AMG ist vieles halt deutlich teurer (Bremsscheiben vorne 600 € bei MB, Abgasanlage), aber im Grunde ein technisch solides Auto. Bzgl. der Karosserie gibt es leider keine Qualitätsvorsprünge gegenüber anderen Varianten.

Trotzdem kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass man den Kauf nicht bereuen wird, wenn man keine verheizte Bastelbude mit 27 Vorbesitzern an Land zieht, eine nachvollziehbare Historie ist Pflicht. Unter 10.000 € würde ich aber gar nicht erst anfangen zu schauen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kaethe1904 (30.04.2019)

Stevens73

Insektenkiller

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 28. September 2013

Wohnort: Zürich

Beruf: Grossflotten Kundenbetreuer

Verbrauch:

Fahrzeug: MB ML 55 AMG, Hyundai i30N

Name: Stefan

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. April 2019, 23:38

Ein E55 W210 ist mitunter die günstigste Variante einen AMG zu fahren ohne teure Folgekosten. Motor und Getriebe sind gut für 300'000 km ohne Probleme bei moderaten Spritkosten. Klar gibt es heute sparsamere 350PS Fahrzeuge aber keine mit V8. 2 Liter 4 Zylinder klingen halt einfach nicht gleich und wie lange die aufgeladenen Kisten durchhalten ohne Getriebe- und Motorenschaden - das weiss keiner...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flotter-cruiser (01.05.2019), *H4* (01.05.2019), Kaethe1904 (01.05.2019), cola1785 (05.05.2019)

  • »Kaethe1904« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. April 2019

Wohnort: Moers

Fahrzeug: E 320

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:01

Anschaffung E 55 AMG Mopf

vielen Dank für Eure Antworten.
Aktuell stellt sich heraus, dass das Objekt der Begierde ein ADS Fahrwerk hat. :hm:

Damit habe ich mich bisher nicht befassen wollen, da m. E. komplexe Technik und nix für Laien.
Ist grundsätzlich davon abzuraten? Was meint Ihr?

Beiträge: 1 637

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:05

Wenn der Wagen an sich top ist, würde ich selbigen deswegen nicht ausschließen, für mich persönlich ist es überflüssig und nur eine unnötige Fehlerquelle, weswegen ich im Umkehrschluss auch nicht speziell danach suchen würde.

Beiträge: 1 637

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:14

Gibt's nen Link zum Objekt der Begierde?

  • »Kaethe1904« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. April 2019

Wohnort: Moers

Fahrzeug: E 320

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:17

vielen Dank für Deine Sicht der Dinge - grundsätzlich sehe ich das auch so.....
leider ist kein Link verfügbar...

  • »Kaethe1904« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. April 2019

Wohnort: Moers

Fahrzeug: E 320

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:19

wie krieg ich eigentlich das "blöde E200", dass in meinem Profil angezeigt wird weg? Ich hab das nicht eingegeben......

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 838

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3175

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:26

Damit fängt jeder an.... das ändert und steigert sich mit der Anzahl Deiner Posts... ;)

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: W210 E200 BJ98 Elegance

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:39

Was gönnt sich eigentlich so ein e55 amg bei normaler fahrweise ? und der braucht ja 98 oktan nichtwar ?

  • »Kaethe1904« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. April 2019

Wohnort: Moers

Fahrzeug: E 320

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:30

ist wie bei jedem anderen Motor in erster Linie abhängig vom Gasfuss:
Bei zurückhaltender Fahrweise sind 11- 12 Liter möglich, nach oben sind dann auch 18 - 20 Liter machbar. :thumbup:

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: W210 E200 BJ98 Elegance

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:32

ist wie bei jedem anderen Motor in erster Linie abhängig vom Gasfuss:
Bei zurückhaltender Fahrweise sind 11- 12 Liter möglich, nach oben sind dann auch 18 - 20 Liter machbar. :thumbup:


jagut wenn heizt dann geht da was. :] In meinem 200er 136PS da gehen auch 12,5 Liter.
Aber 11-12 Liter ist ja noch zu verkraften wenn man ein AMG fährt mit 5,5 Liter.

Beiträge: 1 637

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Mai 2019, 16:34

Von ca. 10 - 25 Liter ist alles möglich, ich fahre im Schnitt mit 15, schnelle Autobahnfahrten beschleunigen nicht nur den Wagen enorm, sondern auch die Tanknadel.

Beiträge: 1 637

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Mai 2019, 22:04

95er reicht übrigens, fahre aber so gut wie immer S+.

Social Bookmarks