Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Autofreak96

unregistriert

1

Mittwoch, 24. März 2021, 14:06

Erfahrungen Mercedes E-Klasse (W212)

Hallo Zusammen,

ich möchte mir in den nächsten Wochen eine Mercedes E-Klasse zulegen. ca. Bj 2010-2012. Motorisierung wird allen Anschein nach der 6 Zylinder Diesel 350. Habe schon ein bisschen recherchiert zwecks verbreiteten Krankheiten der Baureihe, aber bin leider nicht wirklich schlauer geworden. Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben was beim Kauf eines solchen Autos zu beachten ist bzw. welche Probleme höchstwahrscheinlich auf mich zukommen werden?

Danke schonmal :)
Gruß aus München
Eli

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 9. Mai 2011

Wohnort: Harsewinkel

Fahrzeug: S212 300CDI

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. März 2021, 10:14

Hi,

Neben so kleineren Sachen wie Thermostat, Vorglührelais, Motorlager, Partikelfilter und Steuerkette (alles so zwischen 160 und 190tkm) kam Pünktlich bei 250tkm der Ölkühler im V .

Falls es ein Kombi werden soll kommen dann noch die Luftfedern der Hinterachse. Das scheint aber ehr vom Alter her zu kommen, als von den Kilometern. War bei mir glaube einer bei 220tkm und der andere später.
Zur Zeit läuft er gut, bei inzwischen 304tkm.
Vor ein paar Wochen ist der Keilrippenriemen weg geflogen, der hat scheinbar kein Wechselintervall.
Denke wird beim 350er ähnlich sein, wie beim 300er. Die Motoren sind ja Bauähnlich.

Gruß Markus

Social Bookmarks