Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

  • »AnfängerW210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 484

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2536

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Mai 2020, 17:56

Kolossaler Rost - Restauration Anfängers W116

Hatte ich mich vor einer Woche noch dazu durch gerungen den Wagen zu verkaufen, hat sich das nun doch nochmal geändert.

Der Wagen wird gerettet. Eines ist klar es wird und soll auch keine Nobel Vollrestauration werden wie man es von manchen Edel Schmieden kennt.
Der Wagen soll erhalten werden um vor allem keine Probleme mit der Hauptuntersuchung zu haben. Natürlich könnte man auch den Innenraum und
andere Details voll restaurieren mir gefällt hier aber besser das man sehen kann das der Wagen gelebt hat, und nicht alles nagelneu ist. Was auch in keinem
Finanziellen Rahmen stehen würde. Motor und Antriebsstrang habe ich selbst schon viel gemacht und diese machen eigentlich aktuell auch keine Probleme.

Problem Nummer 1 ist die Furchtbare Unterbodengruppe mit dem ganzen Rost . So ging es nun am Samstag los, der Wagen wird vor dem Ausflug in die Forumswerkstatt
erst einmal unten herum von seiner dicken schwarzen Schicht Bitumen Unterbodenschutz befreit. Den erst dann wird man auch wirklich das Ausmaß des Rostes vollständig sehen können. Da diese Arbeit
extrem Zeitaufwendig und ohne Professionelle Geräte meiner Meinung nach nicht zum Erfolg führen wird, überlas ich das einer Firma die mit Trockeneis erfolgreich reinigt. In Karlsruhe konnte ich eine Firma finden
bei welcher wir vor einem halben Jahr schon einmal waren und uns das Verfahren haben zeigen lassen. Es ist unglaublich wie Mühelos der alte Dreck damit vom Blech gestrahlt wird.
Vor allem ohne es zu Beschädigen. Könnt ihr euch hier mal anschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=hmLZYtwcrrs

Dort ist der Wagen seit gestern nun für eine Woche, bin gespannt was unter dem schwarzen Dreck alles zum Vorschein kommt.
Danach wird er Wagen in der Forumswerkstatt von Mechaniker Bobby geschweißt, ich helfe dabei und hoffe auch bisschen mehr
Erfahrung in Sachen Karosserie arbeiten zu bekommen. Danke Christian für deine Hilfestellung bei der Rettung des 350 SE.

Ich halte euch hier auf dem laufenden.

Gruß Anfänger :winke:

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (10.05.2020), Peanuts1111 (10.05.2020), ItsKiddow (10.05.2020), Bselecta (10.05.2020), Fuchs63 (10.05.2020), Zoran (10.05.2020), *H4* (10.05.2020), MB124 (10.05.2020), Datong (11.05.2020), Benz-O-Mat (11.05.2020), cola1785 (11.05.2020), littlejcb (11.05.2020), kirk67 (14.05.2020)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 828

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Verbrauch:

Fahrzeug: S 212 E200

Name: Micha

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Mai 2020, 18:00

Das hört sich doch gut an. Viel Erfolg bei der Aktion.
Es wird ja wie gewohnt einen bebilderten Bericht geben. Sind wir mal gespannt. :klatsch-big:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 2 093

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1515

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Mai 2020, 19:27

Gutes Gelingen wünsche ich Dir und dem Dickschiff. :winke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 228

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Mai 2020, 19:56

Super Domi,

das wird die Wiederauferstehung des Jahres, und das nach Ostern :D
Danke Dir!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 525

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Mai 2020, 20:15

Finde ich Klasse das du ihn doch retten willst :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

Zoran

Adriatischer Sexgott

Beiträge: 7 413

Registrierungsdatum: 14. Juni 2006

Wohnort: St. Gallen

Verbrauch:

Fahrzeug: W176 A 220 d

Name: Zoran

Danksagungen: 2130

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Mai 2020, 21:21

Das find ich doch super!!!

Freue mich auf die Fotos!

Überleg dir mal, ob du das eine oder andere Foto auf Instagram stellen möchtest.

Ich hab da ja mal angefangen damit.

#orbahausen
#orbahausende

Ansonsten hoffe ich, die Grenzen gehen bald auf und ich kann das gute Stück besichtigen.

Viel Erfolg und Spass! 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

SvenGM

Multiexperte

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 2. April 2015

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Elektriker

Fahrzeug: W201-190E / Dacia Duster/ Suzuki RF900R RS2

Name: Sven

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Mai 2020, 05:34

Dann drück ich Dir mal die Daumen und wünsch Dir viel Glück 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 15. Juni 2019

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: W210 E 280 4-MATIC

Name: Jacob

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Mai 2020, 08:05

Viel Erfolg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 3. Juni 2019

Wohnort: Lübeck

Beruf: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

Verbrauch:

Fahrzeug: W203 C180 Kompressor Bj. 2006

Name: Jonas

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Mai 2020, 08:13

Ich freu mich! Bin sehr gespannt. :)
Viel Erfolg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

Benz-O-Mat

User Nr. 9000

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 22. März 2014

Wohnort: Bad Honnef

Beruf: Quertreiber

Verbrauch:

