Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC / Hercules K125 BW V1 / BMW R1100GS / Wilk CL deLuxe 460

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. Januar 2022, 07:38

es gibt doch keine Pkw's mehr, wo man auf dem Ruecksitz richtig Platz, sobald ein Fahrer mit 180cm oder groesser drin sitzt. Wenn ich mit 190cm in meinem 211er Tee den Fahrersitz fuer mich passend eingestellt habe, dann ist hinter mir allenfalls Platz fuer eine Babyschale, Beinfreiheit ist da gleich fast null.
Passat, Volvo..alles das gleiche mittlerweile. Was habe ich nicht alles mit Familie und Freunden getestet um ein passendes Kfz zu finden, vergeblich, da meine finanziellen Mittel auch halt begrenzt waren.
Wenn dann wuerde eher die Reihe Galaxy, Sharan oder auch T4, T5 usw richtig Platz bieten

Es hilft dir nur testen und ggf nach ein paar Jahren nachsteuern und den Wagen wieder wechseln. Zum Glueck sind meine Kinder jetzt selbst Autobesitzer. Nun ist der Tee optimal vom Platz :D

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 627

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 1125

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. Januar 2022, 08:06

W211, Mopf ---> Naja, also ich mit 185 gemessenen Realzentimetern (morgens :D ) finde auch den Sitz hinter dem Fahrersitz recht bequem, sitze da ja auch mal länger, um die Anlage für den dortigen Sitzplatz einzumessen.
Und der Sitz vorne ist ja auch für mich eingestellt. Natürlich mit relativ aufrechter Sitzposition und nicht zu weit weg, wie bei den jährlichen Verkehrssicherheitstrainings (da fahre ich mit meinen Azubis hin) proklamiert.
Und dann habe ich hinten genügend Kopffreiheit, und noch ca. 10cm Knieabstand zum Vordersitz.
----------------
Enger geht es m.M. nach auf dem Beifahrersitz, bzw. dahinter zu, da der Fussraum des Beifahrers doch einiges kürzer ist, als der des Fahrers. Somit muss der Sitz weiter nach hinten, wenn ein großer Beifahrer da sitzt. Da meine Süße kleiner ist als ich (174cm) passt auch das für die Kinder, auch noch mit jetzt 12 und 14 Jahren und den 175 unserer Großen hinter dem Beifahrersitz!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ItsKiddow (26.01.2022)

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 3. Juni 2019

Wohnort: Behlendorf

Beruf: IT'ler

Verbrauch:

Fahrzeug: W203 C180 Kompressor Bj. 2006

Name: Jonas

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. Januar 2022, 08:41

Die Sitzposition ist ein wichtiges Thema, ja. Ich kann hinter mir (1,83m) im S211 Mopf auch sehr gut sitzen, das Ein- und Aussteigen an sich ist mit großen Schuhen deutlich nerviger. :D Notfalls geht das vielleicht auch im W203, aber das hab ich mit mir tatsächlich noch nie ausprobiert. Aber selbst da können Erwachsene grundsätzlich hinter mir sitzen. Aber ich weiß auch, dass viele Menschen deutlich liegender im Fahrersitz sitzen als ich. Und da wundert mich dann auch nicht, wenn dahinter niemand mehr auf den hinteren Sitz passt. :)

Die R-Klasse ist platztechnisch sicher eine Alternative, über die man nachdenken könnte, wenn einem der Innenraum und auch das äußere Erscheinungsbild (wobei es mit der Mopf ja auf jeden Fall sozialverträglicher geworden ist) zusagt.

Liebe Grüße

Jonas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (26.01.2022)

*H4*

Institution

Beiträge: 6 506

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 3263

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. Januar 2022, 10:12

Die oft verschmähte R-Klasse. Die wird mittlerweile zu Kursen angeboten, die deutlich unter der E-Klasse liegen.

