Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. November 2020, 08:48

Getriebe(steuergerät) mausetot ?, Keine Anzeige mehr im KI, Nur 2. Gang

Morgen Zusammen,

heute morgen auf dem Weg zur Arbeit wollte das Getriebe (mal wieder) unwillig schalten - es blieb im zweiten Gang.

Das hatte ich die letzten Jahre immer wieder mal. Der Fehler verschwand meistens über Nacht oder den Arbeitstag von selbst.

abgespeicherte Fehler (in der Historie) waren meist unplausible Signale. Es wurde öfters mal ein Steuergerät (N10/??) gelistet.

Heute früh war es ganz anders:

Schaltverhalten identisch
habe angehalten und wollte auf P schalten - ging nicht da Hebel gesperrt
Zündung aus.... dann gings mit dem Schalten auf P
Zündung&Motor wieder an - jetzt sind die beiden Anzeigen vom Getriebe aus (re&li vom Km-Stand

Das Getriebe springt in D nur in den 2. Gang, R bekomme ich nur noch wenn vorher über Motor-Aus der Wählhebel auf P gebracht werden kann (Von D/N aus ist der Wählhebel gesperrt)

Das klingt schwer nach Totalausfall Getriebesteuergerät

Wo sitzt das und wo ist die Sicherung dazu

So kann ich zumindest mal nachsehen was los ist

Hat jemand andere kluge Ideen?

Das Getriebe schaltet übrigens butterweich und geräuschfrei

Ein paar mal im Jahr hat es die Phase dass es runterschaltet obwohl es nicht notwendig ist - Z.b. bei engen Kurven und niedriger Geschwindigkeit (ca.45km/h)
manchmal blieb auch die Anzeige im Tacho wie eingefroren stehen - dann stand das Getriebe meistens im 3. Gang und der Rückwärtsgang ging auch (wennauch hart eingelegt)

Übrigens taucht das Getriebesteuergerät nicht mehr in der Liste der auslesbaren Modulen auf (oder ich habs übersehen). Heute früh nachgesehen mit icarsoft mb2

Heute abend werde ich mal nach Getriebeöl am/im Steuergerät nachsehen. Vielleicht verursacht das ja diesen Fehler

EDIT:
Das werde ich erst mal erkunden :
https://www.motor-talk.de/forum/w211-abs…r-t6125772.html
https://www.mercedes-ig.de/index.php?thr…-automat-722-6/
https://www.motor-talk.de/forum/waehlheb…n-t3104483.html

Den Stecker A2035400253 am Getriebe habe ich übrigens vor zig Jahren schon getauscht. Das Getriebe hatte da damals etwas Öl verloren

grüsse
Carsten

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »carstene« (19. November 2020, 10:53)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. November 2020, 20:22

Der Fehler scheint gefunden.
Ich habe die Steuergeräte geprüft – Ölfrei
Sicherungen i.O.
Blieb zum Ende der Wählhebel
Der +|- Schalter am Hebel funktionierte. Was ich hatte, war ein Fehler in der Erfassung der Wählhebelposition.

Übrigens ist der +|- Schalter an dem Modul selbst angesteckt. Hierdurch war ich sicher, dass das Modul selbst funktionierte und der Fehler bei der Positionserf entstanden sein musste.

Also das ganze Gelumpe auseinander. Die Gabellichtschranken wurden ja schonmal als Fehler benannt - aber nicht so wie hier.

Mit der Handyfrontkamera kann man Infrarot sichtbar machen. Zwei Lichtschranken leuchteten, die anderen blieben dunkel.

Die Lichtschranken fix durchgemessen und für in Ordnung befunden.
Ich habe die Lötstellen an den Lichtschranken nachgelötet und siehe da ..... alles in Butter.

Ich vermute dass die Lötstellen 17 Jahre Vibrationen wohl nicht auf Dauer wegstecken.

Wenn das Wählhebelmodul auf Störungen ist, fällt auch logischerweise die Anzeige aus.

Wieder was gelernt.

Mal schauen wie lange es hält

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »carstene« (19. November 2020, 23:06)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Struppi (19.11.2020), *H4* (19.11.2020), kirk67 (20.11.2020), littlejcb (20.11.2020), sprinter (21.11.2020)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 901

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2838

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. November 2020, 22:57

Aha, das ist ja mal interessant!

Danke für die Rückmeldung 8)

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. November 2020, 22:59

Kein Problem.

Dafür sind Foren ja da

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. November 2020, 08:16

Hier mal für den interessierten Tüftler



Habe das Bild im Link extra gross gelassen damit man was erkennen kann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carstene« (20. November 2020, 08:19)


Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 165

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. November 2020, 18:03

Glückwunsch zum Erfolg 8)
Kann man davon ausgehen, daß Du im gleichen Atemzug die anderen Lötstellen auch kontrolliert hast? :hm: Aus Erfahrung kann ich sagen, daß z.B. Wirderstands-Netzwerke (der kleine schwarze 8-Beiner) gerne mal brechen und das erst feststellt, wenn man ´nen Lötkolben dranhält. Nur so als Tipp...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

carstene (20.11.2020)

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. November 2020, 20:11

Ich habe nur die Lichtschranken nachgelötet.

Weiß ja jetzt wie es geht

Das Zeug ist ja so ein Hühnerfutter und lässt sich mal eben löten.

Bin da mit meiner Lötpistole und der normalen Spitze schon fast am Ende.

Mal abgesehen von den Augen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carstene« (20. November 2020, 20:14)


Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 165

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. November 2020, 15:56

Das Zeug ist ja so ein Hühnerfutter und lässt sich mal eben löten.

Glaube mir es geht noch viel kleiner z) da wirken die Lichtschranken wie Godzilla...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

carstene (21.11.2020), Datong (22.11.2020)

  • »carstene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Brennholzverleiher

Fahrzeug: E200 Kompressor

Name: Carsten

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. November 2020, 17:01

Ich bin mit diesem kleinen Mist am Ende meiner Möglichkeiten.

Ich Wechsel noch die smd, die man mit der Pinzette gefasst bekommt. Aber bei IC ist mir ein DIL immer noch am liebsten. Habe sonst fix ne Brücke produziert. Mit Mühe geht noch SOP.
Dann ist ende

Schlimmer wird es mit dieser ganzen bleifreik....

Die hohen Temperaturen machen den Bauteilen das Leben noch schwerer.
Gut das ich Bleilot für noch 5 meiner Leben habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carstene« (21. November 2020, 19:29)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Datong (22.11.2020)