Fahrzeug: E200 Elegance, Bj.1998

Name: Daniel

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Mai 2020, 08:57

Du machst das richtige! 8) hast doch soviel schon investiert, man soll nicht zu früh aufgeben. Spreche aus Erfahrung, hab damals meinen W126 auch wegen immenser TÜV Hürden weg gegeben. Ich bereue es bis heute :whistling: :winke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 669

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2706

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Mai 2020, 09:06

Viel Erfolg und vor allem viel Spass dabei 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (11.05.2020)

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

  • »AnfängerW210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 484

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2536

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Mai 2020, 18:58

Abbruch

Leider haben wir uns nach der Reinigung durch Trockeneis gegen die Restauration entschieden. Der Zustand der unter der schwarzen Schicht des schweigen zusehen war, ist einfach katastrophal schlecht. Es wurden schon viel " geschweißt " am Wagen in den 40 Jahren. Aber das alles nicht wirklich Professionell . Boby der Mechaniker bei Chris hat sich den Wagen am Freitag angeschaut, er hat uns ein gutes Angebot gemacht, wenn man im Vergleich die unzähligen Stunden Arbeit sieht die nötig wären um alles wieder schick und TÜV Fähig zu machen. Die Summe war es uns aber einfach nicht Wert. Wir entschieden uns für einen Abbruch und werden den Wagen nun verkaufen. Alle Radhäuser sind durch, die Diagonalträger am Ende angerostet. Radhäuser Vorne sowie Schweller nicht mehr zu retten.

Zustand vor der Reinigung:



Und danach:



Einige wenige Auszüge vom nun sichtbaren Rost









Auch wenn es weh tut, aber es ist Finanziell nicht tragbar, und unter Druck setzten möchte ich mich wegen einem viert Wagen nicht von daher
haben wir die Reißleine gezogen.

:winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AnfängerW210« (24. Mai 2020, 19:03)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ItsKiddow (24.05.2020), Bselecta (24.05.2020), W211076 (24.05.2020), Benz-O-Mat (24.05.2020), Peanuts1111 (24.05.2020), *H4* (24.05.2020), Zoran (24.05.2020), sprinter (24.05.2020), MB124 (25.05.2020), Datong (25.05.2020), tremheg (25.05.2020), cola1785 (25.05.2020), achtender67 (26.05.2020)

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 3. Juni 2019

Wohnort: Lübeck

Beruf: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

Verbrauch:

Fahrzeug: W203 C180 Kompressor Bj. 2006

Name: Jonas

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Mai 2020, 19:07

Sehr schade, Dominik. Sicherlich eine Enttäuschung, auf die man gern verzichtet hätte, aber die Entscheidung finde ich absolut verständlich. Danke für den Einblick! :)

Viele Grüße

Jonas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (25.05.2020)

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 525

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Mai 2020, 19:29

Schade das es doch übler aussieht als gedacht. Von daher kann ich deine entscheidung absolut verstehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (25.05.2020)

Benz-O-Mat

User Nr. 9000

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 22. März 2014

Wohnort: Bad Honnef

Beruf: Quertreiber

Verbrauch:

Fahrzeug: E200 Elegance, Bj.1998

Name: Daniel

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Mai 2020, 20:08

Schade, aber nun hast du Gewissheit. Und auch beruhigend zu wissen, dass du nicht zu früh aufgegeben hast! :streichel:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (25.05.2020), AnfängerW210 (25.05.2020)

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 828

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Verbrauch:

Fahrzeug: S 212 E200

Name: Micha

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Mai 2020, 20:13

Da gibt es wohl kaum eine andere Entscheidung. Man kann ja nicht behaupten, du hättest es dir leicht gemacht. Die Vernunft hat gesiegt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (25.05.2020), AnfängerW210 (25.05.2020)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 669

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2706

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Mai 2020, 20:36

Oha, das ist wirklich schade aber die Entscheidung ist natürlich verständlich :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (25.05.2020)

Zoran

Adriatischer Sexgott

Beiträge: 7 413

Registrierungsdatum: 14. Juni 2006

Wohnort: St. Gallen

Verbrauch:

Fahrzeug: W176 A 220 d

Name: Zoran

Danksagungen: 2130

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 24. Mai 2020, 21:06

Schade

:btraurig:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnfängerW210 (25.05.2020)

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 31. März 2018

Fahrzeug: 200E W210

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. Mai 2020, 19:18

Sehr heftig.
Da hat die braune Pest hintergründig wirklich gewütet wie die Schnecke im ("außen schönen") Salatkopf :S ...

Bleibt zu hoffen, dass du einen schweisskundigen Liebhaber findest, der die (eigenen) Stunden nicht zählt/zählen muss.

Zu schade zum schlachten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (26.05.2020)

MB124

E240

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 13. April 2012

Wohnort: Hansestadt Hamburg

Fahrzeug: E270T CDI S210 (0o=*=o0) 08/2000, 162Tkm; 9N Fun 03/2004, 168Tkm

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. Mai 2020, 20:12

Kolossale Rostklasse

Moin.
Gibt es denn überhaupt fertige Bleche von Daimler, die man verwenden könnte zum Schweißen?
Oder muss hier jemand „Daimler spielen“ mit handelsüblichen Blechen in unterschiedlichen Blechstärken?
Grüße,
MB124

Ähnliche Themen

Social Bookmarks