Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. März 2020, 15:33

OM648 Tausch Wasserpumpe, nun Ölverlust

Hello,

bei meinem S211 mit OM648, also 320 CDI BJ 2004, wurde vorletzte Woche die Wasserpumpe getauscht, weil der auf 100 km grob ein Liter Kühlwasser verloren hat.
Der Wasser-Kühlkreislauf ist nun dicht.
Aber...

Ich dachte erst, dass der Fleck unterm Auto restliches Kühlwasser wäre. Ist es aber nicht. Das ist Öl.
Der verliert richtig deutlich Öl.
Kann das mit dem Wasserpumpentausch zusammenhängen? Die Werkstatt hat gesagt, sie musste vorne alles wegbauen, weil sie sonst nicht ran kam.

Und noch eine Frage am Rande…
Sind 250 € für die Wasserpumpe arg viel? Ich konnte im Internet keine auch nur für 100 € finden.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 20. Juni 2018

Wohnort: 53757 Sankt Augustin

Beruf: Betriebsschlosser // z. Z. Rentner

Fahrzeug: E350T Mopf aus 6.2006

Name: Markus

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2020, 15:43

Tropf das Öl denn dort wo geschraubt wurde oder weiter hinten ??

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2020, 15:45

Tropft ganz vorne. Würde sogar sagen vor Vorderachse.

Beiträge: 2 027

Danksagungen: 672

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. März 2020, 15:54

Ist das Öl sehr klar? Könnte dann Servoöl sein.

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. März 2020, 15:56

Fragt nicht, warum das Auto auf Folie in der Garage steht. Bin froh, dass es das tut.
Die Folie ist auch der Grund, weswegen ich mir sicher bin, dass er vorher nur Kühlwasser verloren hat.

Direkt mittig auf gleicher Höhe tropft es auch, aber weniger. Ich vermute, dass das Öl zur Beifahrerseite abfliest.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pema83« (8. März 2020, 15:59)


  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. März 2020, 15:57

Ist das Öl sehr klar? Könnte dann Servoöl sein.


Nein, ist dreckig. Steht auch kurz vor'm Service und soll eigentlich auch eine Getriebespülung bekommen.

yachtyx

DER Micha..

Beiträge: 1 692

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2014

Beruf: Haus-, Hof und Schweinehund

Fahrzeug: s 211 320cdi OM 648 Elegance Vormopf

Name: Micha

Danksagungen: 1553

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. März 2020, 16:29

Könnte Getriebeöl sein.
Schwachstelle beim 211er sind die Getriebeölleitungen, welche zum Ölkühler gehen. Die gammeln gerne durch, weil die auf der Motorkapsel unten im Wasser liegen.

Hier meine Reparatur:

https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…957#post1592957

Struppi

AKA: StuppiTim

Beiträge: 1 372

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Wohnort: NRW

Beruf: Brennholzverleih

Verbrauch:

Fahrzeug: S 211.222 & S 210.216

Danksagungen: 797

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. März 2020, 16:42

Kein Scherz: Wonach riecht es denn?

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. März 2020, 16:56

Wegen yachtyx Bilder von seiner Getriebeölleitung bin ich jetzt doch mal unter das Auto gekrochen und habe Bilder mitgebracht.
@Struppi würde sagen annähernd geruchslos.

1. Was das für ne Schraube und warum ist mein Unterfahrschutz an der Stelle so ausgefressen?



2. Da ist doch was nicht richtig zusammengebaut!


yachtyx

DER Micha..

Beiträge: 1 692

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2014

Beruf: Haus-, Hof und Schweinehund

Fahrzeug: s 211 320cdi OM 648 Elegance Vormopf

Name: Micha

Danksagungen: 1553

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. März 2020, 17:05

Glaube immer noch, dass es Getr.-Öl ist.
Schau mal genau und am besten mit Taschenlampe zwischen Kühler und Rippenriemen in Richtung Unterfahrschutz.
Da solltest Du die Leitungen sehen. Mal bischen dran rum fingern ob es dort ölig ist..
Sollte sich meine Vermutung bestätigen, würde ich bei dem massiven Ölverlust nicht mehr mit dem Wagen fahren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yachtyx« (8. März 2020, 17:08)


  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. März 2020, 18:05

Du könntest durchaus recht haben.
Um festzustellen, dass das Ölig ist, muss ich nicht hinlangen...


Ist das Zufall, dass das jetzt direkt nach Waputausch kaputt geht, oder kann das die Werkstatt kaputt, oder ggF. nicht wieder richtig zusammen gebaut haben.
Der Unterfahrschutz steckt ja offensichtlich auch nicht richtig…

Die Werkstatt ist 40 km weg, direkt bei meinem AG, wo ich morgen wieder hin muss.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 902

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6761

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. März 2020, 20:56

Also ich halte das für keine gute Idee damit noch irgendwo hinzufahren. Zu wenig Öl im Getriebe kann einen grösseren Schaden verursachen.

Beiträge: 2 027

Danksagungen: 672

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. März 2020, 22:47

Getriebeöl stinkt abartig, das kann es also kaum sein, wenn es quasi geruchlos sein soll, allerdings würde ich damit auch nicht mehr fahren, weil das schon recht viel zu sein scheint.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BörjE« (8. März 2020, 22:49)


  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. März 2020, 07:45

Ich bin mit Frauchens Elch zur Arbeit gefahren und gehe später zur Werkstatt rüber und bespreche das mit denen, wie wir da weiter machen.

