Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Juli 2019, 22:14

Vibrieren beim bremsen...

Moin habe wieder ein Wehwehchen gefunden :/

Also wenn ich 130kmh Autobahn fahre und dann bisschen stärker Bremse kommt ein Brummen/vibrieren von hinten. (Man spürt nichts im Lenkrad / Pedal)
Aber sobald man unter 80kmh ist, ist das Brummen verschwunden

Die Scheiben sehen Okey aus. Hat wer nh Idee oder schonmal das gleiche Problem ?

W210 bj99 320

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lonniko« (16. Juli 2019, 22:18)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

Institution

Beiträge: 5 352

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juli 2019, 07:17

würde zu 100% auf die Scheiben hinten tippen 8)

Da fällt mir ein: wollte ja auch noch neue für vorne bestellen :hm: muss ich heute noch machen dann sind se vielleicht bis Samstag da und ich könnte sie gleich einbauen...

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 943

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3242

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juli 2019, 07:19

würde zu 100% auf die Scheiben hinten tippen 8)


Da schließe ich mich an... hatte damals erst nur vorne machen lassen.... Rubbeln und Zittern blieb... Hinten nachgeholt = ganz neues Fahrgefühl :)

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Juli 2019, 07:32

Hinten sind die wie neu hat der Vorbesitzer wohl „Billige“ ? Eingebaut

Heitech

Capt. Jack Sparrow

Beiträge: 1 833

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Wohnort: Freiberg/Sachsen

Fahrzeug: E320 S210.265 (0o=*=o0) Black Pearl

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juli 2019, 07:52

sind die hinteren Beläge freigängig? Die keimen schnell an!

Ich wurde auch vor geraumer Zeit durch so ein "Geräusch/Gefühl" auf die hinteren Bremsen aufmerksam, dachte erst an einen festen Bremszylinder, da auch das Schleifbild Schei... aussah.

alles ok, nur die Beläge waren am Bremssattel festgegammelt.

Neue rein, Alles tippi toppi, Schleifbild i.O., Geräusch weg

VG

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Juli 2019, 09:05

Das "Rubbeln" hatte ich auch..

Hinten neue Scheiben und Belaege, seitdem ist ruhig..

Habe Hinten auch Ceramic Kloetze eingebaut zum testen..bremsen gut und vorallem > viel weniger Dreck auf den Felgen :D

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 442

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7468

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Juli 2019, 09:26

..predigt Sprinters Kalle hier schon seit Jahren. Ich schloss mich dem immer gerne an mit Aramid Fasern bei den EBC Red Stuff Belägen, die sich bei mir im Bremssattel langweilen.

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Juli 2019, 09:57

Naja hinten werden die auch gut warm nach Autobahn Fahrten. Ich nehme mal die Beläge auseinander später und schaue mal wie die aussehen.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 3 943

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3242

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Juli 2019, 11:01

Naja hinten werden die auch gut warm nach Autobahn Fahrten.


:hm:

das ist aber nicht normal...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (17.07.2019)

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Juli 2019, 11:39

Also, jetzt nicht heiß sondern wärmer als bei meinem 200er. Dachte hmm der hat mehr Bremsdruck. Werde die Beläge aufjedenfall mal auseinander bauen.

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Juli 2019, 17:45

So, habe die Beläge ausgebaut bisschen gesäubert den sattel und wieder eingebaut die beläge.
Dann die Probefahrt, Trozdem noch am vibrieren. Mir ist auch aufgefallen je öfter ich abbremse wird das Vibrieren schlimmer/Stärker :rolleyes: .

Nun ich denke ich muss wohl die Scheiben und Beläge tauschen :hm:

yachtyx

DER Micha..

Beiträge: 1 616

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2014

Beruf: Haus-, Hof und Schweinehund

Fahrzeug: s 211 320cdi OM 648 Elegance Vormopf

Name: Micha

Danksagungen: 1433

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Juli 2019, 17:49

Evtl. haben die Scheiben mal ne Notbremsung aus hoher Geschwindigkeit gehabt.
Starke Erhitzung und damit einhergehender Seitenschlag :hm:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (17.07.2019)

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Juli 2019, 18:07

Evtl. haben die Scheiben mal ne Notbremsung aus hoher Geschwindigkeit gehabt.
Starke Erhitzung und damit einhergehender Seitenschlag :hm:


Vermute ich auch weil je wärmer die werden desto stärker ist es.

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 442

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7468

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Juli 2019, 18:22

ist immer derselbe Nachteil bei nicht entkoppelten Scheiben, sie heizen sich auf und geben dann aber die Wärme ungleichmässig wieder ab. Zur Nabe hin geht's schneller, weil mehr Material. Ganz aussen dann am langsamsten. Leider. Allerdings sind oftmals auch entkoppelte Scheiben kein Garant für folgenloses Abkühlen. Auch AMG Fahrer ( zumindest der 210 Baureihe) habe ich schon in deren Forum beschweren gelesen :-) Eventuell muss man auch das Aufheizen beachten, aber davon habe ich keine Ahnung :-(

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Juli 2019, 08:12

Dann wird es mal Zeit, das Fluessigkeitsgekuehlte Bremsscheiben auf den Markt kommen.... :] :]

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 442

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7468

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Juli 2019, 10:17

haste doch, wenn du mal glühend durch ne fette Pfütze donnerst. Möglicher Verzug ist dann aber sehr naheliegend :D :winke:

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Fahrzeug: E300TD

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. August 2019, 22:29

Hinten sind Scheibenbremsen ja selten gut genug belastet, deswegen gibt es da oft Probleme.

Meistens sehen die Scheiben dann nach einer Weile so aus:

index.php?page=Attachment&attachmentID=10358

Leider sieht man nur die Vorderseite, die Rückseite sah bei mir dann so aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=10359
index.php?page=Attachment&attachmentID=10360
index.php?page=Attachment&attachmentID=10361

Dort fehlten rund 0,5mm Material.
Vermutlich waren das recht billige Scheiben, die hier einer der Vorbesitzer vor nicht allzu langer Zeit eingebaut hat.
Innerhalb von ein paar tausend km hat es sich von einem leichten rubbeln zu einem dertig lauten Rumpeln hinentwickelt, dass man gedacht hat, das Fahrzeug fällt auseinander.
Die Beläge sahen hingegen noch gut aus.

Getauscht gegen ATE, Beläge ebenfalls, alles abgeschliffen, gereinigt und gut (hoffentlich).

*H4*

Institution

Beiträge: 5 352

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 6. August 2019, 22:35

Führungsbolzen anschauen! Auf Leichtgängigkeit prüfen und gut fetten!

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 316

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4129

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. August 2019, 00:52

wollte schon sagen,das sind im leben keine original scheiben,hab ich so noch nie gesehen.

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: 2x W210 280 TE

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. August 2019, 01:42

Ich so ähnlich schon.

Bissl runterscrollen, drittes Bild.

KLICK