Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:57

Diebstahl steht bevor

Hallo Leute,

Ich kam heute morgen zum Auto und stellte fest dass sich jemand Zugang verschafft hat.
Leider habe ich immer den zweitschlüssel im Klappfach liegen, der natürlich weg ist. Habe es der Polizei gemeldet.

Meine Idee auf die schnelle ist das Benzinpumpenrelais mit einem Schalter auszustatten.
Welche Möglichkeiten kennt ihr?
Wegfahrsperren die nicht auf die Kommunikation zwischen MSG und Schlüssel greifen? Gibt es das?

Viele Grüße

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 593

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7561

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:59

na, wenn jemand die Karre mitnehmen gewollt hätte, wäre sie weg... warum den Besitzer alarmieren, wenn es schneller gegangen wäre ?

Beiträge: 1 894

Danksagungen: 608

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:59

Leider habe ich immer den zweitschlüssel im Klappfach liegen, der natürlich weg ist.


Äh, warum zum Teufel?

Kauf Dir eine Lenkradkralle.

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 676

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7759

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:47

Wer klaut nen 210 er?

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrisc (18.10.2019), Benzdorf (18.10.2019), sprinter (18.10.2019), Danny1703 (18.10.2019), sonniger (21.10.2019)

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:50

Sehe das wie Onkelaki....den Wagen hätten sie doch direkt mitnehmen können anstatt nur den 2. Schlüssel. Und wie Börje frage ich mich auch....warum packt man sich den 2. Schlüssel ins Auto ?

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 593

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7561

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:53

Ich habe auch einen von drei Schlüsseln versteckt an Bord, also nicht auf die Schnelle zu finden. Und zwar seit dem Tag, als nach Feierabend am Arbeitsplatz das Zündschloss jegliche Zusammenarbeit ablehnte. Wie hilflos kommste dir da vor, wenn noch nichtmal die Lenkradsperre aufging. Und das bei einem --damals-- nagelneuen Chromschlüssel ohne jeglichen Sturzschaden.

Seitdem habe ich, gut versteckt, eine Beruhigung liegen, falls das Zünschloss mal wieder grundlos in die Schmollecke geht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Struppi (18.10.2019)

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:13

Hier in Berlin sind soviel kaputte Menschen unterwegs denen man mit rationalem Denken nicht folgen kann.
Von daher kann es schon reichen sich das Auto einfach für ne Spritztour zu holen.

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: 24223 Schwentinental

Verbrauch:

Fahrzeug: S 211 E350

Name: Micha

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:16

Es ist natürlich denkbar, dass sich die vermeintlichen Diebe nach Auffinden des Schlüssels gestört fühlten und auf einen besseren Moment warten. Warum der jetzt im Fahrzeug lag, lassen wir mal so stehen, denn jetzt muss wohl die komplette Schließanlage getauscht werden. :kopfklatsch_bg1:

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:17

Gehe zu Mercedes und lass dir den Schlüssel bzw die Schiene sperren.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (18.10.2019), Struppi (18.10.2019), sprinter (18.10.2019)

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: 24223 Schwentinental

Verbrauch:

Fahrzeug: S 211 E350

Name: Micha

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:18

Man kann einen Schlüssel sperren und der zweite funktioniert weiter?

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:41

Der zweitschlüssel liegt im Auto da ich schonmal einen hatte dessen Elektronik komplett versagt hat. Ich kam mit dem Notschlüssel rein, aber starten ging nicht. 150km von zu Hause entfernt.
Und auch Probleme mit dem Schloss.
Es ist ja eh der Motorentausch samt schließanlage gedacht. Aber erst im Januar oder Februar.

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 364

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4192

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Oktober 2019, 14:18

Gehe zu Mercedes und lass dir den Schlüssel bzw die Schiene sperren.


wenn du schon einen el. schlüssel hast,lass die schiene von dem geklauten schlüssel sperren. ;)

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. Oktober 2019, 15:13

Das mit der Schiene hört sich gut an.
Aber erklärt mir mal was das heißt?

Ich habe auch vor mir eine Transponder Wegfahrsperre zu kaufen. Die kann ich auch nach dem Motortausch nutzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gammes« (18. Oktober 2019, 15:21)


Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: 24223 Schwentinental

Verbrauch:

Fahrzeug: S 211 E350

Name: Micha

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Oktober 2019, 16:08

Ich kann den Grund gut nachvollziehen mit dem zweiten Schlüssel, aber warum bleibt der im Auto und nicht in der Tasche?
Wenn ich mir vornehme, heute nicht mehr als 100 Euro auszugeben, nehme aber 500 Euro für den Fall mit, dass ich noch etwas tolles sehe was ich haben möchte, lasse ich doch auch nicht 400 Euro im Auto.

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Name: Niklas

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

15

Freitag, 18. Oktober 2019, 16:18

Leute, klar ist des dumm den Schlüssel im auto liegen zu lassen. Ihr müsst doch jetzt nicht auf Gammes rumhacken. Er hat doch wohl selbst gemerkt das es doof war. Aber mal im ernst wer denkt daran das sein 210 aufgebrochen wird ? Trozdem ist es keine gute idee Wertsachen / Schlüssel im auto Liegen lassen.
Man kann ja das Handschuchfach Abschließen. Ob das viel hilft weiß ich nicht.

Aber wegen dem schlüssel aus der schiene löschen, Jeder schlüssel hat doch eine schiene. Also sperren die die vom Schlüssel 2 und der schlüssel wird nichtmehr erkannt. ? So war das doch ? Wenn nicht berichtigt mich.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

16

Freitag, 18. Oktober 2019, 18:31

Ich bin zu Mercedes gefahren und lass den Schlüssel sperren. Codieren wollen die den verbliebenen auch.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peanuts1111 (18.10.2019), sprinter (18.10.2019)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 693

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6589

  • Nachricht senden

17

Freitag, 18. Oktober 2019, 19:51

Was ich mich frage, wie haben die das Auto aufbekommen und warum sind sie nicht direkt damit abgehauen als sie den Schlüssel hatten.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

18

Freitag, 18. Oktober 2019, 20:23

Warum die nicht los sind verstehe ich auch nicht.
Wir denken dass die Frequenzen ausgelesen wurden?

Das sperren der Schiene hat 140€ gekostet.

Hier Danke für den Tipp. :winke:

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Name: Niklas

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. Oktober 2019, 21:33

Ist das nicht so das wenn ich mit Schlüssel 2 das Auto öffnen das der dann Schlüssel 1 nicht erkennt ? Vllt habe. Die den reingesteckt aber konnten den nicht drehen. ? Ich meine das wäre so ? Kann mich auch täuschen. Sprich das Auto erkennt nur den Schlüssel womit der geöffnet wurde. Bin mir da aber nicht sicher

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 10/97

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

20

Freitag, 18. Oktober 2019, 21:37

Nein. Das geht. So bin ich immer unterwegs gewesen.
An dem einen ist mein Schlüsselkram dran, der wiegt ein wenig. Daher mochte das Zündschloss den nicht und hat immer geklackert. Daher habe ich den abgelegt und den einzelnen zum starten genommen.