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 459

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2440

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. März 2020, 08:30

Da muss die Abdeckung runter gemacht werden dann kann man schauen wo es herkommt, alles andere führt zu nix.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Datong (09.03.2020), yachtyx (09.03.2020), onkelaki (09.03.2020), Orbaspain (09.03.2020), MB124 (09.03.2020), Struppi (09.03.2020), achtender67 (09.03.2020), sprinter (09.03.2020)

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. März 2020, 12:35

Ich darf das Auto am Mittwoch gemütlich rüber fahren.
Er sagte, man hat beim WaPutausch schon gesehen, dass der bisschen eingesaut war. Aber getropft hat der nicht.

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 20. Juni 2018

Wohnort: 53757 Sankt Augustin

Beruf: Betriebsschlosser // z. Z. Rentner

Fahrzeug: E350T Mopf aus 6.2006

Name: Markus

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. März 2020, 15:43

Die Grundfarbe des Getriebeöl bei 7G ist Rot, rötlich.

Beim 5G ist es doch blau oder täusche ich mich da.

Ich vermute das deine Leitung /Verschraubung Richtung Ölkühler defekt ist.
Das könnte man auch von oben sehen/fühlen.

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. März 2020, 17:22

Ich hab ein 5G.
Aber selbst wenn ich den Ölkühler finden würde, ich komme ja kaum unter das Auto.
Ich habe weder Platz, noch die Mittel, um das Öl aufzufangen, das eventuell noch austritt, wenn ich da dran rumfingere und die Sauerei wieder weg zu bekommen, die sich im Motorraum bereits ausgebreitet hat.
Was kostet eigentlich so ein Unterfahrschutz?
Kann mir auch vorstellen, dass ich da vorne rum mehr Probleme habe, als nötig, weil da Wasser rein spritzt.

Mich nervt halt an der Aktion ein bisschen, dass ich das Gefühl nicht los werde, dass die Ölleckage eine Folge des Wasserpumpentauschs ist.

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 459

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2440

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. März 2020, 19:31

Die Grundfarbe des Getriebeöl bei 7G ist Rot, rötlich.

Beim 5G ist es doch blau oder täusche ich mich da.

Ich vermute das deine Leitung /Verschraubung Richtung Ölkühler defekt ist.
Das könnte man auch von oben sehen/fühlen.
Das 5G hat rotes Öl und sonst nix! Aber wenn das alt ist und mehrer Tausende Kilometer drin war ist das
nicht mehr rot sondern braun oder sogar schwarz. Man könnte es nur am Geruch unterscheiden von Motor Öl.


Ich hab ein 5G.
Aber selbst wenn ich den Ölkühler finden würde, ich komme ja kaum unter das Auto.
Ich habe weder Platz, noch die Mittel, um das Öl aufzufangen, das eventuell noch austritt, wenn ich da dran rumfingere und die Sauerei wieder weg zu bekommen, die sich im Motorraum bereits ausgebreitet hat.
Was kostet eigentlich so ein Unterfahrschutz?
Kann mir auch vorstellen, dass ich da vorne rum mehr Probleme habe, als nötig, weil da Wasser rein spritzt.

Mich nervt halt an der Aktion ein bisschen, dass ich das Gefühl nicht los werde, dass die Ölleckage eine Folge des Wasserpumpentauschs ist.
Der Unterfahrschutz besteht aus 3 Teilen, einmal der ganz vorne der ist am größten ein kleiner in höhe der Ölwanne und ein weitere mit Abdämmung bis zum Getriebe hinten. Gibt es alle 3 bei Ebay für 30-50€.
Wasser kommt da alleine durch die Öffnungen an der Stoßstange immer rein.

Wie gesagt lass die Werkstatt prüfen, wenn du keine Möglichkeiten hast. Eine Werkstatt die was auf sich hält reinigt dir auch wieder alles. In der Nähe der Wasserpumpe sitzt der Ölabscheider für die Gehäuse Entlüftung
des Motors, eventuell ist der nicht angeschlossen und da tropft es raus. Aber darauf passt eigentlich die hohe menge an Öl nicht. Weiterhin sitzen die Ansaugleitungen für den Turbo in der Nähe. Aber auch die Getriebeölleitungen sind
sehr verdächtig da sie genau auf der höhe sind und gerne durchrosten wäre halt ein blöder Zufall. ..

  • »pema83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2017

Wohnort: Bellheim

Fahrzeug: W211 E320 CDI

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

20

Montag, 9. März 2020, 19:53

wäre halt ein blöder Zufall. ..


Das Rede ich mir jetzt ein.
Wenn da jetzt nicht was deutlich schlimmeres kaputt ist, als eine Leitung, was ich aber nicht denke, dann lass ich den gleich noch die Getriebespülung, den Service und zumindest einen aufbereiteten DPF rein machen.
Dann sollte endlich alles gemacht sein und der bewegt sich hoffentlich noch in die KM-Richtung, wo deiner steht, äh fährt!. Bin jetzt bei 309000. Als wir ihn angeschaut haben war er grob bei 265000.
Eigentlich mag ich das Auto. In letzter Zeit macht er aber einfach ein bisschen viel Probleme und ich würde mich aktuell nicht trauen damit in' Urlaub zu fahren.