Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »silasge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrzeug: E55

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2020, 16:38

C320 M112 Öl verlust, wo kann es noch sein?

Hallo Forum,

habe seit dez. ständig Probelem mit meiner cklasse. Er verliert öl, es kommt irgendwo raus, aber ich weiss nicht mehr wo.

Was passiert ist: Riemenspanner rolle ist 500 meter vor der haustür abgeflogen.

Gemacht habe ich:
-Ventildeckel beide seiten + kleinen
-Öl Kühlerdichtung + dichtung unterm Filter die große
-Öl Filter + dichtungen
-Öldruck Barometer
-Kurbelwellen dichtung vorne, plus neue Kurbelwellenrad
-Neuer Riemenspanner

Hat jmd eine idee wo noch Öl vorne raus laufen kann? Es tropft auf die krümmer und verbrennt dann, vorne ist es dann auch öliig.

Öl wannendichtung ist soweit dicht, werde ich aber als nächstes probieren.

Aktuell ist es so, das erst nach ner stunde fahrt irgendwo Öl rauskommt. Bin jetzt ne woche gefahren, täglich so 20-40 min, jedoch gab es kein Problem. Heute mal etwas mehr gefahren und nach einer stunde fehlen jetzt 1.5 Liter Öl.

Ich möchte ihn ungerne abgegeben, da ich neue reifen und frische bremsen drauf habe, lach. Soweit läuft der Hobel auch wunderbar. Habe aktuell 288TKM drauf.

Danke

Ps. Fahrzeug ist ein 2001er w203 320er

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »silasge« (1. Februar 2020, 16:41)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Name: Niklas

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Februar 2020, 18:12

Moin,
Mach doch mal ein bild wo der tropft bzw sifft. Möglicherweise ist ja auch der Öldeckel also wo du das öl reinkippst unddicht und da kommt was raus. Aber ob der dann bis zum krümmer läuft ist denke eher unwahrscheinlich. Hast du unten am Ölfilter die Dichtung getauscht, und am Ölkühler die 2 die könnten ja auch durch sein.

edit: https://www.derpade.de/anleitung-w203-m1…ehler-wechseln/ ich meine halt das hier.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lonniko« (1. Februar 2020, 18:15)


  • »silasge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrzeug: E55

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Februar 2020, 18:24

Ja alles getauscht. hatte bis jetzt nie solche Probleme mit dem M112.

Werde ihn mal nächste woche komplett sauber machen und wieder aufspuren suche gehen...

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Wohnort: Karl Marx Stadt

Fahrzeug: E320T '99 ; 300CE-24; 190E 3.3 M103 ; 190E 2.3-16V, BMW E30

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2020, 11:04

-Kurbelwellen dichtung vorne, plus neue Kurbelwellenrad


Wenn sich am 112er mal das Kurbelwennrad verabschiedet hat, ist es gern erst nach hinten gewandert und hat dabei die Ausbuchtung der Ölwanne oben durchgeschliffen. War ein sehr geläufiger Fehler.

  • »silasge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrzeug: E55

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Februar 2020, 12:33

Danke w201029,

beim wechsel sah es nicht so aus als wenn es durch war, zum glück war das KWR noch "ok", habe es vorsorglich mit gemacht, da ich nicht wusste wann es gemacht wurde. Werde die stelle auch noch mal genau beobachten.

Ps, nach erster sichtung im hellen, scheint einer der schläuche vom Öl kühler defekt zu sein, dort suppt es so raus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »silasge« (2. Februar 2020, 13:56)


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 840

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6714

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Februar 2020, 19:47

Es tut mir leid das so schreiben zu müssen, aber im Interesse anderer User muss es einfach sein. So wie das hier für mich aussieht, wurde ohne Sinn und Verstand und vor allem ohne eine vernünftige Diagnose alles getauscht was irgendwie undicht sein könnte. Welcher Ölkühler soll das überhaupt sein? Ich fahre auch einen 112er, aber ich wüsste jetzt nicht das es da einen Ölkühler gibt der mit Schläuchen angeschlossen ist. Wenn der Kühler am Ölfilter gemeint ist, der hat keine Ölschläuche, nur Wasserschläuche.

  • »silasge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrzeug: E55

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Februar 2020, 22:04

Alles quatsch was oben steht bezüglich schläuche vom Ölkühler.

Dichtung habe ich alle gemacht weil sie halt undicht waren, und nicht einfach willkürlich.

Fehler ist die KWRsimmerring dichtung, habe eine von Febi gekauft, die ist aber anders als das original von MB.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 840

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6714

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Februar 2020, 23:09

Hallo Forum,

habe seit dez. ständig Probelem mit meiner cklasse. Er verliert öl, es kommt irgendwo raus, aber ich weiss nicht mehr wo.

Was passiert ist: Riemenspanner rolle ist 500 meter vor der haustür abgeflogen.

Gemacht habe ich:
-Ventildeckel beide seiten + kleinen
-Öl Kühlerdichtung + dichtung unterm Filter die große
-Öl Filter + dichtungen
-Öldruck Barometer
-Kurbelwellen dichtung vorne, plus neue Kurbelwellenrad
-Neuer Riemenspanner

Hat jmd eine idee wo noch Öl vorne raus laufen kann? Es tropft auf die krümmer und verbrennt dann, vorne ist es dann auch öliig.

Öl wannendichtung ist soweit dicht, werde ich aber als nächstes probieren.

Aktuell ist es so, das erst nach ner stunde fahrt irgendwo Öl rauskommt. Bin jetzt ne woche gefahren, täglich so 20-40 min, jedoch gab es kein Problem. Heute mal etwas mehr gefahren und nach einer stunde fehlen jetzt 1.5 Liter Öl.

Ich möchte ihn ungerne abgegeben, da ich neue reifen und frische bremsen drauf habe, lach. Soweit läuft der Hobel auch wunderbar. Habe aktuell 288TKM drauf.

Danke

Ps. Fahrzeug ist ein 2001er w203 320er


Lies mal deinen Post und sag mir dann woher man da rauslesen soll, dass das alles undicht war. Steht da nirgends, zu dem KWS sei gesagt das der mit einem Werkzueg aufgesteckt werden sollte soweit ich weiss. Ansonsten ist der gleich wieder undicht. Dann kann es auch sein das die Welle eingelaufen ist, dann wird das auch nicht dicht.

Social Bookmarks