Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2016

Wohnort: Ludwigshafen

Fahrzeug: E 200 Kompressor Baujahr September 2000

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Juli 2019, 22:32

Tür wurde stark beschädigt

Hallo zusammen,

mir wurde die Fahrertür stark beschädigt. War heute in der Niederlassung. Hier wurde eine neue Tür incl. Lackierung, Montage etc. über 4.000 € kosten. Mal sehen was die Versicherung vom Unfallverursacher sagt und was sie bereit sind zu zahlen.

Ist ein E200 Kompressor, Bj. 2000, 156.000 km, silber

Ist es schwierig eine Tür beim Schrottplatz zu besorgen, einbauen etc? Hat jemand hier Erfahrung?

Grüße

Peter

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. August 2019, 00:22

schau mal hier

https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…4225&highlight=

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter F. (01.08.2019)

  • »Peter F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2016

Wohnort: Ludwigshafen

Fahrzeug: E 200 Kompressor Baujahr September 2000

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. August 2019, 18:20

Hallo,

ich habe mich entschieden nicht mehr reparieren zu lassen.

Kostenvoranschlag habe ich heute der Versicherung gesendet. Mal sehen was die dazu sagen. Ich verzichte auf einen Gutachter und Leihwagen. Allein ein Gutachter hätte knapp 1.000 EUR gekostet. Die Reparatur hätte 4.400 € brutto gekostet. Bei Verzicht auf einer Reparatur wir nur netto ohne Mehrwertsteuer gezahlt. Wenn ich so um die 3.500 € bekomme bin ich zufrieden.

Hoffe das ich für den E200 Kompressor noch 1.200 -1.500 bekomme. Sonst gutes und zuverlässiges Fahrzeug.

Grüße aus der Pfalz.

Peter

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 736

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6611

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. August 2019, 19:03

Bei der Schadenshöhe wirst du eventuell nicht um einen Gutachter herum kommen. Weis auch nicht warum du dir da Gedanken machst was der Gutachter kostet. Den zahlt sowieso die gegnerische Versicherung. Ausserdem ist das nicht ganz so einfach wie du dir das vorstellst. Wird der Wiederbeschaffungswert des Wagens überschritten ist es nämlich nicht ganz so einfach, die zahlen dann bis 130% und das darf glaube ich auch nicht überschritten werden, korrigiere mich jemand wenn es falsch ist. Warum haben immer alle so einen Bammel wenn sie einen unverschuldeten Unfall hatten. Einfach zum Anwalt und der kümmert sich um alles und hinterher braucht man sich keine Sorgen zu machen das man abgezogen wurde. Wenn die Versicherung dir einen Gutachter schicken will lehn das bitte ab, sonst hast du garantiert verloren. dann auf alle Fälle einen eigenen Gutachter beauftragen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (02.08.2019), BörjE (11.09.2019)

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 582

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: 24223 Schwentinental

Verbrauch:

Fahrzeug: S 211 E350

Name: Micha

Danksagungen: 238

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. August 2019, 20:28

Je nach Zustand des Fahrzeugs, wird es bei den Reparaturkosten schnell zum wirtschaftlichen Totalschaden. Wie Kalle schon schreibt, solltest du auf einen unabhängigen Gutachter bestehen. Bedenke bitte auch, dass dir neben der Mehrwertsteuer bei nicht erfolgter Reparatur auch der Restwert abgezogen wird, wenn du das Auto zur weiteren Vermarktung behalten willst. Ein Anwalt wäre auch bei deutlicher Schuldzuweisung ratsam.

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. August 2019, 10:19

Wenn ich so um die 3.500 € bekomme bin ich zufrieden.
Wenn die Reparaturkosten den Restwert des Fahrzeuges nicht übersteigen kannst du fiktiv abrechnen.Das heisst....du bekommst die Kosten abzüglich Mwst und noch ein paar kleinigkeiten ...ausbezahlt.Was du dann mit dem Schaden machst ist deine Sache.Zwingend erforderlich ist ein Gutachter deines Vertrauens,den bezahlt die gegnerische Versicherung.Übersteigen die Reparaturkosten aber den Restwert des Fahrzeugs...ist das eine ganz andere Sache und für dich nicht wirklich toll.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 4 087

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3430

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. August 2019, 10:42

... mach wie Du denkst aber ich an Deiner Stelle würde zum Anwalt gehen und einen Gutachter kommen lassen. Das Zusammenspiel beider hat mir persönlich bei meinem "Kratzer" vor einem Jahr nebst Auszahlung des nicht genommenen Leihwagen und Berechnung sämtlicher Möglichkeiten, die ich persönlich nie gewusst hätte, die schöne rote C Klasse beschert. :)

Im Nachhinein ein prima Tausch :love: :dancebunny:

:pu:

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2018

Fahrzeug: W125

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. August 2019, 14:07

Das Klagen ist nur easy sofern man eine Rechtsschutzversicherung hat. Andernfalls wirds teuer.

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 4 087

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3430

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. August 2019, 17:00

Das Klagen ist nur easy sofern man eine Rechtsschutzversicherung hat. Andernfalls wirds teuer.


Das ist, mit Verlaub, Unfug.

Bei einem unverschuldeten Unfall zahlst Du nullkommanullgarnix. Weder an den Gutachter noch an Deinen Anwalt....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (02.08.2019), sprinter (02.08.2019)

yachtyx

DER Micha..

