Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Juni 2019, 14:33

Claudia hat keinen Bock mehr! W203 C240 hat Startprobleme :-(

Moin Moin, werte E-Klassen Freunde.

Zuletzt habe ich ja nur noch als stummer Mitleser fungiert, was zum einen daran liegt das mein W210 nach 3 Jahren und 45.000km nach Lybien exportiert wurde,
zum anderen aber auch daran, das ich zuletzt sehr viel um die Ohren hatte. Wie ich Hansi mal angedeutet habe, stelle ich euch demnächst gerne mal meine aktuelle Flotte vor :-)

Nun sollte es so weit sein, nach mehr als einem halben Jahrzehnt ist die Zeit gekommen, sich von Claudia zu verabschieden.
Eine C-Klasse, die seit ihrem kauf mit unter 100.000km ständig Probleme gemacht hat. Die TÜV Plakette wurde diesen Monat erteilt,
Zeit den Hobel los zu werden, aber vorher sollte die Klima instand gesetzt werden, was auch für 140€ funktioniert hat.

Freitag aus der Werkstatt abgeholt, stellte ich vergangene Woche schon mehrfach fest, dass der Motor EXTREM SCHLECHT startet.
Lange georgelt, dann unrunder Motorlauf 20 Sekunden vielleicht. Danach FAST alles okay, ab und an, an einer roten Ampel, wollte das Getriebe kein GAS annehmen.
Hat dann rumgedruckst, als würde man mit 5km/h fahren wollen, kurz vom Gas, wieder drauf, lief wieder.

Ausgelesen: Fehlzündungen Zylinder 4 + 5? Naja, lief ja erst mal.
Ich dann also 50km von Zuhause weg, 30km Autobahn, alles kein Thema. Aber dann: Samstag, 23 Uhr im letzten Dorf der Welt,
der wagen geht 2x kurz an, sofort wieder aus. Danach: dreht voll durch, aber zündet nicht.
Tags drauf den Schrotthaufen per ADAC schleppen lassen, steht nun wieder vor meiner Werkstatt des Vertrauens.
LIEF allerdings wieder, sprang an, lief direkt rund.

Nun, als er temporär nicht mehr ging, dachte ich an KWS. Dann an die Benzinpumpe. Aber nun geht er ja schon wieder.
WTF kann sein? Auslesen gibt nur die Fehlzünden aus. Ich will den Bock doch nur noch los werden, warum macht sie es mir so schwer?

W203 C240 Automatik von 2003. Falls es jemanden wissen möchte. Und vielleicht hat ja einer eine Idee :hm:

Sonnige Grüße und euch einen schönen Rest-Sonntag :)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juni 2019, 14:55

sie möchte bei Dir bleiben. So drückt ein Auto das nun mal aus :-)

Sowohl ein KWS als auch eine Benzinpumpe, können genauso wie zB Zündspulen ein "ja/nein" Fehler machen. Macht einen verrückt, aber so Material ist ja beim ersten Aussetzen nicht für immer kaputt. Das ist das Fatale. Bin auch mim nachweislich defekten KWS noch zu MB gekommen, wo er dann getauscht wurde. Eine Benzinpumpe ist ein kleiner 12 Volt Gleichstrommotor, dessen Kohlen nicht nur störenden Abrieb machen und auch verschleissen, der kann auch mal bei ungünstiger Ankerstellung (Rotor) kurzzeitig die Arbeit verweigern.

