Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MB320

E320

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Januar 2020, 20:17

Die Suche nach einem neuen Wohnwagen...Fendt 550 TG ?

Hallo liebe Kollegen, lieber Forumscamper.

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen und möchte euch daran Teil haben lassen. Ich teile hier euch mal meine Gedanken mit und ihr könnt dazu schreiben was euch alles so einfällt.

Ich war die ganze Zeit mit einem 92er Knaus 540tu unterwegs. Der hatte ein Leergewicht von 1000kg und ein GG von 1300kg, also ein Leichtgewicht. Der M112 hatte damit keine Mühe und der OM646 natürlich auch nicht.

Die Aufteilung könnt ihr euch hier mal auf den Bildern anschauen.

Der Wohnwagen stand seit 1992 draußen das merkte man Ihm auch an. Er hatte schon mehrere Feuchtigkeitsschäden, es wuchs sogar ein Pilz aus der Wand ;-) . Eingebrochen und geplündert wurde er auch schon.
Und jugendliche hatte ihn auch schonmal eine Unterkunft auserkoren, er stand ja nach dem Einbruch sowieso offen auf dem CP. Der damalige Besitzer hatte keine Lust auf Camping und er lies über 6 Jahre den wagen unbeaufsichtigt auf eine Dauerplatz bei Waldsee vergammeln.

Durch einen bekannten bekam ich die Info das der Wagen zu verschenken sei.
Um es kurz zu machen ich nahm in und nach etlichen Stunden Arbeit bescherte er uns 5 Jahre lang wunderschöne Urlaube. Bis ich Ihn dann 2019 für 2999,- verkaufte ;-)











































Jetzt bin ich auf der Suche nach etwas neuem .

Was soll den der neue alles so haben ?
-Einzelbetten
-Mover
- gut dimensioniert Dachklima
-Gute Zuladungswerte, so das nach dem Einbau von Klima und dem Mover evtl. Markise noch 150kg über bleiben.

1800kg zGG sollte er nicht überschreiten das ich mit dem S211 schon noch 100kmh fahren möchte !

Aus Platzgründen sollte er ca 230cm Breit sein 250cm ist LEIDER zu breit. Warum LEIDER weil die 250er WW oft günstiger sind, erklären kann ich mir das nicht !
Wenn wir schon bei den Preisen sind . Es ist erschrecken wie die Preise angezogen haben. Wenn ich mir vostelle . Mein Vater hat 2004 für 12700 Euro einen Hobby 540UL auf der Messe mit Vorzelt gekauft. NEU

Das ist jetzt gut 16 Jahre her, er hat den WW im Dezember 2019 für 8500,- verkauft. Unglaublich.
Camping kann noch günstig sein, aber sind wir mal ehrlich wenn man mal alles durchgeht könnte ich auch gleich ins Hoitel mit Flug ab in die Dom Rep.
Aber diese ganzen All Inclusive Paläste sehen mich nie wieder habe das 1x gemacht…..KOTZ kann ich nur sagen. Aber es ist denke ich Geschmackssache


Ich habe mich bereits ein wenig in einen Fendt 550TG verliebt. Man hört viel gutes und gefallen tut er mir auch . Er hat ein ALKO Fahrwerk was für mich ein Muss ist.

Das KNOTT Fahrwerk vom Hobby meines Vaters ist eine einzige Schaukelpartie und die BPW Fahrwerke sollen zwar ein wenig besser sein kommen aber an ALKO trotz allem nicht heran.

Mein Knaus lag wie ein Brett auf der Straße , so wie mein Bootstrailer, es war ein Gedicht .

Ich hatte eigentlich vor mir wieder einen KNAUS zu kaufen einen KNAUS 550TL das Problem ist nur, die einzelbetten sind nur 1,92m kurz. Zu kurz



Mein Budget liegt bei 10.000,- - 12.000,- Damit sollte ich etwas vernünftiges an Land ziehen können. Ich werde mal sehen was die nächsten tage das netz so hergibt.

Vllt finde ich etwas.






















Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Datong (23.01.2020), *H4* (23.01.2020)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

Institution

Beiträge: 5 610

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2662

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Januar 2020, 03:38

Interessant! Bitte unbedingt weiter berichten.

Ich bin noch mit einem 1981er Wilk Safari unterwegs.