Beiträge: 1 654

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2014

Beruf: Haus-, Hof und Schweinehund

Fahrzeug: s 211 320cdi OM 648 Elegance Vormopf

Name: Micha

Danksagungen: 1495

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2019, 19:39

Wie meine Vorschreiber bereits sagten. Bei eindeutiger Schuld des Gegners entstehen keine Kosten und man hat keinen Stress und nervige Laufereien

Wenn die Versicherung dir einen Gutachter schicken will lehn das bitte ab, sonst hast du garantiert verloren.


Kann man nicht ablehnen! Gleiches Recht für alle. So unser RA.
Bei der eingedrückten Tür am Auto meines Sohnes (ich hatte berichtet) war dies der Fall. Wir hatten unseren Gutachter bestellt, welcher die Sache aufgenommen und an die gegnerische Versicherung weiter geleitet hatte.
Trotzdem wurde das Auto vom versicherungseigenen Gutachter ein zweites Mal angesehen. Natürlich mit geringerer Schadenssumme... ;(

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 736

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6611

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. August 2019, 19:49

Den Gutachter der Versicherung muss ich nicht an mein Auto lassen, aber ich muss, wenn die Versicherung ein Gutachten haben will, einen eigenen beauftragen. Lies mal Absatz 7..
Gutachten Du solltest eventuell nochmal darüber nachdenken ob du dem Anwalt noch mal vertraust.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (2. August 2019, 19:57)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yachtyx (02.08.2019), temesvari (03.08.2019), flotter-cruiser (12.09.2019)

yachtyx

DER Micha..

Beiträge: 1 654

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2014

Beruf: Haus-, Hof und Schweinehund

Fahrzeug: s 211 320cdi OM 648 Elegance Vormopf

Name: Micha

Danksagungen: 1495

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. August 2019, 20:18

... er hat uns bisher zu unserer Zufriedenheit betreut.
Danke für den Link!

  • »Peter F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2016

Wohnort: Ludwigshafen

Fahrzeug: E 200 Kompressor Baujahr September 2000

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. September 2019, 16:19

Tür beschädigt

Hallo,
wollte mal Infos durchgeben.
Abrechnung habe ich jetzt von der Versicherung bekommen. Wiederbeschaffungswert 3.500 € - Restwert 1.344 €=
Ich bekomme also einen Schaden von 2.156 € ersetzt incl. KVA Mercedes von 50 €.
Reparatur in der Werkstatt laut Gutachter ca. 3.800, KVA Mercedes 4.500 €
Die Restwertbörse der Versicherung würde mir ein Händler ca. 1340 € bieten. Ob ich mehr bekomme wenn ich ihn selber verkaufe steht in den Sternen. Kann mit dem Schaden weiterfahren, gebrauchte Tür besorgen oder verkaufen.

Werde wahrscheinlich auf einen gepflegten W211 E240 oder E320 umsteigen obwohl ich den W210 mag. Ob ich nachmals einen W210 ohne Rost finde, wird bestimmt nicht einfach. Aber überzogene Preise für einen gepflegten W210 zahle ich auch nicht.

Grüße
Peter

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. September 2019, 18:44

Also ich würde eine gebrauchte Tür einbauen, kein Hexenwerk.

Schau mal.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter F. (11.09.2019)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 736

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6611

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. September 2019, 18:54

Genau das würde ich auch machen und weiter fahren wenn er so gut ist wie du sagts.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter F. (11.09.2019)

Beiträge: 1 917

Danksagungen: 612

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. September 2019, 19:17

Bei über 2.000 € Schaden kannst Du Dir doch 20 gebrauchte Türen einbauen lassen und gehst immer noch mit einem Plus raus, worauf wartest Du??? ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter F. (11.09.2019)

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf ; S210 E280 Mopf

Name: Sascha

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. September 2019, 08:22

Also das verstehe ich jetzt auch nicht. Einfach das Geld von der Versicherung nehmen, eine gebrauchte Tür besorgen (mit Glück bekommt man eine in der gleichen Farbe) und einbauen. Selbst wenn du einbauen lassen musst bleibt genügend Geld hängen.
Ich würde einen rostfreien 210er nicht einfach aufgeben nur weil ich weniger Lauferei damit hätte. Und bedenke das du weißt was du hast, und das musst du mit einem neuen Gebrauchten erstmal wiederfinden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (12.09.2019), yachtyx (12.09.2019), Peanuts1111 (13.09.2019)

MB124

E240

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 13. April 2012

Wohnort: Hansestadt Hamburg

Fahrzeug: E270T CDI S210 (0o=*=o0) 08/2000, 160Tkm; 9N Fun 03/2004, 166Tkm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. September 2019, 08:57

E240 Rostfrei

Hallo Peter.

Den Forenkollegen gebe ich Recht.
Bevor du das Auto verscherbelst, könnte sich ein Forenkollege um die Tür kümmern oder du bietest den Wagen gleich hier an so wie er ist.
Ein W210 Kompressor in dem von dir beschriebenen Gesamtzustand wird hier mit Sicherheit auf Anklang stoßen, denke ich, und du sparst dir das Publikum von den Internetbörsen was alleine Gold Wert ist.

Grüße aus der Hansestadt,
MB124

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. September 2019, 09:09

So sehe ich das auch. Wenn es sonst keine Probleme gibt,Tür machen....das restliche Geld einstreichen und sich weiter am Benz erfreuen :thumbup:

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 18. August 2018

Wohnort: München

Fahrzeug: E500 M273

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. September 2019, 17:00

Na sei doch froh, dass alles so gut ablief :D

Social Bookmarks