Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Juni 2020, 18:11

Welches ÖL für einen 320CDI

Guten Tag,
Ich habe mi vor kurzem einen w210 gekauft als 320CDi limo. Dieser wagen hat 775.500 km runter kommplet scheckheft gepflegt (lückenlos) mittlerweile hat er das zweite wo aber auch bald voll ist.
Laut scheckheft hat er jede 30.000km frisches öl bekommen am anfang bis ungefähr 300.000-500.000km 5w 30 und zwischen drinnen mal 0w 30. die letzen service fanden auf 0w 30 Statt.
Da ein DPF nachgerüstet wurde möchte ich gerne wissen welches 0 w 30 ich da reinkippen kann welche freigabe nummer ich brauche wegen dem dpf.
Mit freundlichen Grüßen
Marvin Schmidt

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

Institution

Beiträge: 5 708

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2724

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Juni 2020, 21:53

Hi,

ein Öl mit Freigabe 229.51 oder 229.31 sollte ok sein.

Viele hier empfehlen Fuchs Öl.

Ich verwende in meinem 211er 220CDI das Meguin New Generation 5W-30 , ca. 23 € für 5 Liter.






Das ist auch namentlich in der Mercedes Bevo gelistet ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*H4*« (25. Juni 2020, 21:55)


  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juni 2020, 11:24

Vielen dank und das kann ich Problemlos verwenden wegen dem nachgerüsteten partikelfilter?

Gruß
Marvin

*H4*

Institution

Beiträge: 5 708

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2724

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Juni 2020, 13:47

Ja, wie gesagt ich verwende das auch und meiner hat DPF serienmäßig

Zitat

Unsere Empfehlung für:
  • Mercedes Benz PKW ab Bauahr 2005 mit Rußpartikelfilter
  • mit namentlicher Mercedes-Freigabe

Freigaben: 229.51

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marvin1998 (26.06.2020)

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juni 2020, 13:54

Ja, wie gesagt ich verwende das auch und meiner hat DPF serienmäßig

Zitat

Unsere Empfehlung für:
  • Mercedes Benz PKW ab Bauahr 2005 mit Rußpartikelfilter
  • mit namentlicher Mercedes-Freigabe

Freigaben: 229.51
Ok vielen Dank :)

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 757

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7848

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Juni 2020, 15:23

Bei deiner Laufleistung würde ich nen 5W40 verwenden und alle 10.000 km frisches Öl und Filter spenden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Danny1703 (26.06.2020), Struppi (27.06.2020)

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Juni 2020, 15:31

Bei deiner Laufleistung würde ich nen 5W40 verwenden und alle 10.000 km frisches Öl und Filter spenden.

Bei deiner Laufleistung würde ich nen 5W40 verwenden und alle 10.000 km frisches Öl und Filter spenden.



Wieso 5 w 40 was ist da der unterschied zu 0w 30 ? Alle 10.000km lieber net da ich viel fahrer bin. Da steht der benz dann meistens nur für ölwechsel in der werktstatt.
Würde auch 5w 30 gehen gut tun ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marvin1998« (26. Juni 2020, 15:34)


Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 757

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7848

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. Juni 2020, 15:39

5w40 ist dickflüssiger.

Mach lieber oft den Ölwechsel und kauf billiges Öl - wenns sein muss aus dem Supermarkt.

ein Ölwechsel ist schnell gemacht und kostet nicht viel. Bei über 500.000 km kannst du das billigste Öl nehmen!

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. Juni 2020, 15:49

5w40 ist dickflüssiger.

Mach lieber oft den Ölwechsel und kauf billiges Öl - wenns sein muss aus dem Supermarkt.

ein Ölwechsel ist schnell gemacht und kostet nicht viel. Bei über 500.000 km kannst du das billigste Öl nehmen!

OK :) Aber ist dickflüssiger besser als dünnes und wenn ja wieso ?

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 757

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7848

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. Juni 2020, 07:03

ein so alter Motor ist "ausgeleiert" und das dickere Öl dichtet besser ab als ein dünnes.
Gerade beim Diesel ist die Gefahr sehr hoch das das Öl durch den Diesel der unverbrannt am Kolben vorbei gedrückt wird verdünnt wird. Daher auch lieber den Ölwechsel öfter machen und dickeres Öl.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (27.06.2020), Marvin1998 (27.06.2020)

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. Juni 2020, 10:18

ein so alter Motor ist "ausgeleiert" und das dickere Öl dichtet besser ab als ein dünnes.
Gerade beim Diesel ist die Gefahr sehr hoch das das Öl durch den Diesel der unverbrannt am Kolben vorbei gedrückt wird verdünnt wird. Daher auch lieber den Ölwechsel öfter machen und dickeres Öl.