Leider hilft da nur tauschen auf Verdacht. Wer das Glück hat auf gebrauchte Teile zugreifen zu können, ist besser dran. Aber die Wahrscheinlichkeit bei einem alten Auto mit etlichen km auf der Uhr, dass ein Verschleissteil hopps ist, ist nunmal hoch...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JN1111 (23.06.2019)

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Juni 2019, 15:33

Moin Aki,

leider ja, da muss ich dir Recht geben. Gebrauchte Teile wird eher schwer, auch vor dem Hintergrund das ich nur noch den Verkauf vor Augen habe.
Wir brauchen etwas praktischeres, vielleicht ein paar Tage jünger - es kann also durchaus wieder ein Stern werden.
Ich bin gespannt was sich in der kommenden Woche in der Werkstatt ergibt und hoffe natürlich das die Ausgaben im Zaun bleiben :(

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Juni 2019, 16:36

Wie ich Hansi mal angedeutet habe, stelle ich euch demnächst gerne mal meine aktuelle Flotte vor :-)


Zeit wird`s... :AuAu

;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JN1111 (23.06.2019)

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Juni 2019, 07:03

Hoert sich ein wenig nach Temperaturabhaengigen Fehler an... und das kann richtig muehsam werden

Steckverbindungen, Kabel, Sensoren, Feinrisse in Kunstoffgehaeusen, an Zuendspulen ect.. das kann so vieles sein...

Ein Hilfsmittel kann Kaeltespray sein...da koennte man mal versuchsweise diverse Bauteile schnell runterkuehlen um so vlt den Fehler einzugrenzen, falls es durch Temperatur verursacht wird.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JN1111 (30.06.2019)

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Juni 2019, 10:02

Kerzen sind jetzt neu, Kraftstoff-Filter auch. Immerhin gibt es keine Fehlzündungen im System (Auslesen).
Was aufgefallen ist: die Luftmenge wenn er schlecht läuft ist unterirdisch, wenn er normal läuft 4x so hoch.
Ggf. genügt ein neuer LMM. Wenn nicht, kann ich die Karre den Bach runter rollen lassen :] X(

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1377

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Juni 2019, 10:23

den Bach runter rollen lassen

Da hat er noch weniger Luft. :undweg:

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Juli 2019, 11:33

Update: neue Kerzen, Kraftstofffilter, LMM sind getauscht, ohne Besserung.
Er springt an, läuft aber die ein Sack Nüsse. Nimmt kein Gas an. Schon beim anlassen braucht der oft sehr lange.
Alle Schläuche geprüft, Batterie wurde abgeklemmt, ebenfalls keine Besserung.
Kabel Sichtprüfung (Mader o.ä.) ohne Auffälligkeiten.

Der Fehlerspeicher bleibt mittlerweile leer (Hella Software).

Werden KWS / Spritpumpe im Speicher abgelegt? Die haben da keine großen Ideen mehr, wie mir scheint... ;(

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 296

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4115

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Juli 2019, 12:03

wieviel kilometer hat die claudi?

haste mal nach dem kat geschaut?

vllt. ist er zu oder die warbe ist innen rausgebrochen und je wie sie sich dreht blockiert sie die abgase.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JN1111 (02.07.2019)

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Juli 2019, 12:32

KRIKI!!!!!!!!!! DAS IST DIE IDEE! 205.000km. Und es scheppert doch immer so, klang wie die Vorderachse, in 5 Werkstätten: ES IST NICHTS ZU SEHEN. Das ist ein Anhaltspunkt. :frech:

Beiträge: 3 454

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2006

Wohnort: -

Fahrzeug: Mezedes

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Juli 2019, 15:03

Für mich klingt es nach Spritpumpe!

da ist irgendwo eine kleine Unrichtigkeit, dann läuft der Sprit komplett zurück, man muss ewig orgeln bis wieder sprit vorn ist, wenn er anspringt hat er aber noch nicht genug von dem Stoff, daher der unrunde lauf in den ersten Sek.

m.M-

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. Juli 2019, 09:45

Ja, war meine aller erste Idee. Nur, wie kann man das feststellen? Jetzt für 300€ oder so noch mal ne neue Pumpe? :rolleyes:

*H4*

Institution

Beiträge: 5 316

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2464

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Juli 2019, 09:52

da müsste man mit einem Manometer den Kraftstoffdruck prüfen.