Das wundert mich nicht, potthässliche Karre :h040: das Auge fährt schliesslich mit :]

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2016

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: S 211 E 500 LPG / Suzuki Bandit GSF1200 N

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. Januar 2022, 10:37

Die oft verschmähte R-Klasse. Die wird mittlerweile zu Kursen angeboten, die deutlich unter der E-Klasse liegen.

Das wundert mich nicht, potthässliche Karre :h040: das Auge fährt schliesslich mit :]


Sagen wir es mal so: Wenn ich drin sitze muss ich das Elend ja nicht sehen. :cool:
Aber Du hast Recht, der 211 ist schon schicker, keine Frage.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (26.01.2022)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 14 184

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320 verkauft, jetzt Mercedes S211 E500

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 7729

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. Januar 2022, 11:01

Wenn ich das hier so lese meine Güte, die Autos werden immer grösser und ihr habt immer noch nicht genug Platz. Was habt ihr eigentlich vor 20 oder 30 Jahren gefahren. Setzt euch mal in einen 123er, da ist wenig Platz, aber doch nicht in einem 211 oder 212. Ihr beschwert euch auf hohem Niveau.

Fuchs63

SEAHAWKS

Beiträge: 1 613

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 1332

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 26. Januar 2022, 11:01

Das wundert mich nicht, potthässliche Karre
Och,so häßlich finde ich den gar nicht :yP

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (26.01.2022)

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 15. Juni 2019

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 2002 W211 E 320 M112 211.065

Name: Jacob

Danksagungen: 410

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 26. Januar 2022, 13:44

Wenn ich das hier so lese meine Güte, die Autos werden immer grösser und ihr habt immer noch nicht genug Platz. Was habt ihr eigentlich vor 20 oder 30 Jahren gefahren. Setzt euch mal in einen 123er, da ist wenig Platz, aber doch nicht in einem 211 oder 212. Ihr beschwert euch auf hohem Niveau.

Je "besser", größer, oder wie auch immer, Autos werden, bzw. sich Dinge allgemein weiterentwickeln, desto höher werden auch die eigenen Erwartungen und Ansprüche. Das ist ganz natürlich. Klar, kann man jene als Luxusprobleme bezeichnen, aber ich finde es nachvollziehbar.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sprinter (26.01.2022)

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC / Hercules K125 BW V1 / BMW R1100GS / Wilk CL deLuxe 460

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 26. Januar 2022, 14:04

ich denke, der naechste Mercedes wird ein Citaro, da gibt es genug Platz :]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sprinter (26.01.2022)

Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2018

Fahrzeug: 2x 5er Golf und BMW

Name: Alex

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 26. Januar 2022, 16:26

Zitat

Setzt euch mal in einen 123er, da ist wenig Platz, aber doch nicht in einem 211 oder 212. Ihr beschwert euch auf hohem Niveau.


123er weiß ich tatsächlich nicht mehr, aber 124er hat eindeutig mehr Platz, auf allen Sitzen in der Limo, man sitzt bequemer (meine Wenigkeit), allerdings müssen es beim 124er die el. Sitze sein, dann geht der Sitz tiefer und lässt sich besser verstellen
vor allem der Beifahrer hat megaviel Platz bis zum Armaturenbrett

allerdings darf man nicht vergessen das die Autos nicht einfach so "fetter" geworden sind, bei einer Kollision von der Seite sieht ein 124er schnell alt aus, die Türen sind deutlich dünner und haben nichtmal Seitenaufprallschutz ....nur die Australischen Rechtslenker hatten in der rechten Tür eine Verstärkung ....die Autozüge fahren dort ja bekannt sehr schnell

ich bin aber heute nochmal bewusst in einem 213 ausgiebig probegesessen, das ist grausam, ich bin nicht breit, aber der Wagen geht gar nicht

die R-Klasse in kurz ist auch kein Raumwunder, die Betriebskosten aber deutlich über einem E, allein schon die Reifen....

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 14 184

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320 verkauft, jetzt Mercedes S211 E500

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 7729

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 26. Januar 2022, 19:18

123er weiß ich tatsächlich nicht mehr, aber 124er hat eindeutig mehr Platz, auf allen Sitzen in der Limo, man sitzt bequemer (meine Wenigkeit), allerdings müssen es beim 124er die el. Sitze sein, dann geht der Sitz tiefer und lässt sich besser verstellen
vor allem der Beifahrer hat megaviel Platz bis zum Armaturenbrett

Tja, so kann einem die Erinnerung einen Streich spielen. Die Zahlen sagen da was ganz anderes.




Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2018

Fahrzeug: 2x 5er Golf und BMW

Name: Alex

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 26. Januar 2022, 20:07

was nutzen mir die Zahlen wenn ich im 211er mit Knien fast überall auf Kontakt bin, deswegen muss ich quasi falsch sitzen....im 124er habe ich überall Luft und kann mich frei bewegen ;)

ich habe schon mehrmals eine 2222km lange Reise am Stück im 124er und 211er verbracht...

im 124er auf dem Beifahrersitz kann meine Frau die Beine übereinander schlagen...im 211er bekommt die wenn hinten jemand sitz das Handschuhfach nicht auf

außerdem ist meine Sitzposition im 211er so das mir die Windschutzscheibe fast auf die Stirn drückt, da war die steile Scheibe im 124er sehr viel angenehmer, jetzt im BMW hat die WSS den gleichen Winkel, da bin ich einfach froh weiter hinten sitzen zu können

das ist ein höchst komplexes Thema :rolleyes:

und ich sprach von einer Limo, im 124er auf der Rücksitzbank ....ähm...Folterbank.... :winke:

  • »HorstLetzter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Januar 2022

Wohnort: Lübeck

Fahrzeug: S211

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 26. Januar 2022, 20:26

Moin, das geht ja gut ab hier :D

Also älter als w211 soll’s ungern sein, da wird mir die Konstruktion der Karosserie dann zu alt für einen familienwagen (auch wenn ich Oldtimer sehr zu schätzen weiß)

Morgen setzen wir uns mal in einen superb ggf noch Passat.

Beim superb spricht nich auch nichts außer den vermeintlichen Platz (in der Länge) an. Nicht mal der Preis ist beim gebrauchten attraktiv. Schwierig


Ne R klasse hat bestimmt viel Platz, aber bei 25-30k km im Jahr und dem Wunsch nach nur 1 Fahrzeug wär mir auch ein R zu teuer vom Verbrauch und den Reifen her.es soll ja irgendwo noch wirtschaftlich sein, deswegen auch die anfängliche Hoffnung zum w211. Räderwechsel und Ölwechsel klappt ja schon in Eigenregie.

achtender67

Steinfriseur

Beiträge: 2 505

Danksagungen: 3520

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 26. Januar 2022, 22:10

Die oft verschmähte R-Klasse. Die wird mittlerweile zu Kursen angeboten, die deutlich unter der E-Klasse liegen.
das Ding fährt u. fühlt sich an wie'n billiger US Leihwagen..... ;( ;(

Das wundert mich nicht, potthässliche Karre
das kommt noch obendrauf... :undweg:




R wie, tja ähm... [Impressionen 251.122 (R 320 L CDI 4matic)]














Von
cola1785

(3. Januar 2017, 18:33)
- gefunden in: Mercedes Vorstellungen


lieber nich'....

Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2018

Fahrzeug: 2x 5er Golf und BMW

Name: Alex

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 27. Januar 2022, 20:19

wir wollten dir auch keinen 124er andrehen, würde ich ich auch nicht mehr jeden Tag damit fahren wollen, die Zeit ist rum

lass es uns wissen was es dann geworden ist

trotz meiner unliebe zu VAG...wir haben ja einen Golf V als Zweitwagen, es ist mein erster VAG und vermutlich letzter....aber sag niemals....
kurz zu meiner Erfahrung mit einem Superb, es war allerdings schon das vorletzte Modell, das irgendwie altbacken aussieht... ich hatte vor einigen Jahren einen Gruppenfahrtraining, da waren richtig coole Schlitten dabei, Q5, große Volvo SUVs, paar Mercedes C und E, Ford und jeder durfte ja jedes Auto mal fahren um zu wissen wie man sich in der Kolonne verhalten soll, als ich dann mit dem Skoda fuhr, habe ich gesagt, das ist das beste Auto aus der ganzen Kolonne, es war alles herrlich normal im Innenraum, sehr bequeme Sitze, Sitzposition einfach 1A, es war ein Allrad (und ich mag kein Allrad normal) und der lies sich richtig gut fahren