Das einzige Manko ist die fehlende Toilette, sonst alles top in Schuss :thumbup:

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Januar 2020, 16:11

1981er Wilk Safari
das toppe ich doch locker.. 8)

1978er Wilk deLux :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (24.01.2020)

Schraube

Obelix

Beiträge: 616

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999 mit LPG

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:37

Ich verkaufe meinen gerade, evtl. Hat ja jemand Interesse.
Bürstner

MB320

E320

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. Februar 2020, 00:23

So liebe Gemeinde, es wird so langsam ernst . Ich habe auf eBay Kleinanzeigen eine Anzeige geschaltet und auf diese Anzeige hat sich tatsächlich ein älterer Herr 75 Jahre alt gemeldet . Dieser Herr besitzt einen Fendt 550 TG aus 2007 mit Dometic Klimaanlage einem Truma Mover und einer 4,50 m langen Markise. Der Wohnwagen wurde stets gepflegt, war beim Vertragshändler regelmäßig zur Wartung, hat noch über ein Jahr TÜV und neue Reifen.

Der Wohnwagen steht in Ingolstadt circa 350 km von mir entfernt da hat es mir gut gepasst dass mein Paten Onkel nur 50 km entfernt wohnt. Dieser war nun heute vor Ort und hat sich den Wagen einmal angeschaut. Der Wagen hat hier und da ein paar Kratzer und ein paar wenige Dellen , Was mich bei einem 13 Jahre alten Wohnwagen der schon quer durch Europa von Norwegen bis nach Griechenland gefahren ist nicht stört.

Preislich wurden für den Wagen 12.000 € aufgerufen was kein Schnäppchen ist, wenn man sich aber den Markt für gebrauchte Fendt Wohnwagen betrachtet ein akzeptabler Preis ist.

Dieser Herr fährt auch selbst W211. 320 CDI Das passt denn er hat schon angekündigt mir die Spiegel (Wohnwagen Spiegel) mit zu geben.

Ich werde nun im März mich auf den Weg machen den Wohnwagen noch einmal kurz besichtigen und die dann direkt wenn alles passt auf den Haken stecken und nach Hause ziehen.

Hier mal ein paar Bilder, wenn Sie auch nicht perfekt sind !
















































Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (22.02.2020), MB124 (24.02.2020)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 610

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2662

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Februar 2020, 08:39

Top :thumbup:

Wie sieht es da mit dem Gewicht aus wenn Klima und Markise verbaut sind? :hm:

Die Fendts haben ja oft das Problem, dass bei den besser ausgestatteten Wägen nur noch minimale Zuladung erlaubt ist.....

Beiträge: 638

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Februar 2020, 08:40

Steht doch auf dem Zettel....Gewichterhöhung 1800 kg ;)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 610

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2662

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Februar 2020, 09:03

ah tatsächlich, hatta gar nich gesehen :yP

Bleibt aber trotzdem die Frage nach dem tatsächlichen Leergewicht.

Meiner Erfahrung nach braucht man halt schon mindestens 250 - 300 kg Zulandung für Klamotten / Camping Möbel / Grill / paar Lebensmittel usw. für einen Sommerurlaub mit 3 bis 4 Personen.

Im Winter evtl. noch paar Kilo mehr.

MB320

E320

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Februar 2020, 12:24

Hallo Ihr Lieben , da die Zahl auf der Rechnung korrigiert wurde kommt der Ww auf ein zGG von 1700kg nicht 1800kg .

Das Leergewicht wird sich Schätzungsweise, was ich so den Foren entnommen habe inklusive Klima Markise und Mover ca 1500kg sein !

Glücklich bin ich darüber selbst nicht aber was soll man machen . Echtholz, Metall Scharniere und andere standhafte Lösungen müssen eben mit Gewicht bezahlt werden .

Man beachte aber die Werksangabe Leergewicht +\- 7 %.
Das sind ca 100kg Schwankungen nach oben und unten .

Wenn es also dumm läuft bleiben nur noch 100kg an Zuladung . Reicht mir leider auch nicht ganz .

Aber ich habe ja noch eine 700l Dachbox , aber auch die Beladung des 211er Transport und Touristik Modells ist endlich !

Gewissheit bringt nur Fahrt auf die Waage vor Ort, im leeren Zustand .

Der Hersteller bemisst das Leergewicht aber auch mit 2x 11kg Stahlflaschen im Kasten und fast vollen Wassertank . da gibts ja dann doch ein wenig Spielraum .

Wer sich das Dach angeschaut hat hat gesehen das die Markise auf 2 Schienen befestigt ist . Diese wiegt bestimmt nochmal 25 kg und ist flink demontiert. Für die 5 Wochen Kroatien im Sommer nutze ich sowieso ein VorZelt !

Ach ja so wie ich auf einem verschwommenen Bild erkennen konnte hat er die Heizung mit Lagerfeuer Effekt absolut unnötig für mich als Sommer Camper . Das Teil bringt auf eBay Kleinanzeigen gut und gerne 500€ . Da kommt die original Standard Plaste drauf diese 500€ verfresse ich dann lieber großzügig in HRVATSKA!



Ab 1 min gehts los !!

https://youtu.be/DCkWyd91XAI

Neupreis 740€ die spinnen doch , geil aussehen tut es ja schon aber 740€ ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MB320« (22. Februar 2020, 12:29)


*H4*

Institution

Beiträge: 5 610

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2662

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Februar 2020, 13:16

Neupreis 740€ die spinnen doch , geil aussehen tut es ja schon aber 740€ ?

8| 8|

tatsächlich... das hatte ich so noch nie gesehen :]

MB320

E320

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Februar 2020, 21:37

@*H4* was hältst du vom Fendt ?

*H4*

Institution

Beiträge: 5 610

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2662

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Februar 2020, 10:10

Moin MB320 :winke:

der Wägen ist wirklich schick und macht auf den Bildern auch einen gepflegten Eindruck.

Leider sind die Gebraucht-Preise (allgemein, nicht nur bei Fendt) sehr hoch in den letzten Jahren.

Fendt gilt ja allgemein als sehr hochwertig aber dadurch ist das Gewicht halt oft am oberen Limit vor allem wenn noch viele Extras verbaut sind. Das ist immer mal wieder Thema im Wohnwagen-Forum ....
Deshalb halt immer zuerst mal ausräumen und das Leergewicht prüfen, dann zumindest mal die groben Brocken alle einzeln über eine Waage ziehen. Ich hab das so gemacht und alles in eine Excel Liste eingetragen. Das summiert sich ganz schön auf...
Wenns die Achse hergibt würd ich da ggf. versuchen aufzulasten was geht. Wobei, da spielt ja heutzutage auch die Sache mit der 100 km/h Ausnamheregelung mit rein wo man wieder das Gewicht des Zugfahrzeugs und das zgG des Anhängers beachten muss :hm:

Wünsche Dir jedenfalls viel Spass damit 8)

Gruß
Marko

MB320

E320

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Februar 2020, 07:54

Hi Marko , also von der Regelung her darf er Max 1820kg wiegen das ist das Leergewicht des 211ers . Sonst erlischt die Tempo 100 Plakette.


Ja so werde ich es machen ... kommt sowieso immer viel ins Auto

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (22.03.2020)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 902

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6757

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Februar 2020, 12:51

Welches auch nicht überladen werden darf.

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Februar 2020, 12:54

und nicht zu vergessen die Fuehrerscheinklasse :thumbup:

sonst hilft das ganze auflasten evt nix, da Gespanngewicht zu hoch ist..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (21.03.2020)

MB320

E320

  • »MB320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. März 2020, 18:03

So habe vor ca2 Wochen das gute Stück abgeholt ! Ich bin begeistert von dem Alko Fahrwerk!!! Trotz leerem Zugfahrzeug lief er hinterher wie eine eins , selbst beim Überholen eines LKW mit zum testen eingestellten 120kmh fühlte ich mich nicht unsicher .

Eins steht fest nach einmal BPW und Knott kommt mir nur noch ALKO ins Haus!

Sonst muss ich sagen ist der Fendt 1a verarbeitet ...... super

Der OM646 gönnte sich mit dem Wohnwagen am Haken 10,2 Liter . Über eine Strecke von 350km von Ingolstadt über Nürnberg in die Pfalz .

Ich fühlte mich NIE untermotorisiert





Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MB320« (21. März 2020, 18:05)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (21.03.2020)

Beiträge: 638

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. März 2020, 19:31

Dann wünsche ich dir viel Spaß mit dem Mobilen zu Hause :thumbup:

SvenGM

Multiexperte

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 2. April 2015

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Elektriker

Fahrzeug: W201-190E / Dacia Duster/ Suzuki RF900R RS2

Name: Sven

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. März 2020, 07:56

Na dann viel Spass mit dem mobilen Häusle 8)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks