Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kaunos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: S211 E200 Kompressor Vormopf

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. August 2019, 18:34

Hilfe! Steuerkette Nockenwellenposition

Hallo zusammen,
ich habe Probleme mit meinem S211 E200 Kompressor aus 2004. Die MKL ging an und beim Auslesen kam der Fehlercode ECU01 P0010- Nockenwellenposition Stell- Schaltkreis offen (Bank1). Daraufhin wurden die beiden Nockenwellen- Magnete getauscht, keine Änderung. Anschließend wurden beide Nockenwellensensoren gewechselt, ebenfalls keine Änderung. Zudem hat der Wagen neuen Ölwechsel etc. bekommen.
Beim Fahren merke ich nichts, ausser dass der Motor im Leerlauf Geräusche macht- wie Eisen mahlen. Nicht sehr laut,, aber ich höre es halt.
Was könnte es sein? Die Motorkontrollleuchte leuchtet noch... Möchte ungern wieder viel Geld investieren- stehe schon vor der Überlegung den Wagen so zu verkaufen.. Baujahr ist 2004 und Laufleistung ist ca. 204T. Motor ist Baureihe 271. Je mehr ich mich einlese, umso schlimmer sind meine Befürchtungen.

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten...
Mfg

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. August 2019, 19:59

Deine Befürchtungen sind gerechtfertigt. Alles bisher hättest dir ersparen können wenn du gleich zu einem erfahrenen Monteur gegangen wärst. Steuerkette inkl Nockenwellenversteller neu und gut. Material 1500.-

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benzdorf (24.08.2019), cola1785 (25.08.2019)

  • »Kaunos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: S211 E200 Kompressor Vormopf

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. August 2019, 20:39

Hallo, danke für deine Antwort, die mir leider im Moment nicht weiterhilft, auch wenn es nett gemeint ist. Mit Nockenwellenversteller meinst du wahrscheinlich nicht die Magnete, oder? Denn die wurden ja als erstes gewechselt.. ich weiß jetzt nur nicht, wie ich weiter vorgehen soll? Steuerkette (mit Wechselsatz) wechseln und hoffen, dass dann alles wieder gut ist? Ich Frage mich nur wie es sei kann, dass der Wagen "normal" fährt bis auf die leichten Mahlgeräusche im Stillstand, so als ob man Eisenspähne mahlen würde...

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 14. März 2018

Wohnort: Nordertedt

Fahrzeug: E 240

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. August 2019, 20:57

Wie Benno.Berghammer19 schon schrieb, Steuerkette, Nockenwellenversteller, Gleitschienen, Kettenspanner.
1500€ werden wohl nicht ganz langen...
Die Original Versteller kosten schon knapp 1000€

Wenn Du so weiter fährst, springt die Kette entweder über, oder sie reist gleich ganz. Beides wäre fatal!
Das was bis jetzt gewechselt wurde sind nur die Stellmagnete, die sitzen außen und werden eigentlich nur getauscht wenn sie undicht sind.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (25.08.2019)

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 14. März 2018

Wohnort: Nordertedt

Fahrzeug: E 240

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. August 2019, 21:00

Und suche Dir bitte eine andere Werkstatt.
Der M271 ist der Steuerkettenfresser schlechthin, dass sollte eigentlich jede Werkstatt wissen die an Mercedes schraubt.

  • »Kaunos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: S211 E200 Kompressor Vormopf

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. August 2019, 21:10

Vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort- also brauche ich gar nicht erst hoffen, dass es mit einem Steuerkettenwechsel alles wieder okay wäre?
Werde das Fahrzeug wohl so weh mir es auch tut so wie es ist ist Motorschaden verkaufen. Bei etwa über 100T wurde bereits die Steuerkette vom Vorbesitzer gewechselt- früher hat man Mercedes unter anderem wegen den Steuerketten gekauft- da ging nie etwas kaputt. Was ich inzwischen so über den Motor gelesen habe, ist wirklich traurig. Tja Pech gehabt...Echt ärgerlich...

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 14. März 2018

Wohnort: Nordertedt

Fahrzeug: E 240

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. August 2019, 21:20

Bei meinem A209 ist die Kette und der Rest bei 120 000 getauscht worden. Ist schon sehr traurig, stimmt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (23.08.2019)

pipapo129

Anlasserwagenfahrer

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Freiburg

Beruf: eher skeptisch

Verbrauch:

Fahrzeug: C200K S203 Opel Corsa C

Name: Peter

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. August 2019, 21:06

Stimmt, ist schon teuer, aber es lohnt sich garantiert. Spreche aus Erfahrung. Rechnung über fast 2000€. Aaaaber: die SBC-Bremse ist ebenso teuer... der M271 ist abhängig vom richtigen Öl und kurzen Intervallen, dann läuft er saugut. Das wird oft vernachlässigt, Öl aus dem Baumarkt, nur immer aufgefüllt, das rächt sich irgendwann. Auch die Filter nicht vergessen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pipapo129« (24. August 2019, 21:09)


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 554

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6485

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. August 2019, 14:08

SBC kostet die Überholung keine 2000€.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (25.08.2019)

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3285

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. August 2019, 14:14

stümmt.

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 791

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 3737

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. August 2019, 14:39

Ich kenne nen 204 VorMopf aus BJ 2010, da war bei 70.000 km die Kette fällig - finde ich schon krass, zumal der Motor seit 2002 aufm Markt ist, man könnte denken, bis dahin hätten sie es in den Griff bekommen..

Finde ich auch irgendwie schade, weil das einer der wenigen 4-Zylinder Benziner ist, die sich wirklich schön fahren, wennse funktionieren :hm:

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 18. August 2018

Wohnort: München

Fahrzeug: E500 M273

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. August 2019, 20:25

Es gibt auch gute und günstige Öle, die kann man nicht über einen Kamm scheren, aber BTT.
Gib mal ein paar Daten zu deinem Wagen raus.
Bis ich wieder einen passenden E500 gefunden habe, dauert es und bis dahin will ich einen W211 fahren.

Social Bookmarks