Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Februar 2021, 10:36

Kurbelgehäuseentlüftung w220 cdi Deckel springt auf

Hallo bin neu hier und habe ein Problem,
Fahre ein w211 220 cdi bj. 2008
Ca 138000 km


Folgendes Problem, habe bei mir den ventildeckel gewechselt weil die dichtung etwas undicht war und die kurbelgehäuseentlüftung etwas gesifft hat.

Nu ist der Deckel wo die kurbelgehäuseentlüftung sitzt hoch gekommen und verliert natürlich Öl. Hatte gedacht es liegt an den ventildeckel und bin zu Mercedes gefahren und habe den Deckel noch mal gewechselt auf Kulanz. Nur jetzt ist das gleiche wieder passiert. Bin beim überlegen ihn festzukleben weil habe keine Lust den Ventildeckel nochmal zu wechseln.

Also bevor ich den ventildeckel gewechselt hatte war alles in Ordnung nur halt leichte undichtigkeiten

Hatte einer schon mal so ein Problem.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Februar 2021, 12:26

Hallo..
ersteinmal willkommen im Forum. Gerne wird es hier gesehen, wenn man sich und seinen Wagen erstmal vorstellt, bevor man direkt mit der Tür ins Haus fällt..
Dein Deckelproblem klingt interessant. Wurde das bei Mercedes repariert oder hast du es selber gemacht ?
Dichtflächen müssen penibelst sauber sein, bevor man eine neue Dichtung einsetzt. Die Auflagefläche mit einem scharfen oder spitzen Gegenstand zu reinigen kann fatal enden, da hier schnell Beschädigung in der Fläche entstehen können.
Wurden die Schrauben auch mit dem korrekten Drehmoment angezogen : Wurden neue oder die alten Schrauben verwendet ?
Gibt es sonst noch ein Problem, vieleicht mit dem Kühlkreislauf ? Stichwort Schlamm / Schnodder am Einfülldeckel..
Mach vieleicht ein Foto vom Problem und lade es mit Picr hier hoch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (22.02.2021)

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Februar 2021, 13:35

Wo kann ich mich vorstellen?

Ja habe ich selber gemacht und auch mit dem korrekten Drehmoment angezogen. Die dichtflächen sind dicht das Problem ist nur der Deckel von der kurbelgehäuseentlüftung, der runde wo der Schlauch ran geht. Also er wird wohl von der feder hoch gedrückt.
Bilder muss ich mal gucken wie das geht

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Februar 2021, 13:44




  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Februar 2021, 13:47

Der runde Deckel


tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5393

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Februar 2021, 14:01

Soweit ich weiß, ist das kein Deckel, der zu öffnen sein soll. Ich meine, das Teil ist fest auf dem Dom verklebt. Wenn der lose ist, dann ist das ganze Teil kaputt und muss ausgetauscht werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (22.02.2021)

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Februar 2021, 14:08

Ja habe ich auch gedacht nur das ist jetzt schon das 2 mal passiert und das ist ein originaler ventildeckel von Mercedes. Das ist ja das kuriose und der kurbelgehäuseentlüftungschlauch ist frei. Und beim einbauen da was falsch machen ist schwer. Habe ihn jetzt rauf gedrückt und er hat 25 km gehalten. Wer weiß wie lange

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5393

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Februar 2021, 14:55

Was verstehst du unter Ventildeckel? Der Ventildeckel ( im Mercedes Deutsch = Zylinderkopfhaube ) hat nix mit der Kurbelgehäuseentlüftung zu tun. Die Kurbelgehäuseentlüftung ist ein eigenes Bauteil, welches ausgetauscht werden muss. Da nützt es nix hunderte von Ventildeckeln zu tauschen...

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Februar 2021, 15:00

Ist bei diesen Baumuster integriert das gibt es nicht einzeln wie beim vormopf. Leider.
Meine die Zylinderkopfhaube

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5393

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Februar 2021, 18:59

gibt es nicht einzeln
Kann ich mir schwer vorstellen, zumal auf deinen Bildern die entsprechenden Befestigungsschrauben zu sehen sind. Hast du mal die Fahrgestellnummer?
Mein Taxi ist Bj 2007 und entsprechend Mopf und da sieht das so aus...


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tremheg« (22. Februar 2021, 19:00)


  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Februar 2021, 19:24

Wie gesagt habe den Zylinderkopfdeckel gewechselt und es geht nicht einzeln, geht nur bei vormopf kannst bei deinen ja mal gucken
WDB 2112081B310422 aber kannst gerne gucken
Mfg

*H4*

Institution

Beiträge: 6 032

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2900

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Februar 2021, 20:30

Hi,

@ Thomas,

bei bestimmten Motoren ist es tatsächlich so, dass die Kurbelgehäuseentlüftung fest mit dem Ventildeckel verbaut ist. :(

Das wurde (hier?) schon mal diskutiert.

@ TE
Thomas hat aber recht, wenn sich der runde Deckel ablöst ist das Teil kaputt.

Entweder versuchen das zu kleben, das dürfte aber in dieser heissen und öligen Umgebung sehr schwierig werden.

Oder dann halt doch austauschen.

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Februar 2021, 20:49

Ja das wäre meine Idee mit kleben weil möchte den Deckel nicht nochmal wechseln. War beim ersten ja auch schon so. Hatte gehofft das einer vielleicht das Problem schon mal hatte. Und das eine bestimmte carge bei den Deckel einfach schlecht zusammen gebaut wurde
Mfg

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5393

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Februar 2021, 08:05

bei bestimmten Motoren ist es tatsächlich so, dass die Kurbelgehäuseentlüftung fest mit dem Ventildeckel verbaut ist
Habe eben im EPC geschaut. Bei "Arko" seinem Motor ist das tatsächlich eine Einheit, obwohl der selbe Motor, wie bei mir. 8| Wer denkt sich denn so einen Schwachsinn aus? X(
kannst bei deinen ja mal gucken
Bei mir gibt es das einzeln. Siehe Bild Nr. 50.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (23.02.2021)

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. Februar 2021, 15:08

Ja wenn er wieder hoch kommt klebe ich ihn fest
weiß wo die Teile herkommen.

*H4*

Institution

Beiträge: 6 032

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2900

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Februar 2021, 15:14

schau Dir auch mal die Gummimembran unter dem Deckel an, wenn der eh schon ab ist.

Im Alter geht die gerne kaputt. Die ist aber über einen Dealer bei E**y auch für ein paar €urönchen einzeln zu bekommen ;)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5393

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Februar 2021, 19:24

Im Alter geht die gerne kaputt
Ich habe das so verstanden, dass das Teil neu ist, schon zum Zweiten Male. :hm:

*H4*

Institution

Beiträge: 6 032

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2900

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Februar 2021, 23:44

ah, ok, da hast Du natürlich recht :hm:

  • »Arko20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Februar 2021

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern - Lindenberg

Fahrzeug: W 211 E-Klasse 220 cdi

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. Februar 2021, 06:30

Genau, ist ja schon neu

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 554

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3

Name: Dominik

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 24. Februar 2021, 07:42

Das klingt für mich als wäre zu viel Druck im Kurbelgehäuse, wenn es das hoch drückt.

Da könnte was in Richtung Kolbenringe kommen.. 8| Hast du Ölverbrauch?

Verwendete Tags

Ventildeckel

Social Bookmarks