OK danke und 5w 40 funktioniert wegen nachegrüsteten pdf mit der nummer 229.51 oder 229.31 ?
Das würde auch gehen oder ? : LInk zum öl
Gruß

Marvin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marvin1998« (27. Juni 2020, 10:23)


Struppi

AKA: StuppiTim

Beiträge: 1 403

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Beruf: Brennholzverleih

Verbrauch:

Fahrzeug: Auf der Suche ... ex S 211.222 & ex S 210.216

Danksagungen: 819

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. Juni 2020, 12:29

Du brauchst kein 22x.x"1" ... die zweite Zahl hinter dem Punkt steht für die Verträglichkeit mit einem geschlossenen Partikelfiltersystem. Du hast aber ein offene Partikelfiltersystem, da Euro 3 (mit grüner Plkatte). Es schadet nüx wenn du 229.51 reinkippst, aber wenn du an ein, wie Orba schon sagte, günstig 5w40 229.5 rankommst, ist alles gucci. und dann lieber alle 10 bis 15tkm wechseln. es kostet nix und das dingen macht die millionen voll.

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. Juni 2020, 12:42

Du brauchst kein 22x.x"1" ... die zweite Zahl hinter dem Punkt steht für die Verträglichkeit mit einem geschlossenen Partikelfiltersystem. Du hast aber ein offene Partikelfiltersystem, da Euro 3 (mit grüner Plkatte). Es schadet nüx wenn du 229.51 reinkippst, aber wenn du an ein, wie Orba schon sagte, günstig 5w40 229.5 rankommst, ist alles gucci. und dann lieber alle 10 bis 15tkm wechseln. es kostet nix und das dingen macht die millionen voll.


OK danke :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marvin1998« (27. Juni 2020, 12:44)


  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

Struppi

AKA: StuppiTim

Beiträge: 1 403

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Beruf: Brennholzverleih

Verbrauch:

Fahrzeug: Auf der Suche ... ex S 211.222 & ex S 210.216

Danksagungen: 819

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. Juni 2020, 13:06

Japp, Mannol.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marvin1998 (27.06.2020)

  • »Marvin1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 10. März 2020

Wohnort: 86453 Dasing

Beruf: Ausbildung ab 1.Spet zum Berufskraftfahrer

Fahrzeug: e320 cdi bj 2000 als Limosine

Name: Marvin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. Juni 2020, 14:13

Japp, Mannol.

OK Super :) Ist mannoil gut ?

Struppi

AKA: StuppiTim

Beiträge: 1 403

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Beruf: Brennholzverleih

Verbrauch:

Fahrzeug: Auf der Suche ... ex S 211.222 & ex S 210.216

Danksagungen: 819

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Juni 2020, 16:31

Japp, Mannol.

OK Super :) Ist mannoil gut ?


Die Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Jedoch macht es keinen Sinn für den alten Hobel teures Öl von der Daimler Theke zu kaufen. Zumal das dann auch nur nach der Norm/Freigabe 229.5 geht.
Daher: es reicht für deine Zwecke. Also ist es gut 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marvin1998 (27.06.2020)

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Verbrauch:

Fahrzeug: S 212 E200

Name: Micha

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. Juni 2020, 19:08

Ich finde den Preisunterschied zwischen dem Mercedes-Öl und dem Mannol jetzt nicht so drastisch. Bei einem Ölwechsel alle 10tsd Kilometer 20 Euro mehr für ein Öl auszugeben, sollte kein Kriterium sein.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marvin1998 (27.06.2020), kirk67 (28.06.2020)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 13 081

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6887

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. Juni 2020, 19:11

20 Euro :e040: Also wenn ich Öl kaufe zahle ich für 20Liter zwischen 80 und 90 Euro.

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Verbrauch:

Fahrzeug: S 212 E200

Name: Micha

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

20

Samstag, 27. Juni 2020, 19:23

Nein Kalle, ich schrieb 20 Euro mehr. Also das gepostete Benz-Öl kostet pro 10 Liter 56,90€ inkl. Versand und das Mannol 34,09€ plus Versand.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marvin1998 (27.06.2020)