Zum Prüfen des Kats erst mal von unten am Kat/Rohr wackeln und schauen obs klappert. Evtl. mal mit nem Hammerstiel dagegen kloppen. Oder dann eben mit einem Endoskop reinschauen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (03.07.2019), kirk67 (03.07.2019)

Beiträge: 632

Danksagungen: 707

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. Juli 2019, 21:27

Warum wird aus Geiz nicht einfach mal vernüftig mit einer Star Diagnose ausgelesen?
Heiteres Raten und Teiletauschen ist wohl bei einigen Leuten mehr angesagt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CL203-230K (03.07.2019), Orbaspain (04.07.2019)

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. Juli 2019, 21:56

absolut richtig. Aus seinem ersten Post ging hervor, dass scheinbar mehrfach "ausgelesen" wurde. Ob SD oder nicht, weiss ich nicht. Natürlich ist das der erste Rat. Wobei man wissen muss, dass ein defekter KWS nicht automatisch einen Eintrag macht.... Bei mir zweimal nicht. Also neuen rein, da Verschleissteil. Gut ist...

Robert Lembkes Raterunde ist nie gut in einem Forum. Teile auf Verdacht tauschen macht nur Sinn, wenn ich gratis drauf zugreifen kann. Macht man ja auch nur nach einer möglichen, klaren SD Diagnose

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Juli 2019, 07:17

Warum wird aus Geiz nicht einfach mal vernüftig mit einer Star Diagnose ausgelesen?


:hm:

kamst Du nicht irgendwo aus der Nähe von Itzehoe ?
In Neumünster könnte ich Dir jemanden zum gründlichen Auslesen vermitteln.... so weit ist das jetzt ja auch nicht....

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. Juli 2019, 07:21

ich dachte, Johnny ist von der echten Mors Mors Fraktion. Quasi ein Hummel Bewohner...

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3192

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. Juli 2019, 08:56

.......da bin ich mir nicht mehr so sicher, Aki. Wir hatten damals mal das Thema Lübeck und ich meine, in Erinnerung zu haben, das er sagte, er wohne jetzt im Itzehoer Einzugsgebiet. Die Ecke ist mir nämlich noch aus meinem damaligen Wohnungsbestand geläufig. :)

Er wird es uns erzählen, denke ich ;)

Selbst von Hamburg nach Neumünster würde sich ja evtl. lohnen...

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 367

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. Juli 2019, 09:14

Erinnert mich an meine Trips nach Kellinghusen, da war mein Co Pilot damals mit seiner Honda 750 angesiedelt. Ich kenne Kellinghusen und dann den Rest der Welt nur mit nem grünen, alten Bulli, wo hinten die Rennmaschine drinstand. Aber schön wars, ich liebe die Küste. Nachdem meine Fernbeziehung nach Lübeck zu Ende ging, habe ich --leider-- keinen Grund mehr, in den Norden zu düsen. Ausser den Doc am Busen zu besuchen, klar. Aber es ist ganz schön weit bis dahin :cool:

  • »JN1111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E240, W203 C240

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. Juli 2019, 13:00

Moin, ihr kleinen Mäuse :-) Geboren in Itzehoe, gelebt in Lübeck, wohne ich seit ca. 6-7 Jahren in Pinneberg/Elmshorn. Ich arbeite täglich in der HafenCity, da bietet es sich an.

Zur Karre: der wurde mit HELLA ausgelesen, wenn der Wagen fahrtauglich wäre, würde ich gerne nach NMS kommen. Aber das ist derzeit nicht möglich.
Der Hobel steht in ner freien Werkstatt. Um die Menge des geförderten Benzins zu prüfen, müsste man ja wissen was da original durch geht? Das weiß die Software glaube ich nicht.
Zeitlich sind die da gerade sehr eingeschränkt, was mich natürlich nervt. Und jetzt alle Sachen durchtauschen für 2000€ macht wenig Sinn, das ist das Geld was ich von dem Eimer noch erwarte :-D

Das wird schon, ich fahre derzeit meinen Saison-Audi TT 8n, der Gute muss jetzt erst mal dran glauben wb)

Social Bookmarks