ich habe danach tatsächlich in Erwägung gezogen so eine zu kaufen, leider gefällt mir das Design überhaupt nicht und wie gesagt, kein VAG Freund...und die Preise tatsächlich sehr ambitioniert

wenn ich Platz auf der Rückbank brauchen würde, wäre es immer noch ein VAN oder vielleicht doch ein 730Ld, den gibt es im Vergleich zu S-Klasse auch ohne Luftfederung (ein relativ teurer Posten bei alten Autos)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (27.01.2022)

MB320

E320

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

36

Freitag, 28. Januar 2022, 08:15

Ich mag VAG nicht , ich würde sogar sagen ich hasse den VAG Konzern aufgrund seiner schrecklichen detaillösungen und der Mangelden Qualität in etlichen Belangen.

AAAAAber: Der 211 ist KEIN Familienauto wenn du nicht gerade klein gewachsen bist. Mit Babyschale war ja noch alles okay aber die Kindersitze sind mittlerweile sehr globig mein kleiner ist jetzt ca 1.10cm groß und sitz im Kindersitz 9-36kg. Da muss meine Gattin (1,75cm) so weit nach vorne das sie mit den Knien fast vorne anstößt. Ein sitzen hinter mir ( 1.98cm) ist NICHT möglich.

Jetzt zum VAG Konzern. Der VAG Konzern baut super Konzepte und kennt zumindest von den Konzepten her die Anforderungen von Familien und Menschen. der Passat, Superb auch der Golf hat richtig schön Platz auch eine Touran und ein Sharan sind spitzen Familien Autos. Die hätten dem 211er ruhig ein bisschen mehr Platz im Fond bescheren können.

Hätten die ganzen Kisten nicht das schreckliche DSG hätte ich bestimmt nen Superb oder Sharan. Ich kann da beim 211er nur den Kopf schütteln da hätten die Jungs im Lastenheft mal das realistische Massband anlegen sollen.

Ja das macht mich tatsächlich ein wenig zornig.........

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC / Hercules K125 BW V1 / BMW R1100GS / Wilk CL deLuxe 460

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

37

Freitag, 28. Januar 2022, 08:59

warum laden die Designer von Automobilen nicht mal einige Endnutzer ein, sobald ein Modell / Prototyp gebaut wurde und lassen diese mal ausprobieren und testen ? Da waere so etwas doch direkt aufgefallen, genauso wie die daemliche Infrarot Loesung der Komfortschliessung im Griff der Fahrertuer.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (28.01.2022)

MB320

E320

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

38

Freitag, 28. Januar 2022, 10:44

Das ist alles nur noch Marktforschung…….. und der Markt ist oberflächlich geworden

MB320

E320

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Wohnort: Zum Wohl die Pfalz

Beruf: Tätig in der Chemie

Fahrzeug: S211 OM646evo

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

39

Freitag, 28. Januar 2022, 10:48

Der Fahrer ist bei MB immernoch nur 175cm groß und wiegt 85 Kilo . Größer und kleiner gibts da nicht . Gerade beim Crash haben da zb kleine Menschen zb Frauen ein echtes Problem.

Auch die Dicken so wie ich zerplatzen dann :-)

Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 627

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 1125

  • Nachricht senden

40

Freitag, 28. Januar 2022, 19:29

https://de.statista.com/statistik/daten/…ern-nach-alter/

Passt Doch, Du bist halt ein Riese, die haben es nie leicht ;-)
-------
Und die Chinesen sind noch kleiner, das werden wir an den zukünftigen Benzen auch noch merken!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks